IBANEZ RG350 DX oder Jackson King V X Series KVX-10

von KleinesMonster, 26.07.07.

  1. KleinesMonster

    KleinesMonster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    6.08.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.07   #1
    Ich will mir eine neue E Gitarre zulegen, kann mich aber nicht so recht entscheiden, welche ich kaufen soll. Mir kommt es hauptsächlich auf ein gutes Tremolosystem an, mit dem man viel machen, ohne dass sich die Gitarre extrem verstimmt. Bei der Jackson hat das Tremolo ein low Profile; kann mir jemand sagen was das bedeutet? Sagt mal eure Tendenzen, welche Gitarre besser ist. Ich würde mich sehr freuen.:)
    https://www.thomann.de/de/ibanez_rg350dx_egitarre_wh.htm
    http://www.musikland-online.de/onlineshop_jakvk057603_Jackson-KVX-10-King-V-Black-UPGRADE.html
     
  2. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 26.07.07   #2
    Ibanez, mMn besserer Sound und bessere Verarbeitung. Leg 'nen Hunderter drauf, und du bekommst ne Jackson DK-2 mit originalen Seymour Duncans ;)
     
  3. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 26.07.07   #3
    die Ibanez hat auch ein low-profile-trem.
    geh einfach mal antesten. ich tendiere zu ibanez...wenn du wieder geld hast hau dimarzio's oder duncan's rein und ab geht die post.
     
Die Seite wird geladen...

mapping