Hilfe beim JV-1010

von robertschult, 02.11.08.

Sponsored by
Casio
  1. robertschult

    robertschult Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Reichenbach
    Kekse:
    1.941
    Erstellt: 02.11.08   #1
    Hallo Leute,

    brauche wieder mal ein wenig Unterstützung und hoffe auf Euch . . .

    Problem:
    ich möchte mit meinem JV-1010 einen Harmonium-sound (indisches Harmonium, hat einen Blasebalg und Stimmzungen aus Metall) erzeugen.
    Typisch für diesen sound ist das zeitliche An- und Abschwellen des Tones im Rhythmus des Blasebalgs (der mit der Hand bedient wird).
    Der/das JV-1010 hat zwar Orgelsounds die ungefähr den Ton ergeben, den ich möchte, aber das An- und Abschwellen hat er nicht. :(

    Jetzt kann ich mit der Software Sound-Diver (3.04) in den JV-1010 eingreifen und diverse Hüllkurven etc. verändern und gestalten . . . bin aber nicht so der Fachmann und weiß gar nicht, wo ich ansetzen soll.

    Würde mich sehr freuen, wenn von Eurer Seite eine gewisse Hilfestellung geleistet werden könnte (Mann, drücke ich mich heute wieder vornehm aus . . .).

    Freue mich auf Eure Ideen und grüsse Euch . . . ;)

    Robert

    P.S.: wenn ihr noch Info´s benötigt - nicht schüchern sein ! :D
     
  2. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Kekse:
    868
    Erstellt: 02.11.08   #2
    Wenn das An und abschwellen im Original mit der Hand bedient wird, ich stell mir das gerade ähnlich eines Akkordeons vor, warum steuerst du das an und abschwellen nicht per Real-Time-Controller ? (Expression, Cut-Off ....)
    Könnte mir vorstellen, dass das weitaus realistischer klingt als das ganze zu automatisieren :)

    Programmieren kann man das sicherlich, aber mit sound-diver kenn ich mich jetzt mal gar nicht aus :D

    Groovz,

    Mig
     
  3. robertschult

    robertschult Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Reichenbach
    Kekse:
    1.941
    Erstellt: 02.11.08   #3
    High Mig,

    danke für den Tipp, aber ich möchte eigentlich schon einen festen Wert programmieren (können) und mit so wenig wie möglich weiteren Schnick-Schnack (z.B. Expression-Pedal o.Ä.) hantieren müssen . . .

    Trotzdem danke !

    Gruß

    Robert
     
  4. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.536
    Ort:
    Winterthur
    Kekse:
    4.909
    Erstellt: 02.11.08   #4
    Du könntest mit einem LFO die Lautstärke modulieren. Also z. B. für jeden aktiven Tone bei Parameter "Level LFO1 Depth" etwas ungleich Null einstellen und dann halt die ganzen LFO1-Parameter anpassen.

    PS: Ich glaube, es gibt auch ein Harmonium in den Presets.
     
  5. robertschult

    robertschult Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Reichenbach
    Kekse:
    1.941
    Erstellt: 03.11.08   #5
    High Leute,

    :great: danke erst mal für die Tipps . . . :hail:

    . . . habe mir eigentlich ein bischen mehr gewünscht, aber ich versuch´s jetzt mal so.
    Der Hinweis, mit einem LFO die Lautstärke zu modulieren klingt für mich am Vielversprechendsten . . . hoffe, das geht beim JV-1010 . . .

    Das Preset-Harmonium ist leider nicht nach meinem Geschmack, kann ich aber vielleicht am leichtesten ändern . . .

    Gruß

    Robert
     
  6. robertschult

    robertschult Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Reichenbach
    Kekse:
    1.941
    Erstellt: 26.12.09   #6
    Hallo Leute,

    . . . erstmal: "Schöne Weihnachtstage !"

    Ich hole den Beitrag wieder hoch, da ich wieder mal ein Problem mit meinem JV-1010 habe, das ich alleine nicht lösen kann . . .

    Folgendes Problem:

    in einem Preset (des JV-1010) können sich ja mehrere Patches/Instrumente befinden.
    Ich möchte jetzt z.B. in einem Preset eine Flöte und ein Klavier einbinden. Das ist kein Problem, ich arbeite ja mit soundDiver (3.04) . . .

    Allerdings möchte ich die Flöte ganz rechts (Pan) und das Klavier ganz links (Pan) im Stereo-Bild. Damit könnte ich über meinen Sequenzer in Stereo aufnehmen, zwei Mono-Dateien draus machen und hätte absolut reine Instrumente ohne Übersprechungen.

    Wenn ich mit soundDiver versuche die Instrumente über die Pan-Regler zu plazieren, errreiche ich keine Trennung der Patches im Stereo-Bild - geht einfach nicht . . . :confused:

    Kennt sich hier jemand mit diesem Thema aus und kann mir helfen ?

    Würde mich freuen . . .:)

    Gruß

    Robert
     
  7. robertschult

    robertschult Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Reichenbach
    Kekse:
    1.941
    Erstellt: 26.12.09   #7
    Keiner ????

    . . . plesase help ! :hail:
     
  8. strogon14

    strogon14 HCA MIDI HCA

    Im Board seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    4.504
    Ort:
    Köln
    Kekse:
    11.894
    Erstellt: 28.12.09   #8
    Schalte mal sämtliche Effekte - insbesondere Hall, Chorus oder Delay - aus.


    Chris
     
  9. robertschult

    robertschult Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Reichenbach
    Kekse:
    1.941
    Erstellt: 28.12.09   #9
    High Chris,

    . . . dat isses nich . . . ;) leider . . .

    Netter Versuch und trotzdem Danke - habe aber auch schon dran gedacht, dass ich den Hall-Anteil des Ursprungssignal auf dem anderen Kanal höre: geprüft & ausgeschlossen.

    Gruß :)

    Robert
     
  10. strogon14

    strogon14 HCA MIDI HCA

    Im Board seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    4.504
    Ort:
    Köln
    Kekse:
    11.894
    Erstellt: 28.12.09   #10
    Dann weiß ich's auch nicht, ich habe keinen JV1010. Geht's denn, wenn du die Einstellung direkt am Gerät vornimmst?

    Chris
     
  11. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.536
    Ort:
    Winterthur
    Kekse:
    4.909
    Erstellt: 28.12.09   #11
    Hast du es schon mal im Edit-Modus direkt am Gerät versucht?

    1. VALUE (ggf. mehrmals) drücken, um den Performance-Modus auszuwählen (PERFORM)
    2. VOLUME gedrückt halten und VALUE drücken -> Edit-Modus
    3. CATEGORY/BANK auf PRESET-A (= Pan im Edit-Modus)
    4. gewünschten Part mit PART auswählen
    5. Stereo-Position für diesen Part mit VALUE einstellen
    6. VOLUME gedrückt halten und VALUE drücken -> Edit-Modus verlassen
     
  12. robertschult

    robertschult Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Reichenbach
    Kekse:
    1.941
    Erstellt: 29.12.09   #12
    High synthos, high strogon14,

    tja, das habe ich natürlich noch nicht versucht . . . mann ist eben total verwöhnt, wenn man dauernd mit soundDiver arbeitet.

    Versuche es mal nach Silvester, vorher schaffe ich das sicher nicht mehr - Ihr wisst ja: Stresssssssssssssssssss . . . :D

    Auf jeden Fall vielen Dank für Eure Ideen - rutscht gut rüber !

    Gruß :)

    Robert

    P.S. Ich stelle hier dann das Ergebnis rein, damit Ihr Bescheid wisst, ob es geklappt hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping