Ibanez SZ320 MH |neu| vs. Schecter C-1 Plus sunburst |gebraucht|

von Sponge-82-Bob, 13.04.05.

  1. Sponge-82-Bob

    Sponge-82-Bob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    337
    Erstellt: 13.04.05   #1
    Hellow!

    ich war heute im musikladen und hab viele gitarren angespielt.
    mir hat die ibanez sz 320 mh am meisten gefallen: vom feeling her,
    sustain, bespielbarkeit und optik.
    ich fühle dass ich mit dieser gitarre länger zufrieden wäre.
    Sie kostet 450€ neu und hat leider nicht so ne tollen bridge pu .

    Die Schecter C-1 Plus in vintage sunburst
    [​IMG]


    hat splittbare pus, 24bünde, auch jumbo, auch string thru, allerdings wird sie in dem laden nicht verkauft. Ich könnte diese gitarre gebraucht für ca450€ kaufen. mit vorher antesten wirds schwer, da der verkäufer nicht direkt in der nähe wohnt und ich kein auto hab.

    welche gitarre würdet ihr empfehlen/kaufen und warum
     
  2. Helmi.at

    Helmi.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 13.04.05   #2
    also ich find die schecter um einiges schöner, werd sie mir wahrscheinlich selbst im sommer in black cherry holen
    die PUs sind auch wirklich ok

    würd mich nur zuerst genau über den zustand informieren und fotos schicken lassen
     
  3. Metallica-freak

    Metallica-freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.04
    Zuletzt hier:
    11.03.06
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 13.04.05   #3
    was sin denn da für PU's drin?
     
  4. tank

    tank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    30.04.09
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.05   #4
    ich finde die sz320 mh viieeeel schöner :)
     
  5. Sponge-82-Bob

    Sponge-82-Bob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    337
    Erstellt: 13.04.05   #5
    The HB-102 was modeled after Seymour's favorite humbucker combination, the USA-made SH-4 JB™ bridge and SH-2n Jazz Model™ neck set. Like the HB-101s, these pickups also use Alnico 5 magnets, but have a hotter winding spec, based on the world's most popular "hot-rodded" humbucker. The bridge pickup is Trembucker-spaced.


    Die SZ hat enweder SZ pus oder Ibanez/duncan pus
     
  6. Helmi.at

    Helmi.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 13.04.05   #6
    wenn sie gebraucht ist, ist es aber ziemlich sicher das vorjahresmodell und das hat noch die HB-103 drin
     
  7. Sponge-82-Bob

    Sponge-82-Bob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    337
    Erstellt: 13.04.05   #7
    sie ist gebraucht aber in neuwertigem zustand.
    hb103 heißt 2x sh6 kopien oder?
    hb102 ist SH4 + jazz.

    welche combi jetzt besser ist, weiß ich auch nicht, aber für halsposition wäre mir ne jazz lieber
     
  8. Helmi.at

    Helmi.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 13.04.05   #8
    jo HB-103 sind sh6
    ich glaub besser kann man nicht sagen, kommt drauf an was du willst, ich würd die HB-102 bevorzugen, aber du kannst die pus ja später auch noch gegen ein richtige sh4, sh2 set austauschen
     
  9. Sponge-82-Bob

    Sponge-82-Bob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    337
    Erstellt: 13.04.05   #9
    klar...
    ich habe dem käufer auch ne email geschickt, mal schauen was er sagt...
    weisst du ob die 'alten' c1plus auch schon ultra access neck hatten und
    ob es noch irgendwelche unterschieden zwischen den neuen<->alten gibt?
    vielleicht kannst du auch was zum thema SZ320 vs. C1plus sagen
     
  10. Helmi.at

    Helmi.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 13.04.05   #10
    kA
    sonst gibts soweit ich gelesen hab keine unterschiede
    auch sonst kann ich dir nicht wirklich helfen, ich schwanke auch zwischen den beiden, ich würd die schecter bevorzugen, die SZ is inzwischen ja zu ner ziemlich weit verbreiteten gitarre geworden und schecter is halt doch ziemlich selten, schon deshalb würd ich die schecter nehmen, die sticht mehr heraus :D
     
  11. Sponge-82-Bob

    Sponge-82-Bob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    337
    Erstellt: 13.04.05   #11
    aber sz passt voll zu mir :D weil S.Z. meine initialen sind :great:

    anywayz, zurück zum thema :p
     
  12. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 13.04.05   #12
    wenn dir die sz gefällt dann würd ich nicht lange zögern. ich bin mit meiner s jedoch 720er sehr zufrieden. die bespielbarkeit is echt toll, hatte am anfang etwas probleme mit dem schnarren (ich glaub da bin ich aber auch etwas zu empfindlich) das is jetzt aber behoben. die tonabnehmer sind auch klasse habe fast keine probleme mit rückkopplung. bridge position hat sehr viel output in der mittleren position wird der pickup gesplittet klingt schon fast wie ne strat. schöne gitarre.

    gruss
    x-man
     
  13. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 15.04.05   #13
    Falls die Schecter HB-102's haben sollte, ist sie der SZ deutlich überlegen.
    Und auch sonst: Bei Schecter zahlst du für den Namen auf keinen Fall mehr als bei Ibanez. So gesehn haste im Prinzip die Wahl zwischen ner 450€ und ner 800€ gitarre. Auch wenn es nicht am Preis liegt, Schecters werden (und das kann ich bestätigen) immer für das teilweise fast grandiose P/L-Verhältnis gelobt.

    Ich bin da klar pro Schecter (und ich hab sicherlich keine Ablehnung gegen Ibanez oder so). :great:
     
  14. Sponge-82-Bob

    Sponge-82-Bob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    337
    Erstellt: 16.04.05   #14
    noch mehr meinungen/ratschläge sind willkommen
     
  15. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 16.04.05   #15
    Ich war heute bei Musik Produktiv und habe unter anderem die SZ1220 (Prestige) gespielt und bin zwischen ihr und meiner Schecter C-1 Elite am Rectifier immer hin und her gewechselt. Die Verarbeitung bietet keine Angriffsfläche, alles ist so wie es soll. Bespielbarkeit ist auch sehr gut finde ich, sie liegt mir aber nicht ganz so gut wie die Schecter. Unlackierter Hals (C1-E: lackiert), etwas dicker als der der Schecter (deren Hals ist echt sehr dünn), mitteldicke Bünde (C1-E: superdick). Bendings gingen mir auf der Schecter leichter von der Hand. Der Hals ist natürlich geleimt und bietet zusammen mit dem ziemlich dicken (und schweren) Korpus sehr viel Sustain. Die Pickups klingen ganz ok, sind aber auch nichts besonderes. An den SH-4 kommt der Bridge-PU sicher nicht ran (SH-6 habe ich noch nie gespielt).

    Kurz:
    Die Schecter ist IMO etwas besser bespielbar und klingt etwas besser (dank besserer Pickups). Die Ibanez wäre mit besseren Pickups nicht viel schwächer, aber dann erst recht viel teurer (bedenkt, ich habe die 1090€ teure Prestige-SZ gespielt.)
     
Die Seite wird geladen...

mapping