Ibanez AW40 oder Baton Rouge Burnt/Flame

von Craden, 04.06.08.

  1. Craden

    Craden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 04.06.08   #1
    Hiho Freunde der uneingestöpselten Gitarrenmusik! Ich bin auf der Suche nach einer halbwegs vernünftigen, aber dennoch preiswerten (Western)A-Gitarre. Auf der suche in meinem Preisbereich bin ich bei der AW40 (Link)
    und der Baton Rouge Flame oder auch Burnt (ich glaub die Unterscheiden sich nur durchs Inlay) gelandet. Flame
    Burnt

    Die AW40 konnte ich schon Probe spielen und sie hat mir recht gut gefallen, die Baton Rouge sieht aber auch klasse aus und Baton Rouge ist ja mittlerweile für seine Qualität bekannt.

    Könnt ihr mir weiterhelfen?



    und PS: Ja, ich steh auf aufwendige Inlays :D


    mfg
     
  2. Westerly RI

    Westerly RI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.06
    Zuletzt hier:
    22.04.15
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    305
    Erstellt: 05.06.08   #2
    Hi,

    ich hab mir mal die Burnt schicken lassen und war enttäuscht. Sie klang ziemlich flach. Vielleicht war´s aber nur ein Montagsmodell, denn eigentlich ist Baton Rouge schon sehr gut (hatte mal ne Jumbo 12string, die hat alle Ibanez 12strings stehen lassen).

    Von Ibanez bin ich in letzter Zeit nicht mehr so begeistert (was Akustiks angeht). Zu teuer, zu viele Mängel. Liest man auch öfter. Will jetzt aber nicht prinzpiell Ibanez madig machen, denke halt es gibt besseres.

    Meine Favoriten im unteren Preisbereich:

    Kirkland (aber nur TX-Serie)
    Cort (einfach immer gut, besonders die Korea-Modelle)
    Baton Rouge
    Stagg (aber nur die NA-Serie, billig und gut, sogar mit Holz-Bindings)
    natürlich Yamaha

    Grüße, Kai
     
Die Seite wird geladen...

mapping