harley benton g212vintage o. framus fr212

von b., 16.02.07.

  1. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 16.02.07   #1
    hallo,

    welcher der beiden boxen würdet ihr wählen.
    ne harley benton mit zwei celestion vintage 30 speakern für 200 :screwy: oder ne framus mit zwei celestion für 300?
    die benton boxen waren immer so verpöhnt, aber mit orginal celestions kann man doch nichts falsch machen!?

    gruß,
    ben
     
  2. snippy

    snippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    246
    Erstellt: 16.02.07   #2
    Ich sags auch nocheinmal hier. Das Gehäuse spielt bei Gitarrenboxen durchaus eine nicht zu verachtende Rolle für den Sound. Kannst ja mal einen "tollen V30er" in eine verschraubte Sperrholzkiste setzen und hören wie es klingt ;) Also antesten!

    Gruß
    Snippy
     
  3. ttntm

    ttntm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.14
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 16.02.07   #3
    hey wow, die selbe frage hab ich mir gestern gestellt...cool

    naja, hab die sufu benutzt und (zwar im vergleich mit ner marshall, es ging um 4x12") herausgelesen, dass man
    - bei boxen nicht sparen sollte, wenn man lange was von haben will
    - sich auch 100€ mehr durchaus lohnen können (v.a. verarbeitung, griffe, tolex)
    - man einfach was für länger hat bzw sich nicht nach 2 jahren wieder was neues kauft
    - es v. a. auf den klang ankommt -> antesten

    also bin ich jetzt auch schlauer geworden :)

    hier noch der link: https://www.musiker-board.de/vb/amp...all.html?highlight=harley+benton+g212+vintage
     
  4. b.

    b. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 17.02.07   #4
    klar, recht habt ihr.. doch geht es mir hier um 16mm sperrholz harley kontra 17mm sperrholz framus und nicht um engl/ marshall 212 vs. harley 212.. 200 bzw. 300 für harley/ framus oder doch knapp 600 für engl?
     
  5. grommit

    grommit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Reutlingen, BaWü
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    398
    Erstellt: 17.02.07   #5
    In einem anderen Forum wurde das Gehäuse der alten HB212 als brauchbar beschrieben und nach dem Tausch der werkseitig verbauten Chinateile gegen Eminence soll der Sound sogar richtig gut sein.
    Allerdings weiss ich nicht wie die Charakteristik der V30 in diesem Gehäuse wirkt. In der Framus sind das auf jeden Fall geile Speaker. Die Framus hat nebenbei halt den Vorteil, dass man das Gehäuse hinten etwas öffnen kann und damit noch eine Variation reinbekommt, senkt die Bässe etwas. Die HB ist eine vollkommen geschlossene Box, die kann man (wenn ich das auf dem Bild richtig sehe) gar nicht öffnen.
    Ein schwieriger Vergleich den man eigentlich im Laden mit zwei nebeneinanderstehenden Boxen mal machen müsste.
     
  6. Hilden

    Hilden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    24.02.11
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.07   #6
    hey das ist aber ne gute frage....vielleicht gibts da noch mehr meinungen zu, denn ich habe momentan einen schönen jtm30 und will mir etwas mehr druck verschaffen durch eine 2x12er box und bin da auch auf die harley benton gestoßen und hatte mir überlegt mir das teil zu kaufen...die verarbeiteten speaker sind ja aufjedenfall gut...und soo viel geld wollt ich auch nich ausgeben, deshalb dachte ich, dass sei das perfekt angebot^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping