HH-Amps aus alter Zeit

von Grato, 04.06.08.

  1. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 04.06.08   #1
    Hiho

    Ich habe gehört, dass es vor Urzeiten mal Amps der Firma HH (Äitsch-Äitsch) gab.
    Im Netz gibt es da leider nicht viele Infos drüber. Hat jemand von euch so einen schonmal gesehen oder hat vielleicht ein paar Bilder zur Hand ?

    Mich würde mal interessieren, wie diese Teile aussahen und wie sie vom Klang her waren.

    Die Firma wurde irgendwann mal aufgekauft (ich glaub von Laney).

    Gruß Grato
     
  2. Ataxia

    Ataxia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    29.07.13
    Beiträge:
    589
    Ort:
    Region / Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 04.06.08   #2
    Hey,
    wir haben so einen in der Schule stehen. Auch wenn der ziemlich flach und breit ist, insgesamt verdreckt (Schule eben, Kreidestaub usw...) und die Potis schon stark in Mitleidenschaft gezogen sind finde ich dass der ganz ordentlich klingt.
    Soweit ich weiß sind HH aber meistens Transistorverstärker. Ich mag den Sound.
    Gruß
     
  3. Grato

    Grato Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 04.06.08   #3
    Hiho

    Wenn du die Möglichkeit hast, wäre es schön, wenn du von dem Gerät mal ein Bild machen könntest. Ein Kollege von mir schwärmt so von diesen Teilen aus der "alten" Zeit. Ich hatte in diesem Zusammenhang nur :confused: über dem Kopf.

    Gruß Grato
     
  4. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.102
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.934
    Kekse:
    196.277
    Erstellt: 04.06.08   #4
    Hi Grato,

    hier habe ich einem Forum was über H/H-Amps gefunden:
    http://www.bassic.ch/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14787947

    Ich selbst habe in den 70ern mal in einer Band gespielt, die PA-Boxen von H/H hatten. Soweit ich mich erinnere 1x15, 2x10 pro Seite. Die Hochtöner/Hörner waren nicht von H/H. Das System hatte einen recht guten "trockenen" Sound und war für Hallen bis zu Turnhallengröße recht gut.

    Greetz :)
     
  5. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
  6. Grato

    Grato Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 04.06.08   #6
    Hiho

    Herzlichen Dank. Ich hab mir das schonmal etwas angeschaut. Die Teile müssen einem ja da "fürchten" gelehrt haben. Sehr cool.

    Ich brauche aber noch Bilder :D

    Oder jemand bringt mir so einen Amp mal vorbei, damit ich ihn gleich behalten kann :eek:

    Gruß Grato
     
  7. JigsawJC

    JigsawJC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    6.10.12
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    863
    Erstellt: 05.06.08   #7
    Guck mal hier unter gebrauchtes, da gibts Bilder.

    Gruß mit Blues
     
  8. Grato

    Grato Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 05.06.08   #8
    Hiho

    Sehr geil. Da besteht schon wieder chronische G.A.S. Gefahr. Jetzt weiß ich auch wie die aussehen :great:

    Vielen Dank@all

    Gruß Grato
     
  9. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 05.06.08   #9
  10. trock

    trock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    16.06.15
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    166
    Erstellt: 05.06.08   #10
    vor einem Monat gabs so einen mal bei ebay. 212 100W....ziemlich komisch verschaltet. Oben eine reihe mit Potis und in einer Leite darunter verschiedene Kippschalter ...Tremelo ,Stage/Studio, Zerre....obwohl das ziemlioch " anders" aussah. Häte ich ihn vor mir, wüsst ich was wo für waäre....aber auf dem Foto war ds nur fremd und man wusste nicht was welcher Kanal war etc......sah aber schön aus. Ist für um die 180€ weggegangen. War Top im Schuss. Leider weit weg, so dass ich ihn nicht anspielen konnte....sonst hätte ich ihn jetzt warhscheinlich ;-)
     
  11. Kingo

    Kingo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.07
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    136
    Erstellt: 11.06.08   #11
    Hi Grato---

    H/H Amps sind sogar sehr berühmt gewesen... Immerhin spielt Eddie Van Halen immenroch oft auf einem Topteil von denen. Ich habe persönlich auch einen im Bandraum stehen.
    Makant sind sie für einen Sehr sehr sehr fett geilen Clean-Sound! Für andere zwecke kann man den aber eigentlich nicht benutzen...
    Außerdem können auch bassisten (wegen dem Sehr sehr sehr fett geilen Clean-Sound!) darüber spielen--- ist bei uns auch immom der fall.

    Ein weiteres detail ist, dass die Amaturen knatschgrün beleuchtet waren, was sehr viel hermacht...

    Alles zusammen lässt mich zu dem entschluss kommen,dass H/H geile dinger sind die man nicht abgeben sollte!

    https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/248288-hh-v-s-musician-212-combo.html

    Greetz
     
  12. drw

    drw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    9.04.10
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 12.06.08   #12
    Moin,

    ich hatte mal einen! War mein erster und hieß (glaub ich- ist ewig her) L100.

    100W Transistor, 2-kanalig, 12´´ Celestion- Speaker, Accutronics- Hall (fussschalbar), 2 oder gar drei (!!!) FX- Loops.

    Auf der Pro- Seite: eine tolle Flexibilität, eine überkomplette Ausstattung zu einem- damals- sehr moderaten Preis, klasse Cleansounds und der Hall war zum Niederbrechen. In keiner Einstellung, auch nicht in noch so übertriebenen, nervig oder scheppernd.

    Auf der Contra- Seite der Zerrsound: hart, sägend und eigentlich auch mit Bodentretern höchstens annehmbar zu machen. Halt der typische Transistor- Zerrsound der 80er. Für Punk grade recht, aber sonst...:rolleyes:

    Hat mich damals mein erstes selbstverdientes Geld gekostet- 7000 Schilling, in Neusprech 500 Euronen. Und ist im Zuge einer Bandauflösung verschwunden:nix:

    Aber zu dem Zeitpunkt hatte der auch schon angefangen, Mucken zu machen: die Potis fingen reihenweise zu krachen an, und das nach nur 5 Jahren. Keine Ahnung mehr, was da für welche drinnen waren, aber da würde ich bei einem Gebrauchtkauf schwerstes Agenmerk drauf legen!

    LG
    Chris
     
  13. RadioHaini

    RadioHaini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 12.06.08   #13
    Oh man, da komme ich echt ins schwärmen, ich hatte vor ca 30 Jahren als jungspund so ein Combo, Zuckersahnesound :-) Schade dass ich den nicht mehr habe.
     
  14. Bass_Zicke

    Bass_Zicke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    3.632
    Zustimmungen:
    3.883
    Kekse:
    26.688
    Erstellt: 28.06.12   #14
    Sowas :D ?

    [​IMG]

    .. ich hatte früher auch mal den 2x12 Combo von HH .... ich fand das Ding eigentlich ganz OK .
     
  15. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 28.06.12   #15
    leichenschänder ;)
     
  16. jaeger28

    jaeger28 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.09
    Zuletzt hier:
    2.09.16
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    9.860
    Erstellt: 29.06.12   #16
    So ähnlich. Ed hat kein Topteil, aber HH V800 in seinem Rack. Das sind MosFet PA Endstufen. Er nutzt diese für seine Effekte, d.h. der trockene Amp geht über eine Box, die Effekte über die HH in eine andere. Die HH haben den Vorteil, dass sie wegen ihrer großen Netzteile (Gewicht) und diskreten Aufbaus fast so angenehm klingen wie Röhrenamps, aber weniger Verfärbungen liefern. HH V200, V500 und V800 sind wegen Ed ziemlich gesucht, und klingen auch hammergut. Aber das muss man sich mit hohem Gewicht und vielen Höheneinheiten im Rack erkaufen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping