Hardrock/Classic Metal Songschnipsel, bitte Sound und Mix beurteilen!

von KlausP, 21.11.07.

  1. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 21.11.07   #1
    Hallo, zusammen

    wie schon im Thread-Titel steht bitte Kritik zu Sound/Mix. Wer das Stück gut oder schlecht findet darf das natürlich auch sagen:D

    Zur Aufnahme:
    Schlagzeug ist live mit 4 Mikros im Übungsraum aufgenommen.
    Gitarren und Bass habe ich zuhause dazu gespielt, Gitarrensounds kommen vom Vox Tonelab.
    Gemischt und mit leichtem Summenkompressor versehen mit Magix Audio Studio.

    http://www.klauspmusic.de/music/RD_sample.mp3
     
  2. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 21.11.07   #2
    klingt an sich gut, aber:

    - klingt etwas mulmig das ganze
    - snare (für mich persönlich) aweng im hintergrund
    - bass auch etwas mumpfig

    aber sonst isses echt typischer klausp-song...und deine maiden/schenker parallelgitarren kannst du wohl echt nich lassen :)
    klingt aber toll, der einwurf...terzabstand?


    bei 0.58 und 1.07 hast du dich spielerisch ein ganz kleines bissl verhaspelt bzw unsauber gespielt aber sonst alles gut durchgehauen.

    kannst du mir mal (irgendwie unpassenderweise) die drums erläutern? also firma, tiefen, und vor allem, tiefe und marke der snare...weil ich mit unserm drummer gerne nen 80er mässigeren drumound hinkriegen würden...aber das wird schon leicht ot :)

    aber sonst klingts eigentl. recht gut. :great:
     
  3. BEN1972

    BEN1972 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    131
    Erstellt: 21.11.07   #3
    So einen Sound kann man also aus sonem Tonelab zaubern. Ich sollte wohl ernsthaft darüber nachdenken mir auch diesen Teil zuzulegen. Ich find den Gitarrensound klasse! :great: irgendwie 80er Jahre. Darf ich fragen welches Tonelab du hast? Ich meine diesen Rack-Kasten oder eines mit Pedal(en) - sind von den Soundmöglichkeiten wahrscheinlcih ja sogar gleich.

    gruß Ben
     
  4. KlausP

    KlausP Threadersteller HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 21.11.07   #4
    thx für die Kritik, der 2-stimmige part ist ein Terzabstand, wobei beide Gitarren immer Grundton+=Otave spielen auf der A- und G-Saite. Du müßtest mal den Soloteil hören, da gehts richtig zur Sache;)
    Das was da unsauber klingt war eigentlich so gewollt, daß der openchord durchkommt, aber wenn das komisch rüberkommt kann man ggf. auch nur den powerchord spielen, mal sehen.

    Das Drumset, ja leider kann ich den Drummer der das eingespielt hat nicht mehr fragen, ich weiß nur noch daß es ein Yamaha der mittleren bis gehobenen Klasse war.
    Allerdings, ich habe am Sound der Kick und der Snare auch stark mit EQ gearbeitet (siehe Anhang), die unbearbeitete Aufnahme klang ganz anders. Mir selber gefällt eher ein wuchtiger Snaresound, so ähnlich wie auf Bruce Dickinsons "Tyranny of Souls" Album.
     

    Anhänge:

  5. KlausP

    KlausP Threadersteller HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 21.11.07   #5
    hi, Ben

    ich verwende sie beide. Das Tischgerät zuhause für die Aufnahmen und das SE Bodengerät für die Band.
    Das SE hat ein paar Effekte mehr als das alte ursprüngliche Tonelab.
    Vom Sound sind sie ansonsten gleich.
    Meine Sounds für solche Stücke basieren meistens auf dem "UK 80s" Model, also praktisch Marshall JCM 800.
    Wenn es für Solosounds etwas dicker sein soll schalte ich noch vom Tonelab die Tubescreamer Simulation davor, das gibt einen schönen fetten Leadsound wie bei Iron Maiden und dann noch etwas Reverb rein..
     
  6. musiker01

    musiker01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    2.857
    Erstellt: 22.11.07   #6
    Da soll noch mal einer sagen, das Tonelab kann nicht Heavy............... :great:

    Typisch Klaus, zweistimmig, 80'er mäßig :great:, allerdings noch ein wenig unsauber. Aber wie war das noch: Du hattest ja länger keine Gitarre mehr angepackt, oder :p

    Viele Grüße von einem der ebenfalls auf die 80'er Rock-Schiene abfährt ;)
     
  7. steve69

    steve69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.15
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 23.11.07   #7
    Der Sound vom Brett ist gut :)

    Allerdings finde ich, dass die BD untenrum zuviel Energie hat.
    Aber ist auch geschmackssache.
     
  8. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 23.11.07   #8
    Doch ,der Sound hat schon Eier.
    Gefällt...
     
  9. musiker01

    musiker01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    2.857
    Erstellt: 24.11.07   #9
    ++++++So einen Sound kann man also aus sonem Tonelab zaubern. ++++++++++++++

    BTW: klick mal auf meine Signatur, da kannst Du hören, welche Sounds das Tonelab (in meinem Falle die LE-Version) bringt. Alle Gitarrensounds stammen aus der Kiste.

    Viele Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping