HILFE - Wie kann ich meine Saiten erden?

von TheBrain2, 03.08.06.

  1. TheBrain2

    TheBrain2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    6.08.10
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.06   #1
    Hi!

    hab schon seit geraumer Zeit ein massives Problem - habe einen Career Donots Sign. Bass der aktiv ist. Leider hab ich immer ein sehr störendes, hohes Summen drauf - wenn wir über unsere großen Anlage spielen, z. B. bei Live Auftritten ist es noch lauter zu hören. Hab auch schon versucht mein E-Fach mit Kupferfolie auszukleiden - hat aber nur wenig bis keinen Erfolg gebracht... Das komische ist, jedesmal wenn ich die Saiten angreife ist dieses Surren plötzlich weg!!! Hab dann gehört, das da die Saiten geerdet gehören.... Nur leider hab ich keine Ahnung wie genau ich das machen soll??????? Kann mir da bitte jemand weiterhelfen... (Aber bitte so das es ein "Nicht Techniker" auch versteht :-) )

    Vielen Dank schon mal...

    lg Mike
     
  2. Cix

    Cix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    13.03.10
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 03.08.06   #2
    also soweit ich weiß ich das immer so wenn das etwas lauter aufdrehst, is bei mir auch so, aber nich zu dolle
     
  3. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 03.08.06   #3
    Ich kann Dir zwar nicht exakt helfen - aber ich erinnere mich daran, dass bei ähnlichen Fällen die Rede davon war, dass man die Brücke Erden muss - also per Kabel ins Elektronikfach etc...
    Such' doch mal (evtl. in der Bastelecke) danach.

    Edit: Doppelpostings sind laut Board-Regeln nicht erlaubt. Vorher nachdenken, wo der Thread hingehört!
     
  4. MMBassboy

    MMBassboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    15.04.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 03.08.06   #4
    Die gute Nachricht ist: dein Bass ist (gottseidank) richtig geerdet das zeigt sich an der Tatsache das diese Geräusche aufhören wenn Du die Saiten anfässt. :great:

    Die schlechte Nachricht ist: deshalb wirst Du mit weiteren Erdungsmaßnahmen keinen Erfolg haben. :(

    Außer: hast Du die Folie die Du zum auskleiden verwendet hast mit der Saitenmasse verbunden? Sonst nützt das nämlich nur wenig bis garnix.

    Ansonsten einfach die Saiten nicht mehr loslassen :D , bzw. vorher das Vol-Poti zudrehen.

     
  5. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 03.08.06   #5
    nein, dass die Geräusche aufhören, wenn man die Saiten anfasst, zeigt, dass die Erdung nur in diesem Moment vorhanden ist: über den Anfasser nämlich
    sprich: nicht geerdet ist die absolut richtige Überlegung

    ansonsten sollte wirklich die Suchfunktion weiterhelfen
     
  6. Bassboy

    Bassboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 03.08.06   #6
    Hast du schonmal deine Bridge abgeschraubt?
    Ist dadrunter eventuell der Kontak der Erdung verrutscht?
    Geht überhaupt ein Kabel vom Elektronikfach unter die Bridge?
     
  7. El Bombero

    El Bombero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.15
    Beiträge:
    631
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    541
    Erstellt: 03.08.06   #7
    tja, man könnte ein kleines loch bohren, ( also wenns nicht gerade ein string through ist) und das die brücke an masse löten, dann sollte das problem ja behoben sein. Oder?
    aber ich glaub da gibs noch einfachere methoden...
     
  8. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 03.08.06   #8
    die Haupt-Frage ist erstmal
     
  9. MMBassboy

    MMBassboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    15.04.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 04.08.06   #9
    ...natürlich über den "Anfasser", darum geht es ja. Das ist die Saitenmasse, definitiv richtig so, völlig in Ordnung und bei jedem ordentlich verdrahteten elektrischen Saiteninstrument so. Selbstversuch empfohlen, das Nebengeräuschverhalten wird sich auch bei Deinem Instrument etwas verändern wenn Du keine Metallteile ( Brücke, Saiten, Tuner) mehr berührst.
    Ausnahmen gibt es. Hab mal gehört das EMG-PU's keine Saitenmasse brauchen?!? :confused: Aber das weiß ich nicht genau, damit hab ich mich nie beschäftigt.

    Aber im Normalfall gilt obiges!! Todsicher.
     
  10. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 05.08.06   #10
    Ich meinte mit "Anfasser" aber den, der die Saiten anfasst, sprich die Finger des Bassisten :p
     
  11. Bassboy

    Bassboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 05.08.06   #11

    Ist da nun eins oder nicht?
     
  12. MMBassboy

    MMBassboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    15.04.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 05.08.06   #12
    Natürlich, das hab ich schon verstanden :great:
    Du als Instrumentenbenutzer bist die Erde für die Saitenmasse, das ist völlig korrekt.
    Darum ist es auch so brandgefährlich, zum vermeiden von Brummschleifen o.ä., die Schutzkontakte des Netzsteckers abzukleben. Wenn dann im Amp was schiefläuft hast Du eine volle Ladung guten alten Strom auf den Saiten, und spätestens dann ist der Spaß vorbei :(
     
  13. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 05.08.06   #13
    hm. okay - dann versteh' ich aber nicht, wieso du sagst, der Bass sei geerdet?
    Ist er doch dann eben nicht, da er das ja auch sein sollte, während man gerade nicht spielt?
     
  14. TheBrain2

    TheBrain2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    6.08.10
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.06   #14
    Gut dann schau ich mal ob ein Kabel von der Bridge ins E-Fach geht!! Sollte da eines sein - muss ich das dann im E-Fach mit was verbinden???

    lg
     
  15. MMBassboy

    MMBassboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    15.04.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 09.08.06   #15
    Das kannst Du Dir sparen. Dieses Kabel ist bei Deinem Bass vorhanden und funzt ordnungsgemäß. :great: Sonst würden wie gesagt diese Geräusche nicht aufhören wenn Du die Saiten anfasst. Das ist, wie auch schon gesagt, alles grundsätzlich total normal. Ich versteh auch nicht so ganz wo Dein Problem liegt? Beim spielen hast Du doch eh die Hände an den Saiten, also ist Ruhe im Bass und in den Spielpausen dreh halt einfach das Vol-Poti zu, dann ist ebenfalls Ruhe! Wenn die Nebengeräusche auch beim spielen auftreten bzw. so laut sind das sie dich total abnerven musst Du Dich um Deine Elektronik kümmern. Die Abschirmfolie war schon die richtige Idee, allerdings muss diese wirklich lückenlos funktionieren und wie gesagt mit der Masse verbunden sein. Im Zweifelsfall komplett ersetzen.... aber wenn Du Dir einfach angewöhnst das Poti zuzudrehen oder einen Masterswitch zu benutzen wirst Du das Problem auch ohne irgendwelche Kosten in den Griff kriegen!?

    @Deltafox: ich bin kein Techniker aber meines Wissens dienen halt die Metallteile am Intrument als Masse (Erde) und Du als "Anfasser" :D leitest es weiter....
     
  16. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 09.08.06   #16
    Nein, nein, nein. Deltafox hat schon Recht: Wenn da ein Kabel wäre, würde man keinen Unterschied hören zwischen Saiten angefasst und Saiten nicht angefasst. Da man aber einen Unterschied hört, sollte man die Erdung checken. Man kann sich das Nachschauen eben nicht sparen, wie du schreibst.

    Gruß,

    Goodyear
     
  17. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 09.08.06   #17
    un was is, wenn er mal ne leersaite spielt und diese ausklingen lässt? is doch sinnlos...man wird sich da schon gedanken gemacht haben warum man die saiten erdet beim instrumentenbau!
    und ich denke auch, was du sagst stimmt nicht so richtig. ich vermute auch einen defekt an dem kabel bridge/masse.
    hast du ein multimeter oder kennst du jemanden der eines hat? dann reicht es nämlich schon, dass du einfach mal den durchgang von den saiten zum schirm des instrumentenkabels misst (der grössere bereich am klinkenstecker). dauert keine 30 sekunden und verrät dir sofort, ob deine saiten geerdet sind oder nicht, ohne das du erst die bridge abschrauben musst.
     
  18. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 09.08.06   #18
    Wie gesagt mach die Saitenlocker und schraub die Bridge ab, ist dort kein Kabel musst du schon ein wenig improvisieren. Die einfachste (aber nicht die schönste) Methode wäre, wie bei den alten Jazzbässen ein kleinen Kupferstreifen unter die Bridge klemmen, der dann in das Hintere Tonabnehmerfachreicht, und dort mit der MAsse verbunden ist.
    Leider sieht man den Streifen, ist aber einfacher und sicherer, bevor du versuchst etwas herumzubohren, und dabei evtl. etwas beschädigst.

    Also falls kein Kabel da ist, nehm dir das mal zu Herzen! :)
     
  19. MMBassboy

    MMBassboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    15.04.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 09.08.06   #19
    ich verwette meine nächste Gage darauf das Massekabel vom E-Fach zur Brücke am Bass von TheBrain2 vorhanden ist :D :D :D

    ...aber viel Spaß beim basteln :great:


    Leude, steckt jetzt mal alle eure Bässe in den Amp, dreht schööööön laut, lasst dann mal alle Metallteile an eurem Bass los und sperrt die Ohren auf! Und was werdet Ihr hören? Ein mehr oder weniger starkes surren.....welches wieder verschwinden wird wenn ihr die Saiten (Brücke, Tuner..) berührt.

    Und ausprobiert?? ;)
     
  20. tweippert

    tweippert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 09.08.06   #20
    Also ich Wette nicht mit Dir, weil ich Dir Recht gebe!!!
    Wenn da keine Erdung wäre, würde es beim berühren auch nich aufhören!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping