Hohner Lucia IVP – unterschiedliche Klangfarbe im tiefen Register.

von Raqib, 12.03.12.

  1. Raqib

    Raqib Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.12
    Zuletzt hier:
    22.01.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.12   #1
    Hallo,
    angeregt durch meist positive Beurteilungen habe ich eine gebrauchte gut erhaltene Hohner Lucia IVP erworben. Beim Spielen stellte ich beim tiefen Register deutliche Unterschiede der Klangfarbe fest. Die weißen Tasten außer E klingen obertonreich, die übrigen wesentlich dumpfer. Grund ist wohl die Anordnung auf verschiedenen Stimmstöcken. Mich würde interessieren, ob Ihr auch diese Erfahrungen gemacht habt. Tritt dieses Phänomen auch bei der ähnlich konstruierten Atlantic auf? Kann man durch konstruktive Maßnahmen dies beeinflussen?
     
  2. Ippenstein

    Ippenstein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    16.12.18
    Beiträge:
    4.142
    Ort:
    Klingenthal
    Zustimmungen:
    583
    Kekse:
    6.817
    Erstellt: 12.03.12   #2
    Hallo Raqib,

    durch die unterschiedliche Lage der Stimmstöcke klingen die Töne für den Spieler etwas unterschiedlich, während der Hörer nichts merkt. Du kannst das etwas abmildern, indem Du ein tonlagenabhängiges Schallverdeck einbaust (SuFu). Dadurch werden die tiefen Töne auch etwas voluminöser.

    Viele Grüße

    Ippenstein
     
  3. Raqib

    Raqib Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.12
    Zuletzt hier:
    22.01.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.12   #3
    Hallo Ippenstein,

    es stimmt, dass man normalerweise die Unterschiede nicht wahrnimmt, ich habe es bei verschiedenen Hohnerinstrumenten und bei meiner Scandalli getestet. Bei der Lucia aber ist es auch für Zuhörer deutlich wahrnehmbar. Das Gleiche gilt auch für den auf denselben Stimmstöcken vorhandenen 4 Fuß Stimmen. Hier ist es jedoch nicht so störend, da man dies Register wohl kaum Solo spielt.
    Ich habe versuchsweise eine Filzplatte in das Verdeck eingesetzt, der Klang wurde dumpf, die Klangunterschiede aber blieben.

    Grüße von Raqib
     
Die Seite wird geladen...

mapping