Hard to get through

von de long, 24.06.08.

  1. de long

    de long Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 24.06.08   #1
    Hey Leute...

    ...und herzlich willkommen zu meiner Premiere hier im Vocals-Bereich! :)

    Anlass einen Song inkl. Text zu schreiben war das Scheitern einer über 3 1/2 Jahre andauernden Beziehung. Die Trennung kam nicht von Heute auf Morgen; das war eine längere Geschichte. Die letzten paar Monate habe ich gekämpft um die Sache wieder ins Lot zu bringen, aber wie ihr euch wohl denken könnt ohne Erfolg. :(
    Der Song handelt vom Tag der endgültigen Trennung, von den Gefühlen dabei aber letztendlich und hauptsächlich auch davon, dass das Leben weitergehen muss, auch wenn's schwer ist.
    Alles was im Text Erwähnung findet, entspricht den wahren Begebenheiten und ich hab mich bemüht bodenständig und ohne große Umschreibungen oder leere Phrasen zu schreiben.

    Hoffe, dass euch der Text gefällt und dass sich die grammatikalischen Fehler in Grenzen halten (habe abgesehen von "I" auf Groß- und Kleinschreibung verzichtet, da braucht ihr nicht korrigieren :p).
    Eine Aufnahme existiert zur Zeit noch nicht, jedoch werde ich diese bei Interesse nachreichen sobald sie fertig ist. :)


    Hard to get through
    -----------------------

    a moment full of silence
    no sound across the room
    you're trying to reach my hand
    I knew this day was coming soon

    but you're not honest to yourself
    not to me - to no one else

    now you're sitting next to me
    see right through me

    nothing left to say
    I guess it's okay
    but still hard to get through

    yeah still hard to get through

    all the time I tried
    to make things become alright
    "you're a dreamer" you've said
    and tried to smile at me
    too many mistakes were made
    eventually I see

    a moment to remember
    the good times that we had
    from the cold days in december
    to the summer we first met

    you're not honest to yourself
    lying to me - lying to everyone else

    now you're sitting next to me
    see right through me
    so hard to believe that's you

    nothing left to say
    I guess it's okay now
    but still hard to get through

    yeah still hard to get through

    no longer will I try
    to make things become alright
    I'm not a dreamer as you said
    I'm only being me
    such a long time I've been sad
    but now it's time to be free
     
  2. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 24.06.08   #2
    als ich deinen ganzen Eingangstext gelesen habe, habe ich mich auf das schlimmste gefasst gemacht, ein Text über Schmerz, Trauer usw. Aber eigentlich klingt das ganz positiv, was du da geschrieben hast. Weniger eine Selbstanalyse als eine Handlungsempfehlung für deinen gegenüber, du scheinst nicht sitzengelassen worden sein, sondern eine kränkelnde Beziehung endlich überwunden zu haben und es geschafft zu haben, den Schlussstrich zu ziehen. Wenn das inhaltlich so beabsichtigt war, top, wenn nicht, musst du noch daran feilen. Wie gesagt, deine Einleitung passte einfach nicht so ganz zum Text

    Hard to get through
    -----------------------

    a moment full of silence
    no sound across the room
    also, diese beiden Sätze würde ich so nicht sagen, "A moment of silence" sagt eigentlich alles aus, ein "moment" kann nicht "full of sth." sein, das wirkt komisch, genauso ist es ungewöhlich "across" bei "sound" zu schreiben, aber eben nur ungewöhnlich. Das ist künstlerische Freiheit.
    you're trying to reach my hand
    I knew this day was coming soon
    das geht zeitlich nicht. "I know this day will come soon" oder "..is coming soon". Das "soon" setzt bestimmte Zeiten vorraus, zb "will have came soon"

    but you're not honest to yourself
    not to me - to no one else
    das ist eine sehr gute Zeile!

    now you're sitting next to me
    see right through me
    "seeing", es sei denn, das ist eine Aufforderung, also: "Blick durch mich durch!"

    nothing left to say
    I guess it's okay
    but still hard to get through

    yeah still hard to get through

    all the time I tried
    to make things become alright
    das ist irgendwie komisch. "to make things alright" sagt ja schon aus, dass sie es sein werden, da braucht es einfach kein "become".
    "you're a dreamer" you've said
    das "have" ist überflüssig.
    and tried to smile at me
    too many mistakes were made
    eventually I see

    a moment to remember
    the good times that we had
    from the cold days in december
    to the summer we first met
    super!

    you're not honest to yourself
    lying to me - lying to everyone else

    now you're sitting next to me
    see right through me
    so hard to believe that's you
    besser "it's you"

    nothing left to say
    I guess it's okay now
    but still hard to get through

    yeah still hard to get through

    no longer will I try
    to make things become alright
    I'm not a dreamer as you said
    I'm only being me
    such a long time I've been sad
    but now it's time to be free
     
  3. de long

    de long Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 24.06.08   #3
    Erstmal Danke für die Kritik!

    Ja, der Text soll dazu anregen über gescheiterte Beziehungen hinweg zu kommen. :)
    Das kommt in der Einleitung tatsächlich etwas kurz, ich hab die Einleitung deswegen mal ein kleines bisschen geändert.

    Kann man im Englischen "wrapped in silence" für "in Schweigen gehüllt" benutzen? Dann könnte ich die ersten beiden Zeilen ändern in:

    A moment wrapped in silence
    No Sound in this cold room

    Stimmt, klar... würde doch auch gehn, wenn ich einfach noch ein "you" vor die 2.Zeile setzen würde, oder? Aber mit "seeing" gefällts mir schon besser.

    Jaaaa, bei dem Satz hatte ich so meine Bedenken. Was ich sagen wollte, ist "Ich wusste, dass dieser Tag bald kommen würde". Und weil's ja Vergangenheit ist, könnt ich nich sagen "I know this day will come soon", oder? Würde es gehen wenn ich einfach sagen würde "This day had to come soon?"
    Oder hat hier vielleicht jemand anderes noch ne Idee?

    Die überflüssigen Sachen streich ich raus... die Tage kommt dann mal die überarbeitete Version.
     
  4. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 24.06.08   #4
    Ja, das geht.

    "Seeing" als gerund ist pflicht, das "you" davor würde daraus ein present progressiv machen, das geht auch. Freie Auswahl...

    Vielleicht sich von dem "soon" trennen? Z.B., "i knew this day was about to come" oder so.
     
  5. de long

    de long Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 24.06.08   #5
    Joa, das würde gehen... der Reim wär dann zwar unrein, aber da stirbt auch keiner dran, denk ich. Ich übernehm das mal so. :)

    Danke nochmal!
     
  6. de long

    de long Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 26.06.08   #6
    So, hier mal die aktuelle, überarbeitete Version. Weitere Kritik (positiv als auch negativ) höchst erwünscht! :)


    Hard to get through
    -----------------------

    a moment wrapped in silence
    no sound across the room
    you're trying to reach my hand
    I knew this day was about to come

    but you're not honest to yourself
    not to me - to no one else

    now you're sitting next to me
    seeing right through me

    nothing left to say
    I guess it's okay
    but still hard to get through

    yeah still hard to get through

    all the time I tried
    to make things alright
    "you're a dreamer", you said
    and tried to smile at me
    too many mistakes were made
    eventually I see

    a moment to remember
    the good times that we had
    from the cold days in december
    to the summer we first met

    you're not honest to yourself
    lying to me - lying to everyone else

    now you're sitting next to me
    seeing right through me
    so hard to believe it's you

    nothing left to say
    I guess it's okay now
    but still hard to get through

    yeah still hard to get through

    no longer will I try
    to make things alright
    I'm not a dreamer as you said
    I'm only being me
    such a long time I've been sad
    but now it's time to be free
     
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 26.06.08   #7
    Hi delong,

    ein paar Anmerkungen oder eher Anregungen zum Text:

    Hard to get through
    -----------------------

    a moment wrapped in silence
    no sound across the room
    evtl: no sound fills/filling the room?
    you're trying to reach my hand
    I knew this day was about to come
    evtl: had to come oder would come?

    but you're not honest to yourself
    not to me - to no one else klasse

    now you're sitting next to me
    seeing right through me

    nothing left to say
    I guess it's okay
    but still hard to get through

    yeah still hard to get through

    all the time I tried
    to make things alright
    "you're a dreamer", you said
    and tried to smile at me
    too many mistakes were made
    eventually I see

    a moment to remember
    the good times that we had
    from the cold days in december
    to the summer we first met sehr schön

    you're not honest to yourself
    lying to me - lying to everyone else

    now you're sitting next to me
    seeing right through me
    so hard to believe it's you
    evtl: too hard to believe it´s you?

    nothing left to say
    I guess it's okay now
    but still hard to get through

    yeah still hard to get through

    no longer will I try
    to make things alright
    I'm not a dreamer as you said
    I'm only being me
    such a long time I've been sad
    but now it's time to be free


    Schöner Text, schöner Fluß, schöne Entwicklung.

    Prima.

    x-Riff
     
  8. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 26.06.08   #8
    Nur als kleine Erläuterung für dich riff, wenn du es nicht eh schon weißt, "about to come" meint zeitlich "kurz davor".
     
  9. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 26.06.08   #9
    I was about to remember ...

    Danke :cool:
     
  10. jonas krull

    jonas krull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    675
    Erstellt: 26.06.08   #10
    Ich find den Text sehr gut.
    Kann mir auch gut ne Melodie denken usw.

    Die Situation hat nen sehr großen Wiedererkennungswert und ist schön beschrieben.
    Ich hab mich sofort drin wiedergefunden...

    Ansonsten haben xriff und willbour schon "alles" gesagt
    und das wort : D
     
Die Seite wird geladen...

mapping