Hilfe beim Kauf von Effektgerät! Ebay! JA oder NEIN?

von Gragi, 27.11.05.

  1. Gragi

    Gragi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.05
    Zuletzt hier:
    8.04.10
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.05   #1
    Hi!
    Mache grade einen Gitarrenkurs an der Volkshochschule! Zu Weihnachtens will ich mir nun entlich eine Gitarre kaufen. Dachte an die Yamaha Pacifica 112! Die soll dann über meine PA-Anlage laufen. Bracuhe aber eben noch ein Effektgerät. da ich nicht solviel Geld habe solls nich mehr als 100€kosten. Könnt ihr mir was empfehlen? ei EWbay gibts ja so einiges unter 100€! Was haltet ihr denen:

    http://cgi.ebay.de/DIGITECH-RP-50-RP50-OVP-NEU_W0QQitemZ7368800781QQcategoryZ46669QQrdZ1QQcmdZViewItem

    http://cgi.ebay.de/ZOOM-505-II-Effektgeraet-NEU_W0QQitemZ7369918948QQcategoryZ46674QQrdZ1QQcmdZViewItem

    http://cgi.ebay.de/Zoom-506-II-Multi-Effektgeraet-fuer-E-Bass-506II_W0QQitemZ7367673100QQcategoryZ46674QQrdZ1QQcmdZViewItem

    http://cgi.ebay.de/ZOOM-GFX-1-Effektgeraet-NEU-Portofreie-Lieferung_W0QQitemZ7369049339QQcategoryZ46674QQrdZ1QQcmdZViewItem

    http://cgi.ebay.de/ZOOM-G2-Effektgeraet-NEUHEIT-32Bit-FX-Prozessor_W0QQitemZ7369049305QQcategoryZ46674QQrdZ1QQcmdZViewItem

    http://cgi.ebay.de/DigiTech-RP-80-Mehr-geht-nicht-rein-fuer-den-Preis-neu_W0QQitemZ7369503278QQcategoryZ46669QQrdZ1QQcmdZViewItem

    Am liebstens wärs mir natürlich was für 80€? aber wenn ihr meint das das nicht reicht, dann wohl doch eher was teureres: )

    Danke für eure Hilfe!

    Gragi
     
  2. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 27.11.05   #2
    Ich will mir auch Anfang nächstes Jahres ein Multiffektgerät zulegen. Habe da auch an das Zoom GFX 1 gedacht, für den Anfang.

    Mir ist immer von diesen kleinen Effektgerät Prozessoren abgeraten worden, mehr kann ich leider nicht sagen.
     
  3. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 27.11.05   #3
    die kleinen sind in der regel ihr geld nicht wert. in max einem jahr will man dann ein richtiges und das geld fürs kleine ist weg...
    ein vorschlag wäre das korg ax1500g das ist wirklich sehr gut und man bekommt es mit etwas glück schn für 120€. in der regel gehen die bei ebay so für 140,- weg.

    das beste wäre allerdings vorher ausgiebig antesten, egal was es für eines werden soll.

    Rock On.
    Cedric
     
  4. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 27.11.05   #4
    @ TheKing

    Was hälst du von dem Zoom GFX 1?
     
  5. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 27.11.05   #5
    pfui, lila :D :D

    nee, im ernst: es hat kein expression-pedal, für mich wäre das schon grund genug es nicht zu kaufen... man kann optional eins dazu kaufen, kostet aber auch 55€, da kann man sich dann auch ein gebrauchtes korg ax1500g mit integriertem exp.-ped. holen.
    ein ganzmetallgehäuse ist ja schon mal was. in dieser preisregion, glaube ich nicht, dass die effekte qualitativ hochwertig sind. die nächste frage wäre, ob es umschaltzeiten hat. die prozessoren der günstigen geräte sind meiszens nicht so der renner.
    ich selbst habe es noch nicht angetestet, da ich selbst ein anders besitze. jedoch ist es wirklich so, dass die meistens nach einem jahr, die auch bei multis bleiben wollen, mit solchen geräten nicht mehr zufrieden sind. zum ausprobieren, welche effekte einem gefallen, oder ob man überhaupt ein multi spielen will, ist so ein gerät bestimmt nicht schlecht.
    nur mal so als vergleich: das zoom kostet 75,-€ bei thomann und ein einzelner effekt der boss-gruppe auch....

    Rock On.
    Cedric
     
  6. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 27.11.05   #6

    das dritte von oben ist aber ein multi für bass und nicht für gitarre.
    :great:

    Rock On.
    Cedric

    EDIT:
    @Gragi:
    die yamaha ist wirklich gut. wenn du deine gitarre über ein multi in die PA schicken willst, wäre ein multi mit boxensimulationen von vorteil!
     
  7. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 27.11.05   #7
    Die Farbe ist echt eklig, dass stimmt. :eek: Ich leide normal nicht an Geschmacksverirrung :D

    Also lieber etwas mehr drauf legen, aber was besseres haben. Da ich mir auch nicht nach kurzer Zeit ein neues besseres holen muss.
    Dass heisst bei mir mom wieder mal für was sparen (Führerschein, TFT Monitor und jetzt nen Multieffekt noch dazu, weiss gar net wo ich da anfangen soll).

    Danke für den Ratschlag und die Empfehlung.
     
  8. Fiddler

    Fiddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 27.11.05   #8
    Behringer Bass V-Amp.

    Wenn du mal Elektro-Akustik-Gitarre spielen willst, bist du mit dem Teil auch gleich dabei, was die Effekte und Preamps angeht. (Bass geht ja auch... :D )

    Für Direct In in eine PA auch sehr gut geeignet.

    Liegt knapp unter 100,- und hat echt klasse Sounds, die Zerren sind echt der Hammer für das Geld. Fußschalter inklusive. Expression Pedal hat's keines, benutze ich aber auch nicht.

    Und wenn du eines brauchst, kannst du immer noch mal eins zwischenschalten.

    Ich habe ja das Zoom GFX 8 und da hält der V-Amp gut mit, die Verzerrer sind IMHO sogar besser.
    Dann wird er gegen die obigen Vorschläge wohl auch bestehen können.

    Und die Farbe ist bei einem Effektboard ja wohl das Nebensächlichste überhaupt.
     
  9. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 27.11.05   #9
    das mit der farbe war ja auch ein witz, ich hoffe genauso einer wie mit den v-amp fürn BASS. wenn dann soll es ein multi für gitarre werden. außerdem kann es vorkommen, dass der v-amp umschaltzeiten bis zu mehreren minuten hat... ist dann fast wie windows. und nicht für den live gebrauch geeignet.
    ih würde von dem teil AUS erfahrung abraten. habs selber 4 monate gespielt, bis ich einfach die krise mit dem ding bekommen habe. dann hatte ich das korg ax100g, dann das ax1500g, jetzt das ax3000g und bin mehr las zufrieden mit allen korgs gewesen. das ist der grund warum ich es empfehle.
     
  10. Fiddler

    Fiddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 27.11.05   #10
    Der Behringer Bass-V-Amp ist für E/A - Gitarre, Bass, Keys und wenn du willst auch für Stimme (Tube-Sim).

    Was du meinst ist der normale V-Amp 2.

    Ich habe ihn selbst schon mit Bass und E/A Gitarre getestet, besitze das Teil ja und bin sehr zufrieden damit.

    Die Umschaltzeiten von mehreren Minuten kann ich nicht bestätigen, weiß nicht wie du das machst.
    Dass er nicht so zügig umschaltet wie manch anderer Multi, mag sein, aber gerade einem Anfänger mit oben genannten Absichten kann man von dem Gerät aus diesem Grund nicht ernsthaft abraten, da er bestimmt nicht alle 10 Sekunden die Effektparameter virtuos verändern will.

    Mit dem Gerät kann man echt viel Spaß haben.:great:
     
  11. Fiddler

    Fiddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 27.11.05   #11
    hatte ich das Korg 1500g auch mal, und es hat mir jeglichen Sound gekillt, an meinem Amp sowohl an der Schleife als auch über den Input, hab' es mit verschiedenen Gitarren und noch nem anderen Amp (Marshall Combo) getestet und es war einfach nur matt.

    Einstellungssache? Den V-Amp habe ich angeschlossen und los ging's.

    Anfängertauglicher? Ich würde mal ja sagen...
     
  12. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    588
    Erstellt: 28.11.05   #12
    ich hab - allerding nur für zu hause - ein korg ax100g. das hat mich bei ebay 82 euro gekostet. mit netzteil und ovp.

    ich finde das ding prima. ultraleicht zu bedienen, brauchbare amp-mods, effekte plus drumcomputer.

    besteht den test gegen mein "eigentliches" geraffel natürlich nicht, aber das würden die von dir genannten teile auch nicht. wer vergleicht schon äpfel mit birnen...

    wie gesagt, ich mags.
     
  13. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 28.11.05   #13
    ich würde bei ebay nach nem zoom gfx-8 gucken. die teile sind ja schon etwas älter und werden deshalb meist nicht soo teuer. ich hab meins für 130 gekriegt (wollte auch erst n zoom 505II aber das gfx-8 bringt für den preis um einiges mehr). gegenüber dem 1er hats einige vorteile. vor allem kann man per fußtaster die bänke durch schalten und hat n expression pedal dran (und noch ne menge andere funktionen, die stehn alle auf der zoom hp wenns wichtig sein sollte). von richtig günstigen kleinen multis wie zoom 505 halte ich recht wenig. irgendwann will man dann mehr, da kann man sich auch gleich das geld sparen und was grösseres kaufen.
     
  14. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 28.11.05   #14
    E-Gitarre mit einem Billig-Effekt über PA ist UNFUG!! Wenn Du keine Boxensimulation in dem Effekt hast, kann es nur scheisse klingen - und wenn eine drin ist, ist sie in den Billigheimern meistens erbärmlich.

    Kauf Dir für das gleiche Geld einen kleinen Übungsamp oder leg noch etwas drauf, wenn Du kannst und nimm z.B. einen Vox AD 15 oder einen ähnlichen, etwas grösseren Amp.

    Damit bist Du langfristig wesentlich besser bedient.

    Effekte brauchst Du nicht - die bringen Dich keinen Zentimeter vorwärts als Musiker, lenken nur ab. Lern erstmal SPIELEN!
     
  15. Rockka

    Rockka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 28.11.05   #15
    Also ich kann dir nur sagen lass die Finger vom DIGITECH RP50!!! schlimm das teil!!
    Hatte es selber und fand alles schrecklich!?
    Also ich würd dir zu dem aufjednefall abraten der preis ist verlockend aba du bekommst dafür nur scheis... ^^

    Edit: Zur Yamaha pacifica 112 kann nur sagen ich habe eine yamaha pacifica XJ und ich finde einer richtig geile gitarre und verdammt vielseitig und das sind wohl alle Pacifica ;)
    Also für nen Anfänger perfekt xD
     
  16. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 28.11.05   #16
    Jenach dem was man für ein Buch zum lernen hat, brauch man manchmal auch ein bissi Zerre usw. Dann kann man den Sound etwas schlechter vergleichen, denke ich. Am Anfang musste ich auch alles clean spielen, dann haben mich später die Effekte interessiert.

    Natürlich soll man zu Anfang wirklich clean spielen und nicht den Sound mit allen möglich Effekten zu matschen. Dann spielen eher die Effekte, aber nicht man selbst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping