Ibanez Artcore Userthread

von kypdurron, 24.04.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Dipak

    Dipak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.14
    Zuletzt hier:
    16.12.18
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.16   #21
    Hallo Jens,

    Es ist so wie du vermutest, die Saite klemmt in der Sattelkerbe und in dem Moment in dem die Spannung (durchs weiterdrehen der Mechanik) genügend gross wird springt die Saite und produziert dabei dieses "pling".
    Dagegen würde ich so vorgehen wie von Handwerker bereits beschrieben, wenn nötig zum Gitarrenbauer bringen zum Nachfeilen, so eine kleine Korrektur sollte ja nicht viel kosten. Musste ich bei meiner Western auch machen lassen und mir wurde nicht mal was extra berechnet :)

    Gruss Dipak
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    17.476
    Zustimmungen:
    3.969
    Kekse:
    53.800
    Erstellt: 22.10.17   #22
    Tja, irgendwie lande ich bei Recherchieren doch immer wieder bei den günstigen Artcor-Modellen - vielleicht sollte ich doch mal zuschlagen.
    Aktuell gibt es ein Modell mit extra etwas kleinerem und weniger tiefem Korpus, geht fast schon in Richtung Paula mit Hollowbody: AGS73FM


    Was mich interessiert:
    Ist zwar eher ein handliches Bühnenmodell, aber vermutlich etwas kopflastig - oder?
    Hat wie die meisten Artcore werkseitig die EXL140 drauf, also Heavy Bottom (52, 42, 30) und Light Top (17, 13, 10).
    Bleibt ihr bei euren Artcores dabei oder wechselt zu normalem Satz oder besser Richtung Flatwounds?
     
  3. shadok

    shadok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.11
    Beiträge:
    3.506
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    4.648
    Kekse:
    14.255
    Erstellt: 22.10.17   #23
    Ich verwende auf meiner AS73 D'Addario EXL110 bzw. 110w. Flatwounds hatte ich auch schon mal drauf, aber die gefielen mir dann doch nicht. Mit der von Dir anvisierten Ibanez machst du bestimmt nichts falsch. Ich bin auch nach 4 Jahren des regelmäßigen Gebrauches von der Ibanez-Qualität überzeugt. Viele Klampfen sind gekommen und gegangen - meine Ibanez AS73 ist geblieben...:D
    --- Beiträge zusammengefasst, 22.10.17 ---
    Hier sind noch 'n paar User-Bewertungen zu der AGS73
     
  4. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    17.476
    Zustimmungen:
    3.969
    Kekse:
    53.800
    Erstellt: 22.10.17   #24
    Klingt gut, das Modell ist zudem auch sehr hübsch und unverschämt günstig.
    Wie ist das mit der Kopflast?
     
  5. shadok

    shadok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.11
    Beiträge:
    3.506
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    4.648
    Kekse:
    14.255
    Erstellt: 22.10.17   #25
    Überhaupt nicht. Die hat allerdings einen größeren Body als die AFS-Serie.
    Aber auch da würde ich, rein gefühlsmäßig, nicht von einer ausgeprägten Kopflastigkeit, wie man sie z.B. SG's nachsagt, ausgehen.
     
  6. Prof.Reverb

    Prof.Reverb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.13
    Zuletzt hier:
    17.06.19
    Beiträge:
    2.532
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    284
    Kekse:
    1.357
    Erstellt: 22.10.17   #26
  7. Keyborg

    Keyborg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.17
    Zuletzt hier:
    15.06.19
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    222
    Kekse:
    1.304
    Erstellt: 22.03.18   #27
    Kann ich dir hoffentlich übermorgen sagen,da heute bestellt :-)
     
  8. Prof.Reverb

    Prof.Reverb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.13
    Zuletzt hier:
    17.06.19
    Beiträge:
    2.532
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    284
    Kekse:
    1.357
    Erstellt: 22.03.18   #28
    bin gespannt
     
  9. Keyborg

    Keyborg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.17
    Zuletzt hier:
    15.06.19
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    222
    Kekse:
    1.304
    Erstellt: 31.03.18   #29
    Mittlerweile habe ich die Ibanez da. Anbei auch noch zwei Bilder die ich im Lefty Thread schon gepostet habe
    IMG_20180329_135138.jpg IMG_20180329_131924.jpg
    Auf dem zweiten Bild sieht man bereits was mich bei diesem Modell in Rage gebracht hat.
    Klebereste auf dem Griffbrett und das nicht zu knapp. Ab dem fünften Bund direkt am Bundstäbchen immer an den den Inlays.
    Dazu noch diverse Flecken etc
    Ich behaupte mal, dass das nicht zum Vintage Style gehört. Da noch eine Qualitycheck Karte mit rein zu legen fand ich schon frech.
    Ich hatte mehrere Tage mit mir gerungen, ob ich die Gitarre zurück schicke, mich aber dafür entschieden, dass Ganze mit Stahlwolle selbst zu regeln.
    In der Klasse ab 500 € geht das gar nicht.

    Aber : Ansonsten hatte ich bei der Gitarre sofort ein gutes Gefühl, sowohl was das Handling / die Bespielbarkeit angeht als auch den Sound der Pickups.
    Bei Stegpickups habe ich immer was zu meckern, was sich derzeit sehr in Grenzen hält.
    Der Halshumbucker hat mächtig Dampf und viiiiiiiiiiieeeeeel Bass, auch nicht jedermanns Sache, mir gefällt es allerdings sehr.
    Die Tuner sind sehr leichtgängig und machen ihren Job sehr gut.
    Auf diesen Used Look muss man natürlich stehen.
    Insgesamt ist mein Rating 8/10
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Marschjus

    Marschjus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    18.06.19
    Beiträge:
    2.910
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    1.587
    Kekse:
    7.007
    Erstellt: 07.04.18   #30
    Glückwunsch zur neuen Gitarre. Das mit den Kleberesten geht wirklich nicht. Solche Used-Look Artcore hatte ich auch auf dem Schirm.
    Aber mir hat es dann eine andere angetan. Wirkt der Used-Look in natura auch echt oder doch eher künstlich?
     
  11. Prof.Reverb

    Prof.Reverb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.13
    Zuletzt hier:
    17.06.19
    Beiträge:
    2.532
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    284
    Kekse:
    1.357
    Erstellt: 03.10.18   #31
    Ich habe mal eine Frage zu den Artcore Modellen von Ibanez. Ich möchte mir eine Ibanez Af55 zu legen und die mit guten Pickups und besserer Hardware upgraden. Zusätzlich möchte ich die getauschten harware Komponenten, die ja von Werk aus, alle samt verchromt sind, gegen Hardware, die mit Nickel bechichtet ist ersetzen. Warum? Weil ich die harware gerne agen möchte. Darum soll es hier jetzt aber nicht gehen. Sondern darum, worauf ich beim Austausch von Stimmmechaniken, Bridge und Trapez Tailipiece achten muss.

    Kann ich jedes x-beliebige trapezförmige tailpiece nutzen das der markt so hergibt? Ich weiß es wirklich nicht. Es gibt ja bei den Gitarren unterschiedliche Dimensionen. Andererseits habe ich weder in der produktbeschreibung der AF55 bei Ibanez selbst, eine Angabe über die Größe des trapez tailpieces erhalten, noch sind bei den Anbietern von Tailpieces Größenangaben vorhanden. Daraus könnte man natürlich schließen, dass die alles irgndwie passen. möchte aber sicher gehen, dass man da nicht viel falsch macht. Auch wenn ich es zurück schicken kann. Nach Möglichkeit möchte ich das eben ausschließen.

    In Bezug auf die Stimmmechaniken stellt sich mir eine ähnliche Frage. Da wird man ja sicher auf die Durchmesser der Bohrungen an der Kopfplatte achten müssen. Aber auch dazu macht Ibanez auf der entsprechenden produktseite keine Angabe dazu. Daher weiß ich nicht, ob ich eben die Mechaniken, die ich mir letztlich aussuchen werde, auch passen. Gleiches gilt für den Wechsel der Gurtpins. Laut Meinlshop betreiber muss ich da auf den Durchmesser und die Länge der Schraube achten. Aber auch dazu bekomme ich keine informationen.

    Wie geht man denn da vor? ich weiß es wirklich nicht. Warum ich das ganze hier poste? Ganz einfach. Ich nehme mal an, dass Ibanez keine unterschiedlichen Durchmesser für die Bohrungen der Stimmechaniken für unterschiedliche Modelle vornimmt. Ich nehme an, dass die Gräßendimensionen bei den Artcore modellen alle gleich sind. Daher erhoffe ich mir, von dem ein oder anderen Artcore Besitzer, die ein oder andere Hilfreiche Antwort.

    Vielen Dank schon mal im Vorraus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping