Hat jemand Erfahrungen mit dem Ibanez TSA30

von plugnplay, 09.04.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. plugnplay

    plugnplay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.11
    Zuletzt hier:
    2.09.12
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    -64
    Erstellt: 09.04.12   #1
    Hallo,
    wer kennt den Amp (auch aus der Praxis). Die Features hören sich nicht schlecht an. Komme leider nicht zum Antesten beim Händler.

    Gruß
    Franz
     
  2. Prog. Player

    Prog. Player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.17
    Beiträge:
    2.261
    Ort:
    Falun
    Zustimmungen:
    160
    Kekse:
    2.944
    Erstellt: 11.04.12   #2
    Da wirst du wohl Schwierigkeiten haben, da dieser Amp sehr neu noch ist. Kann mir auch nicht vorstellen, das viele den bereits getestet haben. Alleine schon weil der TSA15 von vielen als grauenhaft bezeichnet wurde. Musst da wohl echt ins kalte Wasser springen und eben bestellen...Bei nicht gefallen eben zurueck.
     
  3. MrKnister

    MrKnister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.12
    Zuletzt hier:
    8.12.18
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    HB
    Zustimmungen:
    893
    Kekse:
    7.568
    Erstellt: 13.04.12   #3
    ich spiele einen TSA15H mit einer geschlossenen 4x12 Box und bin damit sehr zufrieden.

    Im Vergleich zu meinen vorher gespielten "vintage" Engl Straight 100w Vollröhre kann er die gleiche Röhrenpower liefern.
    Für ein gutes Klangbeispiel verweise ich auf die Ibanez Homepage. Der Klang, den man dort vom TSA15H hört, ist wirklich so klar und warm in der Realität!
    Also clean er ist genau das Richtige für mich. Verzerrt liefert er den Sound a la Stevie Ray Vaughan. Es gibt ja auch noch viele andere Vertreter des Tubescreamers.
    Das einzige Manko ist, dass er nicht für Metal oder ählich harte Gangarten geignet ist. Dazu fehlt noch ein bisschen mehr Gain im TS-Kanal.
    Thomann sagt auch 4 von 4 Kunden mögen das Teil :)

    Darf ich erfahren wo der Amp kritisiert wird? Vielleicht kann ich dort ja ein bisschen "good vibrations" verbreiten :)
     
  4. Prog. Player

    Prog. Player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.17
    Beiträge:
    2.261
    Ort:
    Falun
    Zustimmungen:
    160
    Kekse:
    2.944
    Erstellt: 13.04.12   #4
    Benutz einfach mal die Suchfunktion. In mehreren Threads hier wurde das Ding auch schon als suboptimal milde ausgedrueckt bezeichnet. Ist die Frage wie es sich nun mit dem 30er verhält. So wie ich es sehe ist dies ein vollkommen anderer Amp aber mit gleichem Konzept. Wird ergo mit dem 15er nicht vergleichbar sein.
     
  5. MrKnister

    MrKnister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.12
    Zuletzt hier:
    8.12.18
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    HB
    Zustimmungen:
    893
    Kekse:
    7.568
    Erstellt: 16.04.12   #5
    Ich dachte ja schon ich wäre der Einzige, der den TSA15 mag, aber dank der Suchfunktion fand ich viele begeisterte Meinungen von Usern, die das Teil loben!

    Zwei Threads haben sich intensiver damit beschäftigt, dort kam nur Positives:
    https://www.musiker-board.de/reviews-e-git/417284-amp-ibanez-tsa-15h.html
    https://www.musiker-board.de/news-e-git/371792-ibanez-tsa15h-mini-vollroehrenamp-mit-eingebautem-tubescreamer-3.html

    Ich zitiere mal aus dem unteren Link:

    "Habe gerade den TSA15S als Combo angetestet. Da werde ich wohl einmal ein ernstes Wort mit meinem Weihnachtsmann reden müssen. Das Teil muss her."

    "Ich hab Ihn und spiel ihn...
    ... und bin hochzufrieden."


    Aber nun gut. Ich arbeite nicht für Ibanez und muss das Teil auch nicht weiter verteidigen :D Umso weniger Leute ihn spielen, desto einzigartiger wird mein Sound :D
    Außerdem ist es ja immer eine Geschmackssache und wie du schon meintest Prog. Player: Es geht um den TSA30.
     
  6. Prog. Player

    Prog. Player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.17
    Beiträge:
    2.261
    Ort:
    Falun
    Zustimmungen:
    160
    Kekse:
    2.944
    Erstellt: 16.04.12   #6
    Naja gut komischerweise ist dies aber irgendwie bei allen Amps so wo Ibanez drauf steht. Auch die Thermions waren nicht grad beliebt, dieser Metal Modeller ebenso wenig.
    Das zieht sich echt komplett durch die gesamte Bank weg bei Ibanez. Nur Gitarren und Bässe wie auch FX Pedale sind beliebt.
     
  7. plugnplay

    plugnplay Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.11
    Zuletzt hier:
    2.09.12
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    -64
    Erstellt: 24.04.12   #7
    Die Suche hat zum 30er halt nichts gefunden. Ich hab mir mal das Video vom 15er bei Ibanez angeschaut, das klingt etwas zuviel nach Transe mit vorgeschaltetem Tubescreamer. Auch Clean zu Transig. Aber eben auch Geschmackssache.

    @all: danke für die Antworten. Werde das Teil dann mal bei Gelegenheit anspielen.

    Gruß
    Franz
     
  8. matpio

    matpio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    23
    Erstellt: 09.01.13   #8
    Mein Post aus dem TSA-User-Thread:

    ich melde mich jetzt auch mal, spiele seit Sommer 2012 den TSA 30 Combo. Anfangs mit dicker Jazzmama, nun nur noch mit meiner Robin The Wrangler (Telecaster). Der Ton ist genial und ist m.E. auf Augenhöhe mit einigen Fenders. Neu war für mich, einen Reverb einschleifen zu müssen, aber das lässt sich ja schnell regeln. Beachtlich finde ich neben dem Ton vor allem den wahnsinngen Headroom! Ich wundere mich nur, warum es so wenige Reviews oder Reports zum TSA 30 gibt? Noch zu neu? Ich für meinen Teil bin sehr froh, dass ich just an dem Tag im Musikladen war, als die TSA 30 brandneu angeliefert wurden und ich direkt anspielen konnte. Der TS-Circuit funktioniert so klasse, dass ich auch keinen Treter mehr vorschalten muss, wobei das natürlich eine Frage der Musikrichtung ist. Störungen hatte ich bis dato keine am Amp, kann nur zustimmen, dass Verarbeitung, Ton etc. absolut erstklassig sind. ​
     
Die Seite wird geladen...

mapping