Powerchords: Mit dem Ringfinger 2 Saiten gleichzeitig ?

von RodLovesYou!, 14.03.05.

  1. RodLovesYou!

    RodLovesYou! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.10
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    51 16 50.93N 6 22 39.14E @Google Earth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    517
    Erstellt: 14.03.05   #1
    Hallo zusamme.
    Und zwar: Ich spiele seit einem Jahr Gitarre ohne Unterricht (Bücher, Internet) und bin wie ich finde schon ziemlich weit dafür. Beim Powerchord greife ich folgendermaßen, nehmen wir an G Powerchord, also G5..

    E|--
    H|--
    G|--
    D|-5
    A|-5
    E|-3

    Ich spiele E mit Zeigefinger, A und D zusammen mit dem Ringfinger. Das mache ich jetz schon so seit einem Jahr. Das geht bei mir so gut weil ich irgendwie dünnes Bindegewebe hab, und meinen und das letzte Gelenk vom Finger immer sehr stark dehnen kann. Naja :D jedenfalls führt das oft dazu dass ich dann , in diesem Fall die G-Saite, mit dem Ringfinger mit erwische. Das klingt bei C Powerchord noch oke (angenommen es Dur ist harmonisch) Aber im E-Dur Barree Schema passt das ja so gut wie nie. Und das hört sich dann nicht ganz so toll an. Also meine Frage: Soll ich mir nicht lieber eine andere Powerchord Technik angewöhnen, oder kann ich so weiter machen. Also sagt mir wie ich Powerchords richtig spielen soll (ja ich weiß könnte ich irgendwo nachsuchen, aber ich brauche jetzt gezielte Hilfe, ob meine Spielart zu ändern ist. Weil wenn ich jetzt noch 2-3 Jährchen so weiter spiele wirds noch blöder. ALso bitte helft mir

    achja. Hab auch ein Problem mit E-Dur (und E-Dur Barree Schema) und zwar, sollte man ja E-Dur folgendermaßen spielen:

    [​IMG]

    Also
    A mit Mittelfinger
    D mit Ringfinger
    und
    G mit Zeigefinger (den man dann anheben kann, sodass es Moll wird)

    Ich spiele aber
    A mit Ringfinger
    D mit Ringfinger
    G mit Zeigefinger (bei E-DUr kann man ihn noch anheben , damit es Dur wird, aber bei Barree griffen gehts dann schlecht)

    also alle Finger sind nebenander , d. h. um so weiter der Finger vom Daumen entfernt ist, umso dicker ist die Saite auf dem er liegt :D

    Kann ich so weiter spielen?
    Bei Barree Griffen im E-Dur Schema spiele ich dann den G-Moll Barree z.B: so:

    E|3
    H|3
    G|3
    D|5
    A|5
    E|3

    Tief E, G, H, und Hohes E halt mit dem Zeigefinger (hat Barree ja so an sich)
    und A Mit Mittelfinger und D mit Ringfinger.
    Somit kann ich also schlecht wechseln beim E-Dur Barree-Schema von Moll auf Dur, und umgekehrt.

    Jetzt meine Frage nochmal:
    Soll ich beide Spieltechniken beibehalten oder mir das anders beibringen?
    Weil es echt umständlich für mich ist immoment so anders zu spielen, Ich kanns mir zwar immer sagen hey jetzt spielst dus so, aber wenn ich wieder aus spaß inne gitarre hau, mach ichs wieder so wie immer :o

    Danke schonmal dass ihr meinen Roman gelesen habt, und bitte helft mir :great:

    Bis dann, RLY!
     
  2. Muehle

    Muehle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.06.08
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.05   #2
    wenn du nur bei den powerchords den ringfinger für zwei saiten nimmst, ist das nicht wirklich schlimm, aber bei barrés geht das mal gar nicht. Und vor allem nicht so

    also wenn du schon ein jahr spielst, dann solltest schon merken, dass das niemand in ein video oder sonst wo macht, weil es einfach sehr umständlich ist

    einfach die A Saite mit dem Ring und die D mit dem Klenen ;)
     
  3. geniac17

    geniac17 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    14.03.10
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.05   #3
    du spielst also folgendes:

    E|--
    H|--
    G|-5
    D|-5
    A|-5
    E|-3

    hab ich das richtig verstanden? dann musst du einfach lernen, nur die untersten drei saiten anzuschlagen, damit das c auf der g-saite nicht mitklingt. ansonsten ist gegen das greifen mit dem ringfinger nichts einzuwenden.

    wie spielst du denn dann g-dur???
    am besten wäre es, du spielst so:

    zeigefinger - barree
    mittelfinger - h auf g-saite
    ringfinger - d auf a-saite
    kl. finger - g auf d-saite

    bei g-moll hebst du nun einfach den mittelfinger an und lässt die anderen beiden liegen.

    ich spiele den e-dur-akkord übrigens genau so, also mit mittelfinger, ringfinger, kl. finger, das ist aber geschmackssache...

    mit zeigefinger, mittelfinger, ringfinger ist man aber flexibler
     
  4. Darthie

    Darthie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    504
    Erstellt: 15.03.05   #4
    Hi,
    vergiss mal das mit dem "sollte man ja so spielen"... Wie bei allem anderen kommt es auch beim gitarrisieren auf das an, was für Dich OK ist. Ich persönlich greife E mit kleinem -, Ring- und Mittelfinger.
    Wenn es für Dich bequem ist und sich OK anhört, mach es so. Falls es sich blöd anhört, probiere was anderes aus und mache das, wenn es für Dich ebenfalls bequem ist.
    :great:
     
  5. RodLovesYou!

    RodLovesYou! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.10
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    51 16 50.93N 6 22 39.14E @Google Earth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    517
    Erstellt: 15.03.05   #5
    Danke für eure ANtworten
    Ich denke ich bleibe bei meiner Technik, da ich wieder en STück dafür brauchen würde um das mir alles anzugewöhnen immer anders zu spielen.

    Aber hier zu noch:

    Falsch. Für mich ist das so eingeübt, ich kann es so richtig gut. Wenn ich es "richtig" mache, das heißt wie man es EIGENTLICH macht, ist es für mich mega umständlich. Du kannst nich sagen dass es Umständlich ist, sondern für dich wäre es umständlich.

    Mal schauen ich übs mal ne Woche lang das mit dem E-Dur, und schau mal obs ne große Umstellung ist.

    Ganz genau. Ist halt ausversehn dass ich da manchmal rangerate.

    jo, ich weiß dass es so gespielt wird im barree.
    aber ich spiele es halt so :

    zeigefinger - barree
    mittelfinger - h auf der g-saite
    ringfinger - g auf der d-saite
    kl. finger - d auf der a-saite

    hm habs grad mal versucht zu üben, aber wenn ich von barree c-dur z.B. auf barree g-dur wechsel, mach ich automatisch den griff ! man das würde hart sein mir das wirklich anzugewöhnen..ich spiel nämlich ziemlich viel barree zeugs, und machs halt seit einem jahr schon so :D Mal schauen auf jeden fall danke für eure Hilfe ;)
     
  6. gorygrunt

    gorygrunt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    27.11.07
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 15.03.05   #6
    Das selbe Problem wie bei mir vor einem Jahr. Ich habe ein Barree so gespielt:

    Zeigefinger - Barree
    Mittelfinger - gar nicht!
    Ringfinger - B auf der G-Saite
    Kl. Finger - G auf der D-Saite & D auf der A-Saite

    Somit habe ich den Powerchord auch nur mit Zeigefinger und Kl.Finger gespielt. Der Nachteil lag ziemlich schnell auf der Hand. Ich war viel zu unflexibel, was denn schnellen Wechsel von Single-Notes und Powerchords angeht.

    Ich musste mich ziemlich prügeln, um mir den Käse wieder abzugewöhnen. Ich glaube, das ist einer der Nachteile, wenn man sich alles selber beibringt.
     
  7. RodLovesYou!

    RodLovesYou! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.10
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    51 16 50.93N 6 22 39.14E @Google Earth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    517
    Erstellt: 15.03.05   #7
    Jep, nur dass du es mit dem kleinen Finger hast, und ich mit dem Ringfinger. Aber ich kann ziemlich schnell damit wechseln. Immoment hab ich ja auch kein wirkliches Problem damit.. aber ich hab den Thread erstellt weil ich nicht wusste ob es für schwierigere Sachen einen Nachteil hat, ich habe nämlich keine Lust noch 3 jahre so weiter zu spielen und mir dann alles abzugewöhnen, was dann wahrscheinlich 5 mal so schwer ist wie jetzt.
    Naja, Fazit ist, dass ichs erstmal so beibehalte, nehme vllt. bald Unterricht, der kann mir das dann ja alles erklären ;)
    Danke Mädels für die Antworten.
    Thread kann eigentlich jetz geschlossen werden :)
     
  8. TechN

    TechN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    25.03.09
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Essen Rock-City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 15.03.05   #8
    mal ne andere frage, wo habt ihr beim powerchord greifen eigentlich euren daumen?

    Ich hab mir da scheinbar ne falsche technik angewöhnt, bedingt dadurch das meine gitte ziemlich kopflastig ist.

    ich spreiz den daumen von der hand ab und stütze quasi den hals von unten... jetzt hab ich ein paarmal gesehen das die meisten den daumen etwa auf höhe des zeigefingers haben :confused:
     
  9. Martinh89

    Martinh89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    15.07.09
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.05   #9
    ja eben e mit n zeigefinger und a mit ringfinger und d mitn kleinen wie schon gesagt:great:
     
  10. Cid

    Cid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.05
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Bad Saulgau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.05   #10
    Hi. Du solltest es auf jeden Fall auch noch "richtig" lernen!
    Über kurz oder lang werden sich probleme damit ergeben. wie spielst du zum beispiel das hier sauber? :
    0 0
    0 0
    0 4
    5 5
    5 5
    3 3
    Meiner meinung nach ist das nicht möglich mit deiner technik. stell dir mal vor, es kommt in einem lied vor, das du lernen willst. dann bist du also gezwungen, die griffe neu zu lernen. hast du lust drauf? ich glaube nicht.
    Es wird ja nicht umsonst gelehrt, die und die saite mit jenem und jenem finger zu spielen. es wird sich rächen, glaube mir :o

    Aber, so wie du die PowerChords spielst solltest du dir auch nicht abgewöhnen. wenn du noch den kleinen finger dazunimmst und in den gleichen bund steckst(eine saite höher als ringfinger) ergeben sich auch ganze akkorde! Bsp: zeigefinger, mittelfinger, ringfinger, kleiner finger

    3
    5
    5
    5
    3
    x
     
  11. RodLovesYou!

    RodLovesYou! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.10
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    51 16 50.93N 6 22 39.14E @Google Earth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    517
    Erstellt: 23.03.05   #11
    @sid ..
    wieso sollte ich das
    0 0
    0 0
    0 4
    5 5
    5 5
    3 3
    nicht so spielen können ? ich mein jetz das zweite, beim ersten wirds vielleicht bisschen blöd mit der powerchord technik, aber beim zweiten mal nehm ich ja barree.. und beim barree e-dur schema wechsel ich ja nur den kleinen und den ringfinger aus.. also werd ich mit
    0
    0
    4
    5
    5
    3
    genau so wenig probleme haben wie alle anderen..
     
  12. 123

    123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 23.03.05   #12
    ich hab den Daumen auf der Halsmitte, so als würde ich in der klassischen Haltung eine Melodie spielen,weiß nicht ob es richtig ist, aber ich habe keine Probleme damit...
     
Die Seite wird geladen...

mapping