Schecter Hellraiser C-1 oder ESP LTD MH-1001 NT ?

  • Ersteller Baque2888
  • Erstellt am
B
Baque2888
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.21
Registriert
01.09.14
Beiträge
29
Kekse
0
Hallo.
Ich bin dabei mich auf den Kauf einer neuen Gitarre vorzubereiten und wie jedesmal unschlüssig welches Modell es werden soll.
Ich Schwanke zwischen einer Schecter Hellraiser C-1 und einer ESP LTD MH-1001NT: https://www.thomann.de/de/esp_ltd_mh_1001nt_stblk.htm?ref=search_rslt_ltd+mh_362464_8
https://www.thomann.de/de/schecter_...=search_rslt_schecter+hellraiser+c-1_203336_3

Ich habe beide Modelle angespielt und finde beide super, was mir die Entscheidung nicht leichter macht...
Mich würde interessieren für welche von beiden ihr euch entscheiden würdet und aus welchen Gründen.
 
Eigenschaft
 
guitar-slinger
guitar-slinger
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.21
Registriert
22.07.17
Beiträge
856
Kekse
544
Wenn es bei beiden nicht sofort klickt, ist es bestimmt nicht die richtige Gitarre?

Beide sind toll, aber meist liegt der wichtige Teil im Detail: Mensur, Halsbreite, -profil...
 
'76RatRod
'76RatRod
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.22
Registriert
07.12.16
Beiträge
681
Kekse
5.118
Ort
...in der Nähe von Ravensburg...
Stand Ende letzten Jahres vor nahezu der gleichen Wahl - nur mit einer Saite mehr... Schecter Hellraiser C7 oder LTD H-1007 ...:D
Fand ich beim anspielen soundtechnisch beide klasse, optisch fand ich die etwas schlichtere LTD ansprechender, wohingegen mir das Halsshaping der Schecter aber besser "gelegen" hat.
Letzendlich isses dann allerdings eine Schecter JL-7 geworden - top Handling & schlicht schwarz, also 'best of both worlds' und zudem noch ein Quäntchen besserer Sound on top.
- sehr subjektiv gesprochen -

Bei den 6-Saitern würde ich mich wahrscheinlich für die LTD entscheiden - die Schecter hat zu viel Abalone für meinen Geschmack, finde die LTD dezenter & eleganter.
Ausserdem ist mir bei 6 Saiten der Schecter-Hals warumauchimmer zu breit...versteh's wer will...:gruebel:
Qualitativ dürften die zwei sich eh nix schenken, dürfte also auf ne reine "unbedigt-haben-will" vs. "haben-will" - Entscheidung auslaufen.
G.A.S. ist furchtbar... Wünsche aber vorab schon mal viel Spass mit der Neuerwerbung der Wahl...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Stratz
Stratz
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
21.03.13
Beiträge
3.576
Kekse
14.250
Da beide AFAIK aus der gleichen Fabrik kommen sowieso. ;)
Die Auftraggeber, in diesem Fall ESP/LTD und Schecter können aber auch bestimmen, wie "gut" die Fabrik bauen soll. Von daher muss die Qualität nicht zwangsläufig gleich sein. Wobei die Koreaner schon richtig gute Gitarren bauen können. Leider merkt man das mittlerweile auch am Preis (>1000€ für Topmodelle).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
'76RatRod
'76RatRod
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.22
Registriert
07.12.16
Beiträge
681
Kekse
5.118
Ort
...in der Nähe von Ravensburg...
Stimmt - wobei ich ab/oberhalb der 400er-Serie noch keine wirklich schlechten LTDs in der Hand hatte; nicht mal n Montagsmodell...
Klar gibt's deutliche Unterschiede zu den E-II / ESP -Modellen (wär ja auch schlimm, wenn's nicht so wär), aber die 850.- bis 1200.- sind die LTDs m.E. auch durchaus wert.

Das mit der richtig guten koreanischen Fertigungsquali gilt auch für die PRS SEs...
 
B
Baque2888
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.21
Registriert
01.09.14
Beiträge
29
Kekse
0
Stand Ende letzten Jahres vor nahezu der gleichen Wahl - nur mit einer Saite mehr... Schecter Hellraiser C7 oder LTD H-1007 ...:D
Fand ich beim anspielen soundtechnisch beide klasse, optisch fand ich die etwas schlichtere LTD ansprechender, wohingegen mir das Halsshaping der Schecter aber besser "gelegen" hat.
Letzendlich isses dann allerdings eine Schecter JL-7 geworden - top Handling & schlicht schwarz, also 'best of both worlds' und zudem noch ein Quäntchen besserer Sound on top.
- sehr subjektiv gesprochen -

Bei den 6-Saitern würde ich mich wahrscheinlich für die LTD entscheiden - die Schecter hat zu viel Abalone für meinen Geschmack, finde die LTD dezenter & eleganter.
Ausserdem ist mir bei 6 Saiten der Schecter-Hals warumauchimmer zu breit...versteh's wer will...:gruebel:
Qualitativ dürften die zwei sich eh nix schenken, dürfte also auf ne reine "unbedigt-haben-will" vs. "haben-will" - Entscheidung auslaufen.
G.A.S. ist furchtbar... Wünsche aber vorab schon mal viel Spass mit der Neuerwerbung der Wahl...

Ja G.A.S. ist furchtbar.
Ich denke dass ich eher zur LTD tendiere...
aber das kann sich morgen schon wieder ändern :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
GI Peter Pan
GI Peter Pan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.19
Registriert
12.12.05
Beiträge
4.049
Kekse
3.569
Ort
Aachen
Subjektiv empfinde ich die C1 schon als ziemlich Klotz. Das, in Kombination mit dem Overload an Bling Bling, würde mich auch zur Ltd bringen. Einziger "Nachteil" für mich wäre, dass diese Horizon-Form vor allem in der Farbe inzwischen so eine richtige Allerweltsgitarre ist, die gefühlt jeder hat. Würde wahrscheinlich auch aus Schlichtheits- und Komfortgründen die M Serie bevorzugen, aber das ist halt auch absolut subjektiv...
 
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.22
Registriert
25.07.04
Beiträge
21.400
Kekse
93.700
Die besagte LTD hätte ich eher mit der Schecter Hellraiser Hybrid C1 verglichen.
Aber wenn deine Entscheidung schon feststeht, dann ist ja alles klar!
Viel Spaß mit der Gitarre dann! : )
 
B
Baque2888
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.21
Registriert
01.09.14
Beiträge
29
Kekse
0
Die besagte LTD hätte ich eher mit der Schecter Hellraiser Hybrid C1 verglichen.
Aber wenn deine Entscheidung schon feststeht, dann ist ja alles klar!
Viel Spaß mit der Gitarre dann! : )
Danke ;).
Wieso eher mit der Hybrid? Wegen der PU's?
 
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.22
Registriert
25.07.04
Beiträge
21.400
Kekse
93.700
Nein, weil die Hybrid einen dünneren Hals als die Hellraiser hat und der auch aus Ahorn ist (wie bei der LTD). Die Hellraiser hat einen dickeren Mahagoni Hals.
PUs kann man ja leicht tauschen dank Stecksystem. Wenn du nicht runterstimmst, würde ich ein Het-Set reinbauen. Für mich mit Abstand die besten EMG Humbucker (die 57/66 mag ich gar nicht - würde mich aber vom Kauf einer Schecter Hybrid nicht abhalten). Die 40th Anniversary 1000er MH hat auch das 57/66 Set - weiß aber nicht, ob es die noch gibt. War hierzulande übelst überteuert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben