Hilfe zu Octave-Shapes

von Der_Mike, 23.12.07.

  1. Der_Mike

    Der_Mike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Kempen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.07   #1
    Hi Leute,

    Ich habe im Internet bereits gelesen, dass es mehrere dieser Octave Shapes gibt, aber mir geht es jetzt um eine ganz bestimmte: Die Form sieht im Prinzip aus wie ein Powerchord mit abgedämpfter mittlerer Saite also meinetwegen so:
    -------
    -------
    ---7---
    ---X---
    ---5---
    -------

    Meine Frage: Spielt man diese Octave Shapes genauso wie einen Powerchord (weil mir fällt es recht schwer die Saite mit dem Ringfinger abzudämpfen womit ich die Saite normalerweise greifen würde) oder gibt es eine andere Art diese Sachen zu spielen? Wäre sehr nett, wenn mir das mal jemand erklären könnte. Danke
     
  2. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 23.12.07   #2
    Ich spiel mit dem Zeigefinger im 5ten Bund der A-Saite und die höhere Note spiel ich mit dem Ringfinger, die Saite dazwischen dämpf ich als leere einfach ab, indem ich den Zeigefinger dagegen halte. ;)
     
  3. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 23.12.07   #3
    Man kann sowas auch mit Hybrid- oder Fingerpicking spielen, also entweder nur mit den Fingern zupfen oder die A-Saite mit dem Pick anschlagen und die G-Saite mit nem freien Finger zupfen. Tipp: Wenn du es wie einen Powerchord spielen willst, dämpf die D-Saite mit dem Mittelfinger ab, is einfacher. :)
     
  4. Yberion

    Yberion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.06
    Zuletzt hier:
    26.08.11
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 23.12.07   #4
    Also ich schließe mich da Blinky 87 an. Musst den Zeigefinger einfach nur leicht schräg legen und schon dämpft der die D-Saite gut ab.
    Hybrid-Picking wäre möglich, nur meistens kommen solche Oktav-Powerchords meistens in Rockmusik oder ähnlichem vor, wo man mit Verzerrung spielt und da passt so ein Hybrid Picking nicht gerade so gut rein.
     
  5. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 23.12.07   #5
    Ach was, wenn man richtig pickt, klingt das auch bei Verzerrung. Ich mach' das oft, aber eher, wenn die anzuspielenden Saiten weiter auseinander liegen. Ich stimm' dir aber insofern zu, dass die Abdämpf-Methode bei den ganzen Rock- und Metal-typischen Figuren praktischer ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping