Harley Benton 4x12 (2 bis 16Ohm?!?) - evtl Schaden an Amp?

von PeaveyUltra120, 04.05.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    1.367
    Zustimmungen:
    593
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 04.05.16   #1
    Hey,

    Habe kürzlich einen JVM410h inkl Harley Benton 4x12 (V30) gebraucht gekauft (beides aus 2013). Normalerweise sind ja solche Boxen mit Umschalter auf 16 oder 4 Ohm Mono, bzw je 8 Ohm Stereo verkabelt. So auch die aktuellen 4x12er HB Vintage Boxen. Jetzt steht bei meiner was anderes drauf (sh. Anhang). Ich hatte die Box immer am 16 Ohm Ausgang des Amps angeschlossen, hat auch immer alles gepasst.

    Kann der Amp davon Schaden genommen haben? (Alles funktioniert einwandfrei!)

    Was ist jetzt bei der Box Impedanzmäßig richtig?
    --- Beiträge zusammengefasst, 04.05.16 ---
    Anhang vergessen... :rolleyes:
     

    Anhänge:

  2. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 04.05.16   #2
    Also das Cabinet hat im Monobetrieb entweder 2 Ohm (was ich schon recht ungewöhnlich finde) oder 8 Ohm, je nach Schalterstellung. Wenn du so verkabelt hast und den Schalter gelassen hast wie auf den Fotos, dann hast du den 16Ohm Out deines Amps mit Mono 2Ohm in verbunden. Dein Amp kann durch so eine krasse Fehlanpassung tatsächlich Schaden nehmen oder vlt auch schon Schaden genommen haben. Etwas mehr Widerstand wäre nicht so schlimm, aber zu wenig ist immer nicht so gut ... Da aber noch alles an deinem Amp funktioniert, könntest du vlt Glück gehabt haben, könnte aber auch ein bauteil erwischt haben, bei dem man einen leichten Defekt erst mal gar nicht so wahrnimmt ... Lässt sich natürlich so jetzt schlecht beantworten.

    Du solltest den Wahlschalter am Cabinte auf die rechte Position schieben, um sie auf 8 Ohm Mono einzustellen. und dann eben den Monoinput am Cab mit dem 8 Ohm Mono-Out deines Amps verbinden.
    Wahrscheinlich sind in deinem Cab keine 4 16Ohm V30er verbaut, wie es Marshall und viele andere auch machen, sondern 4x 8 Ohm V30 Speaker ...
     
  3. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    1.367
    Zustimmungen:
    593
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 04.05.16   #3
    Ok merce, aber normal wenn alles noch geht, dürfte es zumindest nichts größeres erwischt haben, oder? Ausgangsüberträger oder sowas...
     
  4. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 04.05.16   #4
    Ausgangsübertrager sicher nicht ...sonst würdest du aus dem Amp gar nichts mehr hören ... Welche Bauteile durch so eine "krasse" Fehlanpassung in Mitleidenschaft gezogen werden können, das müssen andere beantworten ...Ich kenn mich bei der Schaltung etc. vom JVM null Komma null gar nicht aus :D
     
  5. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    1.367
    Zustimmungen:
    593
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 04.05.16   #5
    Ja, war auch mein erster Gedanke. Die Frage ist halt nun, war das vielleicht doch richtig so, oder einfach nur Glück gehabt... Vermutlich hat ja der Vorbesitzer das auch immer so verkabelt
     
  6. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    1.08.18
    Beiträge:
    15.613
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.132
    Kekse:
    47.274
    Erstellt: 04.05.16   #6
    Schäden am Ausgangsüberträger müssen nicht immer so verlaufen, dass man dann gar nix mehr hört.

    Das kann keiner beantworten, ob der Amp jetzt einen Schaden davon getragen hat, wenn du vom 16 Ohm Ausgang in eine 2 Ohm Box gehst.

    Aber eine Geschichte wie diese scheint mir einer der Gründe zu sein, warum es einige richtig mies klingende gebrauchte JVMs gibt.

    (Soll jetzt nicht heißen, dass dein Amp tatsächlich ne Macke hat - ich weiß es nicht.)
     
  7. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    1.367
    Zustimmungen:
    593
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 04.05.16   #7
    Was könnte denn eine solche Folge sein? Mein JVM klingt übrigens ziemlich geil
     
  8. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    1.08.18
    Beiträge:
    15.613
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.132
    Kekse:
    47.274
    Erstellt: 04.05.16   #8
    Das müsste dir einer erklären, der sich mit Trafos besser auskennt als ich.
    Ich habe darüber schon einiges gelesen - es ist jedenfalls nicht so, dass es nur "funktioniert" und "funktioniert gar nicht mehr" gibt, vereinfacht gesagt.

    Wenn du das Gefühl hast, dass dein Amp immer noch geil klingt, dann ist doch alles ok.
    Nur frage ich mich dann, warum du den Thread hier aufgemacht hast.
    Dass man solche Fehlanpassungen besser vermeidet, müsste dir doch bekannt sein?
     
  9. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    1.367
    Zustimmungen:
    593
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 04.05.16   #9
    Den Thread habe ich aufgemacht, weil mir jetzt erst aufgefallen ist, dass der Amp die ganze Zeit falsch betrieben worden ist. Nur bin ich mir halt einfach nicht sicher, wenn der Amp so immer gut geklungen gat, und auch kein (offensichtlicher) Schaden zustande gekommen ist, ob dann die Box nicht doch irgendwie richtig angeschlossen war, weil die Beschriftung da nicht stimmt oder sowas. Nicht dass ich das ganze jetz so verkabel, wies draufsteht, und zack, dann passiert plötzlich was.
     
  10. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    1.08.18
    Beiträge:
    15.613
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.132
    Kekse:
    47.274
    Erstellt: 04.05.16   #10
    Also als Tipp, um dem Amp nen besseren Sound zu verpassen, kann ich das echt nicht empfehlen. *g*

    Mit der Box kenn ich mich nicht aus, finde 2 Ohm eh schon ungewöhnlich... evtl. schadet es nicht, wenn du sie mal aufschraubst und reinschaust, was da wie verdrahtet ist.
    Einfacher ist es, wenn du am anderen Ende des Speaker Kabels (bitte den Amp ausschalten), das an der Box angeschlossen ist, mal am Stecker misst, wie viel Ohm da angezeigt werden.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 04.05.16   #11
    Naja durchaus möglich, dass das ab Werk schon so war...einfach um 2x16Ohm Stereo zu erreichen ...der Rest ergibt sich ja dann leider von selbst ...
     
  12. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    8.613
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.219
    Kekse:
    47.797
    Erstellt: 04.05.16   #12
    Der Amp wurde mit Unterimpedanz betrieben, das ist etwas weniger kritisch als eine Überimpedanz. Grund dahinter ist dass bei Unterimpedanz erhöhte Ströme fließen die zwar die Endstufenröhren und Impedanzschalter deutlicher belasten aber das wars dann. Bei Überimpedanz hingegen steigen die Spannungen was bis hin zu Überschlägen an Fassungen, Röhrenpins und durchschlagenden Trafodrahtisolierungen führen kann. Generell halten einigermaßen designte Amps eine Impedanzstufe Fehleinstellung aus aber wenns geht sollte man es vermeiden...
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  13. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    1.367
    Zustimmungen:
    593
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 05.05.16   #13
    Also, hab jetzt mal gemessen, und es ist so wies draufsteht (2-16Ohm) :igitt: Das heißt der Amp wurde vermutlich SCHON IMMER mit 2 an 16 Ohm betrieben:bad:. Scheint aber wohl nix zu fehlen, auch wenn der Sound jetzt schon anders ist (eher besser als vorher, klingt offener).
     
  14. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    8.613
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.219
    Kekse:
    47.797
    Erstellt: 05.05.16   #14
    Die Komprimierung die Du da gehört hast kam von den Endröhren, ein Effekt den ein JVM eigentlich nicht benötigt, der ist so konzeptioniert dass der Sound schon in der Vorstufe "steht". Anders siehts bei älteren Amps aus, ich weiß zum Beispiel von einem JTM Spieler dass er seinen Amp immer mit ner 4 Ohm Box am 16er Ausgang betreibt weil es ihm tonal besser gefällt. Die Risiken kennt er und den erhöhten Röhrenverschleiß nimmt er in Kauf...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping