Harley Benton Gurte...taugen die was?

von frantic, 06.10.06.

  1. frantic

    frantic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 06.10.06   #1
    Servus.

    Ich weiß das Thema Gurte kam schonmal öfter aber hab nichts brauchbares gefunden.

    Ich will mir für meine LesPaul einen neuen Gurt zulegen, da ich beim Proben festgestellt habe das es mit einem einfachen Ledergurt ohne Polsterung nach 2 Stunden stehen ganz schön fies werden kann.

    Jetzt hab ich beim großen T folgenden Gurt gefunden:
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_ledergurt_padded_schwarz.htm

    Was ist davon zu halten?
    Rein von den Specs her hört sich das sehr gut an: Schönes Polster, breit genug und bis 150cm verstellbar.
    Kann man da was verkehrt machen oder was würdet ihr mir für eine Les Paul empfehlen?
    Ach ja: Im Laden testen ist etwas schwierig...

    Gruß
    frantic
     
  2. kk

    kk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    1.01.15
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    726
    Erstellt: 06.10.06   #2
    Hab den selben Gurt hier an meinem Bass. Taugt. Hab den circa ein Jahr jetzt und es ist nichts auseinandergefallen, eingerissen oder sonstwas.

    Verstellbar wie jeder andere Gurt auch. Polster ist bequem und sitzt gut.

    ALso rein von meiner Seite aus kein Grund den nicht zu kaufen ;)
     
  3. yeahitsphilipp

    yeahitsphilipp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.06
    Zuletzt hier:
    19.12.11
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 07.10.06   #3
    Ich hab den an meiner Strat, ist sehr bequem, also kann ihn dir auch weiterempfehlen.
     
  4. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 07.10.06   #4
    Mein Bruder hat den Gurt auch. An seiner Stagg LP Kopie ist er aber immer vom Gurtpin gerutscht, da diese bei der Gitarre nicht sehr groß und konisch sind und die Position des oberen Gurtpins bei einer LP das begünstigt. Er hat sich dann Securitylocks gekauft, damit hält der Gurt. Bequem ist er. Aber ob er an deiner LP hält, kann ich dir nicht sagen.
     
  5. KotSammler

    KotSammler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    8.10.09
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Arnsberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 07.10.06   #5
    Kenn ich nicht aber die Nylongurte von denen sind keine cent wert
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 07.10.06   #6
    jain. die gurte sind okay, für meinen geschmack etwas zu steif. für den preis sicherlich unschlagbar, aber mir ist auch schon einer von diesen gurten bei einem auftritt gerissen (!) von daher habe ich kein all zu großes vertrauen mehr in diese gurte :)

    alternativ würde ich mir an deiner stelle mal die hier angucken:

    Tone Toys - NOS Silver Eagle Gurte

    ich kenne sie zwar nicht, aber sie sehen recht solide aus. und der preis ist auch mehr als nur billig :D

    E: ach, du willst was gepolstertes... na dann ist der silvereagle wohl nix für dich :)
     
  7. \m/axx

    \m/axx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    15.09.10
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    135
    Erstellt: 08.10.06   #7
    Hab den gleichen Gurt wie in dem Link (den HB) an meiner LTD EX und bin zufrieden damit. Hält an der Gitarre, is bequem und verhindert die Kopflastigkeit auch n wenig. Allerdings isser recht steif am Anfang, aber das is eigentlich egal...
     
  8. Lombardo

    Lombardo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.05
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Dorsten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 13.10.06   #8
  9. kk

    kk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    1.01.15
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    726
    Erstellt: 15.10.06   #9
    Gerissen? Wow, das wäre natürlich dann auf jeden Fall ein no-go für den Gurt. Kann ich mir bei meinem aber absolut nicht vorstellen. Hab grade nochmal genau geschaut, bisher siehts nicht so aus, als gäbe es da Probleme.
    Meinst du es gab da bereits eine Materialschwachstelle? Oder ein klassisches "Montagsmodell"?

    Ich empfehle den Gurt gerne weiter, da ich selber gute Erfahrungen habe. Aber wenn man sowas hört hack ich dann lieber nochmal nach, da muss man sich ja fast Sorgen machen :confused:

    Noch jemand solche Probleme? Oder hat jemand schon eingerissene Stellen an seinem Gurt?
     
  10. frantic

    frantic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 16.10.06   #10
    Also insgesamt scheint das Feedback ja recht positiv.
    Aber das da einer gerissen ist beunruhigt wirklich ein bisschen...
    Das Problem mit eventuellem Abrutschen vom Pin hab ich im Moment bei einem meiner 2 Gurte auch etwas mehr, aber deswegen will ich ja Security Locks dran machen, dann sollte das gegessen sein!
     
  11. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 18.10.06   #11
    nein, kein montagsmodell - sondern schwaches material. ich hatte das endstück nur durch zwei der lederösen gezogen und dort ist der gurt auch gerissen. wenn man den gurt also recht hoch hängen hat, wird das wohl eher nicht passieren. ich hatte ihn wir gesagt ganz unten... und außerdem bin ich ganz schön auf der bühne herumgehüpft. aber sowas sollte trotzdem nicht passieren (mein planet waves gurt hält da wie eh und je :))
     
  12. woehrl

    woehrl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    503
    Erstellt: 19.10.06   #12
    also ich hab ebenfalls den hier: https://www.thomann.de/de/harley_benton_gitarrengurt_suede_brown.htm

    und denn kann ich echt nur wärmstens empfehlen. das einzige problem an dem gurt ist (war) die Secruity Locks draufzubekommen, da brauchst man schon mehr als eine person, kraft und ausdauer, die mutter durch den dicken gurt zu bekommen ^^
    also ich hab damals glaub ich 1 1/2 stunden gebraucht beide sec-Locks draufzubekommen ^^


    greetz
     
  13. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 19.10.06   #13
    Hallo,
    ich hab mit dem hier ganz gute Erfahrungen gemacht:
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_ledergurt_wl_schwarz.htm
    Ist zwar nicht geplstert, aber aufgund seiner Breite trotzdem bequem.

    Wenn Du Security Locks draufmachen willst hast Du natürlich das gleiche Problem, wie bei allen: Das Gurtpinloch ist zu klein für die Schraube des Sec-Locks. Da hilft nur vergrößern (ausstanzen), wenns was gleich sehen soll.
     
  14. ollu

    ollu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
  15. Marco290991

    Marco290991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Weiden i.d.OPf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 18.11.06   #15
Die Seite wird geladen...

mapping