Hilfe! - Vibrato-Platform stört beim palm mutíng

von Ljagush, 07.07.07.

  1. Ljagush

    Ljagush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.07   #1
    Hallo! :)

    Ich brauche Euren Rat.
    Kennt jemand von Euch die E-Gitarre MARTINEZ Daytona DS-H500?
    Ich habe nämlich so eine, und habe ein kleines Problem - ihr Steg befindet sich auf dem Ansatz von einer Art angehobener Platform, früher war an ihr ein Vibrato-Hebel befestigt, diese Platform konnte man quasi früher halt per Hebel runterdrücken und so Vibrato-Klänge erzeugen. Dabei sind noch für jede Seite Schrauben befestigt, und unten, unterhalb der Seiten sind noch ein paar Drehknöpfe.
    Das Problem liegt darin, dass diese Art der Konstruktion mich arg beim palm-muting stört, weil ich dann die Hand zu doll verdrehen muss, vor allem wegen dieser Vibratoplatform liegt meine Hand ziemlich Diagonal auf dem Steg. Und ich muss noch dabei achten, sich nicht von dem Drehknopf unten stören zu lassen. Wenn ich powerchords auf der E-Seiten spiele, geht es noch, aber weiter unten wird es total unbequem. Direkt nach dem Steg geht diese Platform in einem starken Winkel hoch, und da kann ich nicht einmal ordentlich die Hand auf die Gitarre legen.
    Wenn ich mir andere Gitarren angucke, sind die alle schön flach; und bei mir ist dieser Vibrato-Dings erstens schon beim Kauf kaput gewesen (second hand), und dazu stört er auch noch. Und ich merke in den letzten Tagen, dass mir sogar die Schulter etwas wehtut, da ich die Hand so verdrehen muss.
    Könnte mir jemand bitte einen Rat geben, was ich machen kann, ich habe erst in der letzten Zeit angefangen richtig ordentlich zu muten, und eben erst jetzt dieses Problem erkannt.
    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
    Gruß :)
     
  2. Ljagush

    Ljagush Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.07   #2
    Hm, ich habe mir meine Frage grade nochmal durchgelesen, und vermute mal, dass sie vielleicht nicht verständlich genug formuliert ist. Also ich habe eine E-Gitarre, und der Vibratodings (ich schätze mal, dass es einer ist) stört mich beim palmmuting, da ich wegen ihm die Hand nicht ordentlich auflegen kann. Versuche das mal bildlich darzustellen (die Punkte über dem Saiten-Strich bedeuten gar nichts, ohne sie hat das Programm das Bild am Ende immer falsch dargestellt, wenn ich mir die Vorschau anguckte).
    ............................................. ___I-- <---- Vibratodings
    --Saiten--------------------------/
    IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIKorpusIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

    ..........................................{ } - und in diesem Bereich muss man ja die Handkante auflegen, da ist aber nicht richtig Platz dafür. Und das ist doof. Ohne palmmuting kann ich die ganzen metallica-Sachen nicht ordentlich üben. Und nicht nur das.

    Also die martinez-Gitarren schneiden bei den Kritiken eigentlich sehr gut ab, soweit ich das mitbekommen habe; alle sagen zu meiner Gitarre, sie hätte einen tollen Klang. Aber das Ding stört!!! Und zwar extrem, die Erbauer hätten das doch miteinkalkulieren müssen!!! Hat denn keiner von Euch so eine Gitarre?! Also im Internet habe ich dieses Modell, das ich habe, nicht gefunden... Das ist voll der Wermutstropfen, dieses Ding da, man ej...
     
  3. Spuhny

    Spuhny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.07
    Zuletzt hier:
    28.04.13
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.07   #3
    Ich würde mir einen neue gitarre kaufen oder mal in eine Gitarrenwerkstadt
    gehen .
    Ich persönlich würde dir empfelen dir eine neue gitarre zu kaufen.
     
  4. SpanK

    SpanK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    149
    Erstellt: 15.07.07   #4
    mhh.also ich hab mal n bisschen gegoogelt.die gitarre hat n floyd rose "vibratodings" .ich weiss echt nich,was dich daran stört...
    sogar K.H. von metallica,deren sachen du ja spielen willst,spielt gitarren mit so einem floyd rose tremolo.vll solltest du einfach die haltung deiner hand ändern.ich zb spiele palm-mutes mit meinem handballen parallel zur brücke.das is als anfänger bestimmt ungewohnt,aber das wird schon.vll schauste dir auch n paar videos an (zb das hier http://www.youtube.com/watch?v=jeIzB1KiJw0&mode=related&search= ),die die technik genau erklären.vielleicht machst du ja grundsätzlich was falsch... ...also n baufehler wirds auf keinen fall sein. keine sorge :)
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 16.07.07   #5
    Nö, das denke ich auch nicht, ist halt ein Floyd Rose.
    Das würde ich aber auch nicht sagen. Gitarren sind halt unterschiedlich, und jeder spielt etwas anders und bevorzugt unterschiedliche Formen. Jemand, der auf einem dicken Hals nicht so gut spielen kann wie auf eienm dünnen (oder umgekehrt), macht auch nicht grundsätzlich etwas falsch. Mein erste E-Gitarre (bzw. spiel ich die immer noch) hatte ein Vintage-Sytel-Tremolo (was ich eh blockiert habe). Daran hatte ich mich gewöhnt und kann da gut drauf spielen (z.B. auch PalmMutes). Dann habe ich mir eine Ibanez SZ gekauft. An dessen "Gibraltar-Bridge" musste ich mich schon gewöhnen, weil die recht hoch un "alleine" vom Korpus absteht. Das ist schon ein anderes Spielgefühl bei Palm Mutes. Und bei einem Floyd Rose ist es wieder anders.
    Naja, viele andere Gitarren haben auch ein FloydRose.
     
  6. Ljagush

    Ljagush Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.07   #6
    Danke! Hat mich schon mal weiter gebracht! Gut zu wissen, wie man dieses Vibratodings politisch korrekt zu titulieren hat! :great:
    Wo ich mir allerdings ein paar Bilder im Netz angeguckt habe, da war der Floyd Rose dennoch immer mehr oder weniger horizontal in seiner Nische eingelagert, während meiner da in einem recht steilen Winkel rauserigiert... Was bringt ihn dazu?! :confused:
    Dass mein Spiel ihn so in Fahrt bringt, glaube ich kaum... Ach, der war schon immer so... Ich werde morgen einfach in einem Musikgeschäft nachfragen, ich habe mich dort schon etwas erkundigt (ohne die G. dabei zu haben), soll eigentlich soooo nicht sein! Anscheinend...

    Ansonsten gut zu wissen, dass man hier mehr oder weiniger weiterkommt. Ich habe schon gedacht, dieses Forum zeigt keine Reaktion, als wäre er ein Edelmetal! Buahahahahaha!!! F.R., what's up, man?
    Ich wollte mich schon mit einem amokreim verabschieden, vonwegen etwas wie
    Musiker-Board, du duseliger Ort, ich bringe dir per Uzi den Tod... Blut, Krieg, Schmerz, Mord...
    Aber es fällt nun doch aus... Ob es schade ist?! Wer weiß...
     
  7. indie_942

    indie_942 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.08
    Zuletzt hier:
    21.02.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.08   #7
    ich hab auch ne ds h500
    un ich hab das problem nicht..
    eigentlich lässt sich hinten ganz gut mit dem ballen abdämpfen..
    es kann sein das dein tremolo zu weit rausguggt..was man dagegen machen kann ist die saiten runter und n bisschen draufhaun/runterdrücken bis das floyd rose auf höhe des korpus ist
    hast du icq? 203 647 529 ..ich kann dir bilder schicken wie es bei mir aussieht
     
  8. indie_942

    indie_942 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.08
    Zuletzt hier:
    21.02.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.08   #8
    hab grad gesehn da ibts auch imbußschrauben..vorne..also in der nähe des bridge humbucker..einfach etwas reinschrauben..dann senkt sich das tremolo..
    bytheway..hast du es geblockt?
     
  9. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 22.02.08   #9
    Ohhhh GOTT, was hier als wieder steht!
    Draufhaun bisses passt, ich glaubs nicht...:bang:

    Ok,
    deiner Beschreibung entnehme ich, dass es bei dir so aussieht, wie hier bei II.
    Erstmal stellst du deine Gitarre richtig ein, ein Workshop dazu findet sich HIER.
    Wenn du das getan hast (wonach auch das Vibrato nichtmehr "kaputt" sein und wieder funktionieren dürfte) und du immernoch Probleme mit dem Bespielen hast, hast du folgende Möglichkeiten:
    1. Du überdenkst deine Handhaltung. Was genau sind deine Probleme? Da, wo man die Hand für's Palm-Muting auflegen muss ist bei einem Floyd Rose genausowenig, wie bei anderen Konstruktionen, drum versteh ich das nicht ganz.
    2. Wenn du partout nicht damit zurechtkommen magst, hilft nichts, da musst du dir ne andere Gitarre besorgen.
    Boah, war der flach...:D
     
  10. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 22.02.08   #10
    Schau Dir mal den allerersten Thread oben im Technik-Bereich an, sowie den "Wie stelle ich mein FloydRose richtig ein" Thread, da steht alles drin was Du wissen musst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping