Hilfe: Boss Fv-50 H

von fender91, 27.03.08.

  1. fender91

    fender91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Porta Westfalica
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    997
    Erstellt: 27.03.08   #1
    Hallo zusammen,
    folgendes Problem:

    Ich habe seit neustem das Boss Fv-50H Volumepedal für mein "Effektboard".
    Mein Board ist momentan folgendermaßen knfiguriert:

    Gitarre-> Fv-50->Crybaby->SD-1->Zoom G1

    Ich hab das SD-1 vor dem Zoom um dort die Zerrer noch etwas mehr in der Zerre zu boosten.

    Das Fv-50 ist vor den Effekten, weil die Anleitung es so vorschrieb.

    Nun folgendes Problem: Vor den Effekten wird die Lautstärke eigentlich nur angehoben, wenn das Zoom nicht zerrt...also habe ich das Fv-50 hinter die Effekte gesetzt, dort entfiel jedoch irgendwie die eingestellte Minimallautstärke, der Zerrkanal wurde geboostet, doch der Cleankanal war auf einmal undschön schrebbelig.

    Wo muss ich denn des Fv-50 jetzt platzieren und wie die Effekte? Hab ich da alles richtig gemacht?

    Ich kann noch dazu sagen, dass ich alles auf nem Warwick Gigboard habe, das über Input 1 & 2 und Output 1&2 verfügt...kann ich da eine Konfiguration vornehmen, dass auch der Zerrkanal in der Lautstärke agehoben wird?

    Mfg.
    Lucas
     
  2. fender91

    fender91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Porta Westfalica
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    997
    Erstellt: 28.03.08   #2
    Kann mir denn niemand helfen?^^
     
  3. chapter

    chapter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    18.12.13
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 28.03.08   #3
    Also ich machs mal allgemeiner...
    das volumepedal VOR allen effekten wirkt dann ähnlich der VolumePoti bei der Gitarre, das heisst Höhen können "gemulmt" werden.....HINTER allen effekten hast du eine Art Mastervolume für dein Ausgangssignal zum Amp. Das wäre wohl die praktischte Verwendung, da du dann zerren kannst soviel du willst und dann nachträglich die Lautstärke ändern kannst und bei Bedarf hast du noch das Volumepoti an der Gitarre zum regulieren.

    Hoffe geholfen zu haben
     
  4. roppatz

    roppatz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.06
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 28.03.08   #4
    ich weißes nicht so genau.. dass allerdings die anleitung vorschreibt das volumepedal vor die zerren zu packen ist schwachsinn.
    generell:
    volumepedal VOR der Zerre --> Zerrgrad kann variiert werden, lautstärke bei clean
    volumepedal NACH der Zerre (bzw im loop des amps wenn die ampzerre benutzt wird) --> Lautstärke kann variiert werden, sowohl bei clean als auch bei verzerrt

    ich weiß nicht ob dir das jetzt hilft, oder ob du das schon wusstest...^^

    ciao
    roppatz


    edit: zu langsam -.- ^^
     
  5. fender91

    fender91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Porta Westfalica
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    997
    Erstellt: 28.03.08   #5
    Danke euch beiden, ich werd es gleich mal ausprobieren, hfft. klappt alles^^

    Lg.
    Lucas
     
  6. fender91

    fender91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Porta Westfalica
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    997
    Erstellt: 05.04.08   #6
    Da wär ich wieder...nach der Klassenfahrt ging es gleich in den Probenraum, Effekte umstecken...
    Ich setzte also das Volumenpedal hinter alle anderen Effekte un dies geschah:
    Das Min. Lautstärke am Pedal setzte vollkommen aus, erst in höchster Position war Sound zu hören, außerdem war mein Cleansound unsauber und irgendwie schrebbelte dieser auch...

    Gibt es noch andere Möglichkeiten, das Bord zu verkabeln, sodass alle Effekte geboostet werden?
     
  7. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.734
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 05.04.08   #7
    Für die Position nach den Effekten (die vom Signal her ähnliche Eigenschaften wie das Signal in der Effektloop hat) brauchst du ein niederohmiges Volumepedal (meist mit dem Buchstaben "L" gekennzeichnet, das "H" bei dir steht für hochohmig).
    Diese niederohmigen Pedale werden meist als Keyboard-Volume-Pedal bezeichnet, obwohl viele Gitarristen so eins nach ihrer Vorstufe nutzen. Ich hab ein günstiges von Bespecco (VM12 L ), das gabs für 25,- im örtlichen Musikladen, aber erst auf genaue Erklärung meinerseits und Katalogrecherche hin, hat aber kein Mindestvolumen. Da gibts aber auch eins mit Mindestvolumen, ich glaub VM14L.
    Das Boss FV 50 H macht halt exakt das, was dein Volumepoti an der Gitarre macht, und die Anleitung, es unmittelbar nach die Gitarre zu setzen, ist korrekt.
    Was du mit dem Boss dank des Mindestvol. super machen kannst, ist den Verzerrungsgrad von z.B. Higain nach Crunch zu regeln, also nich gleich bei ebay reinstellen:D

    So, ich hoffe das war verständlich genug? Falls nicht, frag ruhig nach, auch per PN.

    Viel Erfolg!
     
  8. fender91

    fender91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Porta Westfalica
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    997
    Erstellt: 06.04.08   #8
    Ja danke, das war hilfreich.
    Ich werde mich morgen mal mit dem Händer in Verbindung setzten, da diese auch das Fv-50 L an Lager hat, ich denke mal, dass ein Umtausch machbar sein wird.
     
  9. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.734
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 06.04.08   #9
    Bitte sehr, gern geschehen:great:
    Ende gut, alles gut:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping