Homerecording für rap

von silence187, 27.05.06.

  1. silence187

    silence187 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    16.06.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.06   #1
    hi
    ich möchte mir ein neues mic zulegen um raps(auch Gesang im r`n`b style oder arabesk) aufzunehmen am computer und ich wollte fragen welches dafür am besten geeignet wäre
    ich hab leider nur ne onboard soundkarte (AC 97 oder so) und sonst auch wenig ahnung von preAmps undsowas
    bei mir war es immer so mic reinstecken und aufnehmen
    jetzt möchte ich aber dieses nervige rauschen und diesen popeffekt loswerden
    ich würde mich freuen wenn ihr mir helfen könnt
    Muss ich für eine Gute Quali ein PreAmp kaufen oder geht das auch ohne?
    Ich würde mich wirklich freuen wenn mir einer helfen könnte
    vielen dank im voraus :D:D:D


    Edit:
    was haltet ihr von diesen Mic`s?
    https://www.thomann.de/de/samson_q1u.htm
    http://cgi.ebay.de/Grossmembran-Stu...417197170QQcategoryZ96639QQrdZ1QQcmdZViewItem
    https://www.thomann.de/de/shure_sm58_set.htm
    http://www.musik-service.de/Recording-Mikrofon-Samson-C-01U-Studio-Mikro-mit-USB-prx395750318de.aspx
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
  3. silence187

    silence187 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    16.06.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.06   #3
    vielen dank
    aber geht das nicht auch mit ein bisschen weniger?das rauschen zu minimieren würde mir eigentlich auch reichen da ich dann den rest mit Audio Cleaning Lab wegzaubern könnte:D
    was haltet ihr eigentlich von den mic`s die ich angegeben habe?

    edit: oder sowas????
    https://www.thomann.de/de/sennheiser_e825s_evolution.htm
    oder
    https://www.thomann.de/de/samson_c01u.htm
    oder
    https://www.thomann.de/de/shure_sm58_set.htm

    +
    https://www.thomann.de/de/behringer_mic200_tube_ultragain_preamp.htm

    ???
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 28.05.06   #4
    Glaub mir, wenn Du Dich verbessern willst, musst Du schon ein paar Euros ind die Hand nehmen. Das SM58 und das Sennheiser sind Live Mikros. Anstatt Soundkarte + Preamp kannst Du auch ein Interface mit eingebauten Preamps kaufen. Ist zwar nicht ganz so gut, aber was solls.

    http://www.musik-service.de/tapco-link-usb-prx395755445de.aspx

    oder

    http://www.musik-service.de/Recordi...US-122-USB-Audiointerface-prx395719287de.aspx

    Das Samson kenn ich nicht aus eigener Praxis. Das Studio Projects B1 ist dagegen ein preiswertes bewährtes Einsteiger Mike.

    Der Behringer Preamp klingt nicht. Es ist eigentlich eine Unverschämtheit, dass die High End dazu schreiben.
     
  5. silence187

    silence187 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    16.06.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.06   #5
    okey vielen dankk
    dann kümmer ich mich mal drum
     
  6. phreax

    phreax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    13.07.08
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.06   #6
    Und nicht zu vergessen: Ein Popfilter
     
  7. Lance85

    Lance85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.222
    Erstellt: 22.06.06   #7
    ...du willst ja schliesslich keine Popmusik machen :)
     
  8. DGA

    DGA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.06
    Zuletzt hier:
    19.08.06
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Kittsee, Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 26.06.06   #8
    also ich hab ein billig-funkmikro von McCrypt und ein Konzertmikro von Shure um meine Songs aufzunehmen, hört sich ziemlich gut an, nur muss ich das licht immer abdrehen in meinem 4m² studio da es viel zu laut ist. wenn du was wirklich profesionelles machen willst musst du aber schon was hinblättern
     
  9. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.668
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 26.06.06   #9
    :confused:
    Was ist "lautes Licht" ???
     
  10. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 26.06.06   #10
    Hörst du nicht dieses ohrenbetäubende Geräusch???:
    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

mapping