Humbucker-Gitarre - Fender-Mensur - Gebraucht bis 500€

von oobboo, 09.07.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. oobboo

    oobboo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.15
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    100
    Kekse:
    188
    Erstellt: 09.07.20   #1
    Hallo liebes Musiker-Board,

    ich bin auf der Suche nach einer zweiten Gitarre, die hoffentlich auch mal länger bleibt als der Rest. Seit Jahren bin ich mit meiner Strat nämlich schon glücklich, aber mit allen anderen war ich es nie.

    Ich suche daher auf jeden Fall eine Gitarre mit Fender-Mensur, damit ich mich nicht allzu sehr umgewöhnen muss. Ob die PU-Konfiguration HH oder HSH ist, ist mir relativ egal, wobei HSH mir wahrscheinlich aufgrund der Strat schon gefallen würde.

    Persönlich schwanke ich momentan zwischen einer Gitarre der Harley Benton Fusion Reihe, die tatsächlich ja trotz ihres Preises wirklich gut sein sollen und einer Yamaha Pacifica 611. Diese hat zwar einen P90 am Hals, aber mir ist alles bis auf Single Coil recht. Außerdem sind es Marken-PUs, im Gegensatz zur Fusion.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Pacifica kostet natürlich gut 200€ mehr, gebraucht wird das wahrscheinlich ähnlich sein. Mir ist das Tremolo recht egal, ich hatte nur gehofft, dass mir hier einige Leute die Entscheidung erleichtern könnten. Die Yamaha habe ich schonmal gespielt und fand ich gut. Mittlerweile würde ich sie wahrscheinlich noch lieber mögen (war damals auf einem SC-Trip). Die Fusion kann ich gar nicht so einfach anspielen, daher erhoffe ich mir dahingehend noch Meinungen zu der Gitarre.

    Eine weitere Alternative wäre natürlich eine Gitarre der Fender Player-Reihe. Da diese aber noch recht neu sind, ist die Frage, ob die gebraucht angebotenen Gitarren den Aufpreis zu einer gebrauchten Pacifica wert sind.

    Ich danke euch jedenfalls vielmals :)

    oobboo
     
  2. BeWo

    BeWo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.19
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    308
    Kekse:
    2.028
    Erstellt: 09.07.20   #2
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Minor Tom

    Minor Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.13
    Beiträge:
    1.838
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    3.711
    Erstellt: 09.07.20   #3
    Synthese aus HB Fusion und Pacifica mit Edelstahlbünden zum HB-Preis, was willst du mehr:


    Harley Benton HP-42 Signature TT Roasted
    [​IMG]


    Apropo Marken PUs: Roswell ist auch ne Marke :D (unabhängig von HB)
    Die heimsen im allgemeinen auch ziemlich gute Bewertungen ein. Wie auch die Fusion Gitarren generell.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. dSmith

    dSmith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.17
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    224
    Erstellt: 09.07.20   #4
    Die ist allerdings nicht H/H bestückt, sondern H/P90... (was kein Nachteil sein muss ;))
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Deltablues

    Deltablues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.09
    Zuletzt hier:
    8.08.20
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    1.694
    Kekse:
    10.646
    Erstellt: 09.07.20   #5
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    3.271
    Zustimmungen:
    1.591
    Kekse:
    6.496
    Erstellt: 09.07.20   #6
    Stimmt PRS ist so ne Zwischenmensur zwischen Gibson und Fender.
    Ich kann dir die sowas hier wärmsten empfehlen,
    [​IMG]
    .
    Ich habe die Gleiche, bloß mit Trem. Lässt sich wirklich super spielen und klingt auch sehr gut. Verarbeitung ist wirklich top. Mensur ist etwas kürzer als Fender, aber merkt man kaum.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. alex_guitar

    alex_guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.20
    Zuletzt hier:
    8.08.20
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    436
    Erstellt: 10.07.20   #7
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. Markusaldrich

    Markusaldrich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.13
    Beiträge:
    3.982
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    3.783
    Kekse:
    20.991
    Erstellt: 10.07.20   #8
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. thorwin

    thorwin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.19
    Zuletzt hier:
    7.08.20
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    148
    Kekse:
    745
    Erstellt: 10.07.20   #9
    Oder überlegen, von der Vorgabe "Fender Mensur" abzurücken? Nur so als Idee. Ich hab mich da auch lange gegen gewehrt, aber seit eine Epiphone The Dot bei mir eingezogen ist, mausert die sich zum absoluten Lieblingsinstrument und ich habe das Gefühl, dass mich das regelmäßige Wechseln der Mensur technisch weiterbringt, weil ich flexibler werde.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. EAROSonic

    EAROSonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    6.263
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    3.458
    Kekse:
    50.250
    Erstellt: 11.07.20   #10
    @oobboo, ich kann die Squier Contemporary HH Strat wirklich empfehlen. Hab eine

    Squier Contemporary Strat HH 002_K.jpg

    und die gefällt mir über alle Maßen. Verpasste ihr nur Lockingtuner und zwei Aufkleber für die schwarzen Humbuckerspulen (gefällt mir an dieser Gitarre deutlich besser, als der Zebralook). Gibt es auch noch in Dark Metallic Red. Ich stehe ja so gar nicht auf lackierte Kopfplatten, aber auch das sagt mir bei dieser Squier wirklich zu.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. oobboo

    oobboo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.15
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    100
    Kekse:
    188
    Erstellt: 12.07.20   #11
    Ich melde mich mal zurück :). Danke an alle hilfsbereiten User!

    Es muss eine Fender-Mensur sein. Ich hatte auch schon eine Ibanez AS73, eine Gibson SG, eine Fame Forum usw.. Und nie bin ich so gut klargekommen, wie mit Fender. Tatsächlich liebe ich bspw auch glossy Necks und die gibt es meistens auch nur bei Fender.

    Ich glaube die Pacifica 611 wäre vermutlich perfekt für mich. Ich mag den Look, den 12 Zoll-Griffbrettradius und die PU-Bestückung.

    Die Contemporary Squier-Serie wäre was, aber mich nervt die lackierte Kopfplatte doch ziemlich. Gerade in Verbindung mit dem sehr hellen Griffbrett schließt das alles bis auf weiß aus. Und auch dann mag iches nicht so gerne. Wobei deine wirklich gut aussieht @EAROSonic .

    edit: Die Hagstrom Super Swede kannte ich noch gar nicht. Die sieht auch recht vielversprechend aus :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. vierreifen

    vierreifen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.19
    Zuletzt hier:
    16.07.20
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.07.20   #12
    Wenn Du das Gefühl brauchst, einen Fender-Hals in der Hand zu haben, würde ich mir die Telecaster-Modelle mit Humbucker anschauen. Da gibt es in Deiner Preisklasse einige mit HH-Bestückung aus der Squier Classic Vibe Serie, die zumindest früher super war. Oder man findet eine gute Fender Cabronita. Oder die Fender Player Series mit HSH. Auswahl über Auswahl. Oder noch eine Idee, die viele Stratspieler mit Wunsch nach mehr Wumms realisieren: man baut in eine gute Strat, die einem gefällt, Humbucker im SC-Format ein. Da ist wäre dann wirklich sonst alles wie gewohnt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. EAROSonic

    EAROSonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    6.263
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    3.458
    Kekse:
    50.250
    Erstellt: 12.07.20   #13
    Mir ging es mit der Kopfplatte ja genau so wie (wie oben erwähnt; glaube, das Verhältnis Pro & Contra lackierte Kopfplatte liegt bei 1:9 :-D), aber zusammen mit dem hellen Ahorngriffbrett sieht es absolut klasse aus. So sehr, dass ich mittlerweile froh bin, dass sie lackiert wurde. Bei der Roten gefällt es mir dagegen nach wie vor nicht. Wenn die Gitarre ansich Deinen Geschmack trifft, könntest Du die Kopfplatte auch abschleifen, bis der Ahorn zum Vorschein kommt. Viel Arbeit macht das bestimmt nicht.

    Danke. Ich sah sie und wußte sofort, dass beide Spulen hell sein müssen. Jetzt könnte man auch meinen, eine Charvel vor sich zu haben :-).
     
  14. Ponti

    Ponti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.16
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    313
    Kekse:
    2.910
    Erstellt: 12.07.20   #14
    @oobboo Lege noch höchstens ~150€ drauf, und du bekommst eine Fender HSH NEU im Laden. Wie der Gebrauchtmarkt ist weiss ich nicht. Aber dann hättest du dein Traum-Instrument mit entsprechenden Humbucker und entsprechender Mensur. Du kannst auch mal bei Squier gucken. Dies würde etwas sparsamer ausfallen, aber ich kenne deren Angebot nicht...

    Bsp:
     
  15. dSmith

    dSmith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.17
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    224
    Erstellt: 12.07.20   #15
    Bzgl. "Fender-Mensur" - wie ist das eigentlich definiert? Die von @Ponti vorgeschlagene Squier Bullet Mustang hat eine 610 mm Mensur ebenso wie die Jaguar Modelle; Tele, Strat und Jazzmaster haben 648 mm Mensur. Gibson Les Paul liegt bei 628 mm.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. Ponti

    Ponti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.16
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    313
    Kekse:
    2.910
    Erstellt: 12.07.20   #16
    Eigentlich eine sehr gute Frage! Mit der "Fender Strat-Mensur" ist es immer etwas länger, als bei der Gibson-Mensur "gemeint".... Ob's bei Gibson auch Unterschiede gibt??? Habe ich bei der Verlinkung gar nicht drauf geachtet. Es ging ja um Fender mit Humbucker... :D ... War das jetzt noch ein verständlicher Satz?? :cool:
    --- Beiträge zusammengefasst, 12.07.20, Datum Originalbeitrag: 12.07.20 ---
    Es gibt aber auch noch diese Squier Strat mit HH und 648 mm Mensur:

    https://www.session.de/FENDER-SQUIE...MIzPe2qujH6gIVhuF3Ch0Ezg6REAQYASABEgIVZvD_BwE
    --- Beiträge zusammengefasst, 12.07.20 ---
    Ach so, die wurde schon mal empfohlen, aber da war ja die Kopfplatten-Lackierung nicht genehm.... Vielleicht sollte man bis zu einem gewissen Budget auch bereit sein Kompromisse einzugehen... :rolleyes:
     
  17. oobboo

    oobboo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.15
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    100
    Kekse:
    188
    Erstellt: 12.07.20   #17
    @Ponti: Bin ich doch. Ich will doch nur keine Alternative auslassen, aber werde doch sagen dürfen was mich von einigen Vorschlägen abhalten könnte. Ich bin sehr dankbar für den Input, aber momentan ist die Yamaha Pacifica 611 irgendwie noch am genehmsten. Wenn ich ehrlich bin, dann passt das fast alles!
     
  18. Ponti

    Ponti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.16
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    313
    Kekse:
    2.910
    Erstellt: 12.07.20   #18
    Ja, klar!:great: Darfst mein Geschwätz nicht all zu persönlich nehmen. ;) :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. Jaydee79

    Jaydee79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    6.08.20
    Beiträge:
    2.347
    Ort:
    Bad Driburg
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    5.590
    Erstellt: 12.07.20   #19
    Charvel So Cal Serie gibbet gebraucht für den Kurs...... Sehr gute Gitarren, wahnsinnig flexibel.
     
  20. Toxxi

    Toxxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.17
    Beiträge:
    701
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    217
    Kekse:
    908
    Erstellt: 13.07.20   #20
    Gibson-Mensur...

    Im Prinzip ja. Ich habe das entsprechende 311er Modell. Zwei kleine Nachteile:

    - Das Griffbrett ist mit 41 mm Breite ziemlich schmal.
    - Wenn du viel im Sitzen übst... ich zumindest bekomme davon Schulterschmerzen. Die Rundungen sind anders gesägt als bei einer Fender.

    Ansonsten eine tolle Gitarre.

    Definitiv!!! Ich wollte früher auch immer eine Strat-Form, und habe irgendwann gemerkt, dass eine Tele-Form für mich besser hängt, weil das obere Horn kürzer ist.

    Empfehlung (habe ich alle gespielt):

    G&L Tribute Asat Deluxe:
    https://www.thomann.de/de/gl_tribute_asat_deluxe_tr_bz.htm
    https://www.thomann.de/de/gl_tribute_asat_deluxe_tb.htm
    Die Pickups gefallen mir sehr gut, warm und kräftig.

    FGN Boundary Iliad:
    https://www.musikhaus-korn.de/de/fgn-boundary-iliad-hh-bk-schwarz-e-gitarre/pd/179333
    Sehr viel Gitarre für wenig Geld, unglaublich gute Qualitätkontrolle. Lediglich an den Pickups haben sie etwas gespart. Das ist meine Hauptgitarre (mit neuen Pickups).
     
Die Seite wird geladen...

mapping