Hilfe beim Song schreiben

von ginod, 01.10.05.

  1. ginod

    ginod Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.564
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 01.10.05   #1
    Also ich habe in Lied geschrieben, nur mir fehlt der passende Text. Ich bin einfach ein sehr schlechter Songwriter, aber ich würde gerne, dass wir das Lied mit der Band spielen, es hört sich sehr ernst an die Melodie, also würde ich gerne auch einen ernsten TExt mit einem ernsten Thema. Bei diesem Lied dachte ich eigentlich an einen deutschen Text. Wir spielen Hard Rock mit Metal einflüssen.

    Kann mir vielleicht jemand Tipps geben wie ich Songtext schreiben kann, wir haben leider in der Band keinen gescheiten Songwritter. Ich denke mal ich bin auch einfach zu zufrieden um einen Songtext zu schreiben. Wenn ich einen Songtext suche über igrendwas, wass mich ankotzt fällt mir nichts tragisches ein. Außer natürlich Krieg und Terrorismus, oder Faschisten. Aber ich finde diese Themen schon zu ausgeluscht jeder schreibt über Politik und so TExte. Natürlich habe ich auch Probleme, aber ich habe keine Lust die in meinen Texten der ganzen Welt mitzuteilen
     
  2. <*(((><

    <*(((>< Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    17.06.16
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    491
    Erstellt: 01.10.05   #2
    holeroe,
    also soo viele texte hab ich jetzt auch noch nicht geschrieben, was ich aber hilreich finde ist wenn du denn ein thema hast brainstorming zu machen.. du schreibst einfach alle stichworte zu dem thema auf die dir einfallen und guckst ob du das irgendwie zu einem text stricken kannst.
    naja und bei den ausgelutschten themen kannst du doch nach was suchen was noch nicht genug behandelt wurde.
     
  3. Floh

    Floh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    2.939
    Erstellt: 01.10.05   #3
    ich finde Gehirnstürme blöde, es sei denn es fegt einer durch deinesund du willst ihn niederschreiben, sprich: erzwing es nicht, schreib aus einer laune heraus, wenn du zu zufrieden bist ein zorniges lied zu schreiben, schreib ein zufriedenes lied, wenn du zornig sein solltest, schreib eben ein solches...
     
  4. bad intention

    bad intention Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    242
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.05   #4
    Du wirst nichr drum rum kommen einen Text zu schreiben, der dich selber berührt. Horch in dich hinein. Starte mit einem Satz oder einen Titel, darauf baue auf. Du klingst ja schon so als wenn du gar keine Teilnahme an wie in deinem Beispiel Krieg hast.
    Schreib nicht als wenn du nur ein aussenstehender bist.
    Und wenn du über Liebe oder Krieg schreibst, nimm dir Facetten heraus. Bspw: Du im Krieg, draussen der Lärm , nur du und ein mit deinem Feuerzeug beleuchtetes Foto deiner Freundin. Verstehst du nimm kleinere Sachen erstmal in denen du dich selbst siehst und dann hör in dich rein

    Gruuss :D
     
  5. jemflower

    jemflower Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    134
    Erstellt: 10.10.05   #5
    Nichtsdestoweniger kann auch aus Blödelei und Spielerei (infolge eines Brainstormings)ein guter Text entstehen.
    Phil Collins zum Beispiel, sagt , dass er nicht weiß worum es in einigen seiner Songs geht. Er läßt sich von der Musik zu einer Textphrase inspirieren und baut das dann aus.
    Von daher kann man auch einfach drauflos brabbeln und dann mal schauen.
    Legendär: Satisfaction von den Stones war einfach ursprünglichder Arbeitstitel beim Jammen und dann wurde da ein Text (und ein Hit) daraus.

    Man kann auch

    -bei der Probe von jedem ein Statement zu einem Thema aufschreiben und da dann einen Text daraus machen.

    -einen Text den man grottenschlecht findet neu schreiben, oder kritisieren .

    -zu einem Text den man gut findet eine Stellungnahme schreiben.
     
  6. Floh

    Floh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    2.939
    Erstellt: 11.10.05   #6

    Vielleicht wird Phil Collins' Soloschaffen ja deshalb von Kritikern häufig so verachtet ;)
     
  7. jemflower

    jemflower Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    134
    Erstellt: 11.10.05   #7
    Wen interessieren Kritiker, wenn die Songs im Radio laufen und hunderttausenfach gekauft werden ?
    :D

    Letztendlich interessiert mich auch nur die Meinung des Publikums und nicht die eines Profinörglers.
     
  8. Dreadd

    Dreadd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    19.10.05
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.05   #8
    Phil Collins hin oder her,
    Wenn ich Texte schreibe, habe ich entweder gar keine Grundlage oder nur ein paar Zeilen um die ich dann den Text herumschreibe, ich hab aber nie das ganze Thema im Kopf. Ich weiss nicht ob mir da alle zustimmen aber manchmal (nicht immer), ist es für mich hilfreich Musik beim Texten zu hören, man muss halt nur drauf achten, dass man nicht unterbewusst irgendwelche Textstellen übernimmt.
     
  9. McBert

    McBert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    6.06.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.05   #9
    ich würde nicht lang herum überlegen! wenn ich einen text schreibe brauch ich nur das tema und des ersten satz, der meist sehr schwer zu finden ist, und der rest geht wie im fluge!
    so ist es bei mir weiß nicht wie es bei dir ist.
    lg christoph (& kreuzschwelle)
     
  10. taschentuch

    taschentuch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    342
    Erstellt: 30.10.05   #10
    Moin...
    Ich hab immer nen Zettel mit...und wenn ich irgendwas finde oder mir irgendwas einfällt, schreibe ich es auf und hänge es an die Pinwand....darauf greife ich später zurück.
    Wenn ich spiele, singe ich dazu irgendwelche worte die mir einfallen. das macht erstmal gar keinen sinn....aber meistens ist ein brauchbarer satz dabei der gut zur musik passt (und ich hab schon ne melodie), darauf baue ich dann auf...und wenn dann noch ein satz von der pinnwand passt, beginnt es schon zu fliessen...nicht dass ich viele texte geschrieben hab, aber ein paar kamen schon raus :)

    NB: Phil Collins sollte mal mehr Brainstorming mit der Musik machen, vllt. wirds dann besser und nich so abgelutscht :D

    In diesem Sinne.....
    Phil
     
  11. szallah

    szallah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.05   #11
    also das problem mit dem texten hab ich leider auch... bin grad mehr oder weniger dabei mein erstes "vollständiges" lied zu mastern (bei den anderen sachen war ich immer so ungeduldig und hab's nie beendet), und eigentlich iss alles gut, bis auf den fehlenden text... :( und weil's ne ballade iss bei der es um herzschmerz geht kann ich auch nicht meinen bisher einzigen guten text nehmen, denn der huldigt ne frau, und dass soll ja in dem lied eher weniger getan werden... und mir fällt nun um's verrecken kein gescheiter text ein, zumal ich immer recht "nüchtern" in meiner ausdrucksweise bin, und dementsprechend sowieso schlechte karten hab nen anständigen love-song zu schreiben... und zu allem überfluss bin ich auch noch viel zu anspruchsvoll was die eigenen texte angeht (wenn ich z.b. xavier heißen würde würd' ich mich selbst geißeln weil ich so unzufrieden mit den texten bin)...

    naja, vielleicht werd' ich ja irgendwann noch erleuchtet und mir fällt n text ein...
     
  12. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.242
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.429
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 15.11.05   #12
    Naja, du hast ja schon mal selbst einen Anfang gemacht, in dem Du sagst, "die Melodie hört sich ernst an"... das ist schon mal n Begriff, ein erstes Wort zum Text.

    ...dadurch hast Du schon ne Assoziation...finde einfach noch mehr Worte, die Deiner Meinung nach die Stimmung des Songs beschreiben.

    Wenn Du diese Worte nicht sinnvoll zu Sätzen verbinden kannst, weil sie Deiner Persönlichkeit zu wenig entsprechen, geh einen Schritt weiter auf die Meta-Ebene.

    Schreib einfach, wie schwer es Dir fällt, diesen ernsten Text zu schreiben, weil Du eigentlich zu zufrieden bist. Dadurch kannst die ernsten Worte benutzen, ohne aber selber ernst zu sein.

    Sowas wie:

    I don´t mind
    for broken hearts and sad emotions
    running tears in crying faces
    won´t move me at all

    hard to say
    I´m a lucky one
    while serious scales and minor chords
    go with this song

    oder so...pipapo...etc..pp
     
  13. B.G. & J.G.B.

    B.G. & J.G.B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.08
    Zuletzt hier:
    16.05.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.08   #13
    das seh ich genausoo..;)...es gibt immer kritiker....:p
     
  14. Toht

    Toht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.07
    Zuletzt hier:
    4.11.14
    Beiträge:
    225
    Ort:
    nahe Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.087
    Erstellt: 16.05.08   #14
    EDIT: ....ich seh grad, dass der Thread ja 3 Jahre alt ist. Wer hat den denn wo ausgegraben. XDDD
     
Die Seite wird geladen...

mapping