Hilfe! Risse an der Verleimung!

von epiphone-andi, 15.12.06.

  1. epiphone-andi

    epiphone-andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    14.04.14
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.06   #1
    Hi! Ich habe eine Epiphone SG G 400 Cherry von einem Großhändler aus NRW! :screwy:
    Die Gitarre habe ich seit etwa einem Jahr, ich habe große Freude dran!
    Im Licht sind mir jetzt jedoch an der Griffbrettverleimung, also der Übergang vom Korpus und Griffbrett, Risse aufgefallen. Es sind wirklich feine Risse, dennoch denke ich ist es KEIN Lackschaden! :mad:
    Abgesehn davon, sind die 2 Risse parallel auf jeder Seite, der eine Länger als der andere!
    Vielleicht ist die Stimmschraube zu fest! Ich habe Angst, dass mir das komplette Griffbrett wegbricht, zumal die SG bekanntlich sehr sensibel sind, aufgrund ihrer dünnen Verleimung!
    Ich habe auch in dem Laden angerufen, die sagten mir das is kein Garantiefall, außerdem passiert da nichts! Zitat vom Techniker:,, Ich hab ne Fender mit Rissen, da is auch nichts passiert- seit 20 Jahren! Außerdem macht das Gibson häufig so, die Gitarren auf alt zu trimmen!":screwy: (Ja, aber vielleicht nur im Customshop)
    Was soll ich nun tun? Gibt es Möglichkeiten die Risse zu unterbinden?
    Das is übrigens das 2. mal das mir das an der SG passiert, nur das ich da eine neue wegen Garantie bekommen habe...
    Ich bin verzweifelt, SOS:confused:
     
  2. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 15.12.06   #2
    Bist Du Dir sicher, dass es wirklich tiefe Risse sind und nicht nur der Lack.
    Mach mal Bilder.
    Wie lang sind die Risse ausserdem?
    Bei bolt-ons zumindest ist das normal.
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  3. epiphone-andi

    epiphone-andi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    14.04.14
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.06   #3
    So in etwa sehen meine Risse auch aus!
    Ich kann keine Pix machen, meine Kamera is zu schlecht dafür-
    Die Risse werden aufgrund der Farbe nicht so deutlich!
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es keine Lackschäden sind, hab nämlich schon zwei Gitarrenprofis gefragt, die meinten, dass sind keine Lackschäden, außerdem hat unser heimischer Gitarrenshop mir gesagt ich soll die Gitarre zurückschicken!
    (Die Gitarre hat keine zusätlich geschraubte Platte zur Verstärkung)
     
  4. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 16.12.06   #4
    Ich hatte aehnliches auch bei meiner Epiphone Les Paul Custom, waren ebenfalls knapp ~2cm und wurden nicht groesser oder laenger von daher hab ich mir keine Sorgen gemacht.

    Ist halt per Ferndiagnose schwer zu sagen, schon allein ohne Bilder.
    Wenn es wirklich feine Risse sind, duenner als ein Haar und nicht laenger als 2-3cm, wuerde ich mir keine Sorgen machen, dann sind es ziemlich sicher nur Risse im Lack.

    Falls Dir hier nicht jemand anders helfen kann, gehe doch einfach mal zu einem anderen Haendler, da Dir ja allerdings schon andere Leute, die die Gitarre persoenlich gesehen haben rieten sie einzuschicken, kontaktiere doch einfach Epiphone direkt und selbst.
     
  5. epiphone-andi

    epiphone-andi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    14.04.14
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.06   #5
    Ich werde deinem Rat dann erstmal folgen!
    Die Risse sind nicht dicker als ein Haar, aber man kann sie erkennen, außerdem ist das doch schon seltsam, das genau, weglaufend von der Verleimung, diese Risse entstehen!?
    Ich achte ja auch auf die Raumtemperatur für die Gitarre...
    Man hat mir gesagt, wenn ich das Epiphone sage, lachen die mich aus- naja
    Vielen Dank dogdaysunrise für deine Mühe ;-)
    Mfg epiphone-andi
     
  6. ollibolly

    ollibolly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    8.01.11
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    393
    Erstellt: 16.12.06   #6
    mach dir keine sorgen wegen der lackrisse.das ist wirklich unbedenklich!lack ist nur bis zu einem gewissen grad flexibel genug um die bewegungen des holzes mitzumachen,ohne zu reissen.falls die gitarre mal umgefallen ist(ist mir selbst schon mal passiert-aus dem staender direkt auf die kopfplatte!-anschliessend sah es genauso aus,wie auf den bildern!),koennte es schon sein,dass die verleimung-hals-korpus- einen schaden abbekommen hat.aber in deinem falle(normaler gebrauch)ist das ein reiner schoenheitsfehler!
    gruss olli
     
Die Seite wird geladen...

mapping