Hammond RE 200 mit eingebauten mechanischen Leslie

von Jazztronaut, 03.04.08.

  1. Jazztronaut

    Jazztronaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    21.08.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.08   #1
    Hi All,

    Hat jemand eine Ahnung wie die Internen Leslies von der Hammond TR serie sind(TR 100 TR 200/T-100 T-200)?

    Habe mir eine Angeschafft, aber noch nicht ausprobiert!

    Sind die Eingebauten Mechanischen Leslies gut, oder kann man sie gerade vergessen, was den Sound anbelangt? (Hoffentlich kein vibrato und solch ein geschmäus!!)

    Kann man ein Externes Gutes Leslie (was ist gut?)anschliessen z.b. 760?

    Grüsse

    Jazztronaut
     
  2. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 03.04.08   #2
    Nun, die meisten "build in leslue units" sind nach CBS Lizenz gebaut und damit ein wenig verwandt mit den großen Modellen.
    Styroportrommel mit 230 Volt Motoren, huckepack.
    Breitbandlautsprecher in 8' oder 10 'Format.
    klingt schonmal anständig, im Vegleich zu den großen Leslies fehlt aber das Horn und der Holzrotor im Bass.
    hohe Frequenzen werden nicht so gut abgestrahlt, es fehlt die Interaktion zwischen beiden Schallreflektoren (Basstrommel braucht viel länger zum Beschleunigen, Horn ist schon längst auf Schnell). Sowas geht mit nem "ein Weg"-Leslie natürlich nicht.
    Zum Austesten,als Basis für nen Nachbau eines "2 Wege"-Leslies oder als Gitarreneffekt sind die ganz gut, aber wenn Du die großen Modelle als Referenz nimmst wird immer etwas fehlen.

    Benutz doch mal die Suchfuntkion. m-brose hat nen kleinen Leslie-Führer hier irgendwo versteckt, der klärt schonmal über die gängigen Modelle und die Clone auf.
    So ein externes Leslie solltest Du an Deine Orgel anschließen können. Hat die nen Line-Out ?
    www.keyboardpartner.de hat nette DIY-Mods für die T Modelle. Vielleicht findest Du da ne Anleitung zum LineOut oder ähnliches.

    Gruß
    Borntob4
     
  3. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 03.04.08   #3
    Naja, ich sag mal so: Die eingebauten mechanischen Leslies sind besser als gar kein Leslie und bei "chorale" klingen sie gar nicht mal übel - aber mit einem "richtigen" Leslie kommen sie nicht mit. Die Einbauteile sind ja nur Trommeln, die sich vor nem 12-Zöller drehen, während "richtige" Leslie Hoch- und Tieftöner besitzen, wobei der Sound entscheidend durch das drehende hochtonhorn geprägt wird - vor allem beim umschalten zwischen den Geschwindigkeiten....

    Wie in einem anderen thread erwähnt:

    "Most of the TTR's had a 9-pin Leslie socket (for Leslie model 760 and 825)" Quelle: http://www.captain-foldback.com/Hammond_sub/tseries.htm

    Schönen Gruß Martin
     
  4. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 03.04.08   #4
  5. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    269
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 03.04.08   #5
    Doch gerade Gott sein Dank hat die T-Serie Vibrato und wie nennst Du es ein "geschmäus". :screwy:
    Die T-Modelle haben ein sehr schönes Scannervibrato, was es erlaubt die Orgel auch mal ohne Leslie zu spielen. Ich kenn zwar jetzt Deinen Musikgeschmack nicht aber Jon Lord und viele andere, verwenden den Scanner sehr oft mit und auch ohne Leslie.
    Dazu musst Du einen z.B. Klinkenausgang nachrüsten, was relativ einfach geht und dann z.B. über einen passenden Preamp das Leslie ansteuern.

    Gruss Helmut
     
  6. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 03.04.08   #6
    Ein 12 Zoll in nem Einbauleslie ist mir noch nicht untergekommen, aber ich lass mich gerne überzeugen.

    Gruß
    Borntob4
     
  7. Jazztronaut

    Jazztronaut Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    21.08.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.08   #7
    Danke Vielmals!!

    :-)

    ICh werde schauen was ich tun kann!

    Liebe Grüsse

    Jazztronaut
     
  8. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 04.04.08   #8
    Hmmm, da kann ich mich durchaus irren - Kann meinetwegen auch ein 8- oder 10-Zöller sein - als Bandmucker kann ich Einbauleslies sowieso nicht wirklich ernstnehmen und habe mich deswegen nicht genauer damit beschäftigt....

    Schönen Gruß Martin
     
  9. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 06.04.08   #9
  10. Jazztronaut

    Jazztronaut Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    21.08.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.08   #10
    Hallo und danke für den Eintrag!

    Weiss jemand wie die Leslie-S16 denn klingen?

    Sind sie einigermassen verträglich?

    Schöne Grüsse

    Jazztronaut
     
  11. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    269
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 07.04.08   #11
    Hi,

    mein erstes Leslie war ein solches. Da gilt ähnliches, wie bei den internen Leslies bereits gesagt. Du hast einen Breitbandlautsprecher, kein Horn und keinen wirklichen Tieftöner. Am meisten merkt man den Unterschied im Hochtonbereich, sowohl was die fehlenden hohen Frequenzanteile anbelangt, als auch was den Hoch- und Runterschalteffekt (Motoren) anbetrifft. Ideal ist dieses Leslie für Gitarristen.
    Aber auch hier gilt - besser wie keines.

    Gruss Helmut
     
  12. Jazztronaut

    Jazztronaut Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    21.08.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.08   #12
    Die Hammond TR-200 die ich gekauft habe klingt sensationell:-)!

    Weiss jamand was ein Leslie-Kit ist???

    Viele Grüsse

    Jazztronaut
     
  13. Manned

    Manned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    809
    Ort:
    mitten in Franken
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    1.160
    Erstellt: 09.04.08   #13
    Als Leslie-Kit wird der Einbausatz zum Anschluss eines externen Originalleslies (6/9/12-polig) bezeichnet. Es wird in hinten in die Orgel eingebaut und an den Endverstärker angeschlossen.

    Manne
     
Die Seite wird geladen...

mapping