Hörprobe The Dead Match (Bluesrock)

von conhead, 17.03.12.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. conhead

    conhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    15.10.13
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    319
    Erstellt: 17.03.12   #1
    Hi, ich hab mit meiner neuen Band die ersten zwei Songs online gestellt. Hört doch mal rein und sagt was ihr denkt? Bin übrigens der Basser :)

    Danke und viel Vergnügen ;) Feedback ist natürlich immer erwünscht. Wir haben die Songs selbst aufgenommen, gemischt etc. pp.. alles in unseren eigenen Örtlichkeiten. Wollten einen roughen, offenen Mix mit Dynamik und Authenzität. Das Schlagzeug ist ja häufig die Schwachstelle bei Aufnahmen, auch wir standen vor kleinen Problemen das klingen zu lassen. Insgesamt find ichs dann aber stimmig, es gibt ja kein Richtig/Falsch (außer bei groben Patzern), sondern nur ein "Geschmackssache", wie schmeckts euch? Vielen Dank schonmal :great:

    Noch ein paar Infos:
    Band: The Dead Match
    Gründung: 2011
    Region: Berlin
    Beschreibung: Bluesrock
    Line-Up: Gitarre, Gitarre, Bass, Drums

    http://soundcloud.com/the-dead-match/the-true-story

    http://soundcloud.com/the-dead-match/backstage-blues

    oder myspace: www.thedeadmatch.com
     
  2. Mileseven

    Mileseven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.06
    Zuletzt hier:
    7.09.13
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Hessisch Oldendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 18.03.12   #2
    Find ich sehr geil, sehr schön rockig errinert mich ein bissel an Raconteurs. Stimme passt und hört sich auch super an. Aussprache ist auch gut, manche stellen wie das Ende des erstens Song fand ich am Song am nicht so das doll, ( wegen des Abrubten Abbruchs) aber Geschmäcker sind verschieden. Das zweite Lied ist super, find ich am besten. Auszusetzen hab ich nicht viel vllt hätten manche Solos anderes sein können. Am ersten Lied vllt die Bridge des ersten Songs kurz vorm Ende ein Solo reintun, hätt ich z.b. lieber erwartet, als ein Einstetzen in den Refrain. Aber trotz der Mängel ist das schön anzuhören und man erkennt dass ihr live auch das drauf habt. ( hoff ich mal :D ).

    Macht weiter so. Lg
     
  3. conhead

    conhead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    15.10.13
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    319
    Erstellt: 18.03.12   #3
    Danke Mileseven, dass hört unser Sänger bestimmt gern ;)

    Das der zweite Song stärker ist empfind ich auch so. Aber der braucht im Aufbau so lange, da ist der erste "catchiger" imho. Das passt dann ganz gut, wenn die Leute den Nerv haben bis zum zweiten Song zu hören.

    Zu "Live draufhaben": Wir haben die Instrumentals gleichzeitig aufgenommen, weil wir die Dynamik nicht verlieren wollten und nicht so viel rumbasteln. Nur Solos, Gesänge wurden extra aufgenommen. Das passt hoffentlich dann auch live ;)
     
Die Seite wird geladen...