Hilfe bei ampwahl (Engl/Create/Rivera)

von VincentVega, 26.06.06.

  1. VincentVega

    VincentVega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.09
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 26.06.06   #1

    Hallo,

    brauche einige Informationen über folgende Amps: ENGL Savage 120, ENGL Invader 150, CREATE BV 150 H und RIVERA Knucklehead.

    Ich bin in der „misslichen“ Lage mir meinen ersten höherwertigen Amp kaufen zu wollen, bin jedoch mit dem Angebot schon fast überfordert. Hab schon so einige Amps anspielen können aber leider waren die oben genannten Amps nicht dabei (hat halt kein laden in meiner Umgebung:mad: ).

    Würde mich über Informationen jeglicher art die diese Amps betreffen sowie über eure eigenen Meinungen (bzw. Erfahrungen) über diese Amps freuen.

    Musikrichtung: Pantera, Megadeth usw.
    Derzeitiger Amp: Warp7

    Mit freundlichen Grüßen
    VincentVega
     
  2. curlybilly

    curlybilly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    3.01.12
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.06   #2
  3. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 26.06.06   #3
    Alles was bei Harmony Central steht sollte man mit einer ordentlichen Portion Skepsis betrachten.
    Aber bei der Preislage ist antesten unumgänglich, auch wenn du dafür evtl. weiter fahren müsstest.
    Alle 4 Amps sind echt klasse, wobei ich persönlich den Knucklehead favorisiere. Der ist echt ein absolutet Hammer, grade die Zerre!
     
  4. VincentVega

    VincentVega Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.09
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 26.06.06   #4
    Erstmal danke für eure antworten J

    @curlybilly
    Bei harmony central hab ich auch schon mal geguckt, findet man ab und zu auch mal was interessantes, aber bin da auch manchmal etwas skeptisch.

    @Frostbalken
    Ich werde auf jeden fall auch noch versuchen irgendwo diese amps anzutesten bevor ich mich entscheide, aber mich interessiert halt die Erfahrungen die andere mit diesen Gerätschaften gemacht haben und ihre Meinung über diese (z.b. defekte oder was einem halt besonders an den amp gefällt). Sprich das was du geschrieben hast interessiert mich J

    Welchen Knucklehead hast du angespielt (RIVERA KNUCKLEHEAD TRE 100 TOP,
    RIVERA KR55 KNUCKLEHEAD REVERB 55, RIVERA KR100 KNUCKLEHEAD T EL34 BK) und weist du evt. was es da für unterschiede außer der Watt zahl und der Anzahl der Kanäle gibt?
     
  5. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 26.06.06   #5
    invader anspielen wird erst ab september drinne sein;) wie ist dann dein budget und was für anforderung haste so kanalmäßig z.b.
     
  6. dimebag

    dimebag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 26.06.06   #6
    kruzform (weil lernen für Deutschprüfung):rolleyes: :

    Hab den Knucklehead 55r (3 Kanalig mit EL34 Röhren) und bin begeistert!
    Hab ihn schon oft verglichen und kann nur sagen,dass er mit einer Pro-Box (also nicht Behringer etc...) ECHT GEIL und VIELSEITIG klingt!
    aber gerade das Metalding hat er drauf (kanal 3),also nicht so ekeligen midscoope und billigshice-sound,sondern echter "Bandorientierter-Durchsetzsound :rolleyes: "

    Spiel aber so viel wie möglich an (am besten du machst ne Tour zum groß´-Händler), da meine Meinung dein Alptraum sein könnte (glaub ich aber nicht!)
     
  7. The_Condor

    The_Condor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.024
    Erstellt: 26.06.06   #7
    Hab den Crate BV mehrmals gespielt, allerdings die 2 Kanal Version. Also, ich muss sagen, mir hat er zwar auf Anhieb zugesagt, doch im näheren Vergleich mit anderen und meistens billigeren Amps (6505 zb.) ging er schon ziemlich in die knie.

    Fazit - Guter Sound, für gutes Geld, mir wär er es nicht wert, aber trotzdem antesten. Falls ich mehr ins Detail gehen soll bitte sagen, kann grad nicht.
     
  8. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 26.06.06   #8
    du musst testen!ich finde sowohl knuckleverb als auch den crate bv NICHT gut.garnich gut.da mag es jeder anders
     
  9. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 26.06.06   #9
    Ich spiele den Crate BV120 und bin vom Sound absolut begeistert (und somit voreingenommen ;)). Klingt absolut nach Metal und Ami, aber irgendwo trotzdem recht klassisch, was ich sehr mag. Habe die Tage mal meinen Engl 530 Preamp an den Crate FX Return angeschlossen und einen AB-Direktvergleich der beiden Vorstufen gemacht. Der Engl klingt eher aufgeräumt und straff mit recht "weichzeichnender" Zerre, der BV120 kommt da viel rauhstimmiger und "verwegener" rüber, ich find's total geil. Man muss allerdings je nach Gitarre auf den Mittenregler aufpassen, da sich da viel tut und es dann auch schonmal matschig werden kann.

    Und der Cleankanal ist überdies allererste Sahne! :-9

    Ich war auch kürzlich noch auf Ampsuche bei Beyers und habe diverse Engls (u.a. Savage120) und Laneys angetestet, aber mit dem Sound meines Crate im Ohr hatte ich eigentlich kein so richtiges Aha-Erlebnis. Die Engls klangen auf Anhieb schon hochwertiger als die Laneys, irgendwie sauberer, aber nach allem, was man (vor allem hier im Forum) über Engl lesen konnte, war das Anspielen doch recht ernüchternd.
    Und was den Gain betrifft, so hat der Crate weitaus mehr Reserven als mein e530 oder der Savage120. Die fahr ich aber nie aus.

    Wenn du ein dickes Metalbrett suchst, würde ich noch empfehlen, über den Engl Fireball und besonders den bereits erwähnten Peavey 6505 nachzudenken. Da hat man u.U. mehr von, und noch Geld gespart.
     
  10. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 27.06.06   #10

    War der KR100 über eine Mesa Standard 4x12er, wenn ich mich recht erinnere, ist schon etwas länger her.
    Clean war sehr schön, der Klang war recht voll aber dennoch briliant und definiert.
    Die Zerre war aber echt ein absoluter Hammer, sehr direkt und sehr flexibel, Metal geht damit hervorragend.
    Er ist sehr ehrlich, spielt man schlecht, hört man das auch schonungslos.
    Ich habe ihn als recht rau empfunden, aber nicht unangenehm. Der Blue Voodoo ist da noch ein Stück rauer, wie oben schon erwähnt.
     
  11. engl4ever

    engl4ever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.06
    Zuletzt hier:
    9.04.11
    Beiträge:
    94
    Ort:
    KÖLLE
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 27.06.06   #11
    ich sag nur eins nimm den engl!!!!!!!!!!!!!
    der is einfach gut verarbeitet und klingt auch am besten natürlich der savage
     
  12. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 27.06.06   #12
    Meinst du, die anderen Amps wären aus Plastik und mit Uhu zusammengeklebt?
    Die Amps, die er angeführt hat sind alle gut verarbeitet, in der Preisklasse wäre was anderes wirklich sehr peinlich.
    Und welcher nun am Besten klingt, ist wohl das subjektivste an einem Amp.
     
  13. VincentVega

    VincentVega Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.09
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 27.06.06   #13


    Achso, das könnte ein Grund dafür sein das ich ihn in keinem laden gesehen habe.
    Ich wollte max. 2200€ ausgeben. Von mir aus kann es auch ein zweikanäliger amp sein, Hauptsache er hat ne brutale Zerre, die richtig drückt und nicht matscht und auch einen guten clean Kanal. Der amp sollte aber auch recht flexibel sein, halt das Gegenteil zum warp7 ;)



    Ja, da habt ihr ja auch recht mit dem testen. Mir gefiel z.B. der Rectifier nicht ganz so gut, (zwar nicht schlecht aber naja es hat halt nicht gefunkt zischen uns (na gut, vielleicht auch Einstellungssache ;) ) bitte jetzt nicht steinigen.
    Bin im Moment voller Vorfreude mir einen neuen amp zu kaufen und will halt soviel über alles Mögliche wissen, hoffe das nervt nicht allzusehr :)
    Der Plan ist halt nach gründlicher Überlegung ein zwei amps zu bestellen und dann gründlich zu testen, will mir halt nur die Entscheidung erleichtern um den Aufwand so gering wie möglich zu halten. Wieso ich das so umständlich mache ist ne längere Geschichte ;)




    Währe klasse, wenn du noch ins detail gehen könntest, aber nur wenn es nicht allzu viele umstände macht.



    Jo, den 6505, den Fireball und auch den Powerball konnte ich bereits anspielen und die haben mir auch ganz gut gefallen. Erwarte eigentlich, das der Savage 120 noch etwas mehr drauf hat bzw. mir etwas mehr zusagt (hoffe ich zumindest).

    Das ist wirklich sehr schwer sich zu entscheiden, bei so vielen amps:( (hab auch schon so einige angespielt ;) )




    Ich will ihn anspielen :) man hört wirklich viel Gutes über den Knucklehead. Weißt du auch ob man mit dem ding auch einen death metal sound erzeugen kann?


    Engl ist auch wirklich ne tolle Marke, bei denen weiß ich auch wie gut die klingen. Leider konnte ich den savage noch nicht antesten. Bin echt gespannt ob er noch besser als die anderen engl klingt.


    Ich denke auch das ich mal anfragen werde ob mein örtlicher Musikladen mir den Savage und den knucklehead zur Ansicht bestellen kann.

    Nochmals vielen Dank für eure bissherigen Antworten:great:
     
  14. Blue_Voodoo

    Blue_Voodoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    29
    Erstellt: 27.06.06   #14
    Also grad bei der Musikrichtung in die du gehen willst würde ich auf jeden Fall den Crate antesten. Ich bin zwar auch etwas voreingenommen<img> aber letztendlich musst du ja selbst entscheiden. Vergiss bloß nicht ihn mal anzuspielen
    mfg

    Sebastian
     
  15. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 27.06.06   #15
    Stimmt, sonderlich gut ist er in diesem Forum nicht weggekommen, obwohl es ein wirklich guter Amp ist, wenn man erst mal die passenden Einstellungen gefunden hat.
     
  16. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 27.06.06   #16
    der savage 120 ist schon toll,klingt aber recht old-schoolig!ich hab für 2100€ einen gebrauchten engl se gekauft,teste den mal!HOLLA DIE WALDFEE!da können alle anderen engls einpacken!noch wärmstens empfehle ich außerm fireball,den peavey jsx und den engl blackmore
     
  17. VincentVega

    VincentVega Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.09
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 28.06.06   #17
    Ich hab auch nichts dagegen wenn der savage etwas old-schoolig klingt ;)

    Da hast du aber wirklich ein Schnäppchen mit dem SE gemacht, wenn ich ihn gebraucht für nur 2100 bekommen könnte wäre es wirklich ne Überlegung wert. Ansonsten ist er mir dann doch noch etwas zu teuer, meine Freundin erwürgt mich sonst :D
    Fireball und Blackmore habe ich bereits anspielen können und muss sagen, das diese amps mir schon recht gut gefallen haben. Dachte nur das man vom savage noch etwas mehr erwarten kann, oder liege ich mit dieser Annahme falsch und er schlägt in eine ganz andere Richtung?

    edit:
    kann man mit dem savage wirklich so einen sound erreichen oder is das wieder nur schönfärberrei?
    http://www.rocksolidamps.com/MP3/inju_innocence_anfang.mp3
     
  18. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 28.06.06   #18
    ja,das sollte der gut hinbekommen!der klingt halt etwas schneidender als die moderneren! (imho ist der SE das optimum...;) ) für einen solchen sound (wenn dir 2(bzw 2,5) kanäle reichen,wäre eigentlich ein fireball oder peavey 6505+ zu empfehlen
     
  19. VincentVega

    VincentVega Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.09
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 29.06.06   #19
    ich fahre morgen nochmal los und versuche mal wieder so viel wie möglch zu testen, hoffe ich finde morgen einen laden der die dinger dann auch führt.
    danke für die tips:great:
     
  20. weeman!

    weeman! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    13.05.08
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Meerbusch (bei Düsseldorf)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 29.06.06   #20
    willst du auf jedenfall neu kaufen?????

    ich habe den fireball zwei jahre lang gespielt. bin dann auf den savage 120 umgestiegen, spiel den jetzt seit drei wochen.

    die flexibelität ist erstmal mehr als genial-da hat mich der fireball doch etwas genervt,obwohl simpel ja nicht gleich schlecht sein muss.

    wenn du schon mehr kohle zur verfügung hast, dann würde ich dir eher raten die jeweils größeren brüder, sprich powerball und savage120 (oder wie schon gesagt den se, aber der ist ja echt abgehoben vom preis) in erwägung zu ziehen.habe auch gedacht, der fireball ist mein letzter amp, aber ihr kennt das spiel.

    im vergleich zu dem fireball und den savage60 ist der savage120 einfach im vorteil. der sound ist einfach ein sound für sich,ich find ihn fein, der amp ist super kontrollierbar- hat mehr als genug gain,viele umschaltmöglichkeiten. aber das hat ja jeder große amp.

    jetzt mal ganz objektiv: vom druck her ist er einfach nur mächtig. mein fireball hatte gegen den savage60 keine chance ("musste" für einigermaßen guten sound immer scoop-scheiße spielen...), der savage60 sieht neben den savage120 einfach nur alt aus. er hat ein mächtiges fundament, was wirklich wegdrückt. anders kann ich es nicht beschreiben.

    zudem finde ich die klangregelung noch sehr gut. ich kann zB auch bei hohen lautstärken noch mit allen reglern spielen- damit meine ich: bei anderen amps ist es ja oft so, das man bei hohen lautstärken echt höhen und gain zurückdrehen muss,um noch einigermaßen spielen zu können. das ist beim savage irgendwie überhaupt nicht so- er ist irgendwie etwas unempfindlich bezüglich der klangregelung.auch bei voll aufgerissen gain matscht er einfach gleich 0, sondern liefert einfach nen sauberen sound.(find ich komisch,weil die meisten sagen ja, bei zuviel gain würde alles vermatschen).

    soviel dazu. versteht mich nicht falsch: der fireball und der savage60 sind auch klasse amps-aber da ist halt das problem dass der 120er wie schon gesagt wohl ne liga drüber spielt, ich denke mal das wird beim powerball ähnlich sein.

    vor dem kauf musste ich mich auch entscheiden zwischen powerball und dem savage120, letztendlich hat mich ein super-angebot doch zum savage getrieben,zumal mir der powerball wieder zu sehr in richtung powerball ging (naja, was nützt diese aussage schon...)

    leider musst du das am ende entscheiden-ich habe meinen amp gefunden,und ich hoffe, du tust das auch!

    dieser eintrag sollte frei von vorurteilen sein, falls doch, kam es falsch rüber.
     
Die Seite wird geladen...

mapping