Ich liebe diesen Bass Sound

  • Ersteller DarkStar679
  • Erstellt am
DarkStar679
DarkStar679
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
06.02.17
Beiträge
5.390
Kekse
18.272
Ort
Saarland
ich hab mal aus dem neusten meiner songs ein paar bass töne entnommen:


signalkette:
musima action bass - zvex sunn concert bass mod - B7K mit viel gain - spectra comp mit viel gain - ampeg PF800 mit bassanhebung.

wie findet ihr den sound?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
kingbritt
kingbritt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
21.05.21
Beiträge
1.657
Kekse
3.317
Ort
FFM
Bombe, bläht ein wenig. Nein, oder flattert. Kennst du Bill Laswell. Der hat einen interessanten Bass-Sound.
 
DarkStar679
DarkStar679
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
06.02.17
Beiträge
5.390
Kekse
18.272
Ort
Saarland
ja den kenne ich. ist mir nicht brachial genug. es sollte ein kleinwenig zur gitarre passen. der gesang ist noch platzhalter. der ändert sich vielleicht noch:
 
DarkStar679
DarkStar679
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
06.02.17
Beiträge
5.390
Kekse
18.272
Ort
Saarland
immer voll auf die 12 ist meine devise :)
 
  • Gefällt mir
  • Haha
Reaktionen: 2 Benutzer
glombi
glombi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
17.05.06
Beiträge
4.436
Kekse
17.989
Ort
Aschaffenburg
ist mir nicht brachial genug.
Ich finde den Bass alleine eigentlich alles andere als brachial. Eher so ein softer Trance Blubber-Bass. Die Gitarre ergänzt dann im Kontext aber den nötigen Punch und die Schärfe. Zusammen wirkt es....
 
DarkStar679
DarkStar679
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
06.02.17
Beiträge
5.390
Kekse
18.272
Ort
Saarland
du mußt es lauter hören. wenn man leise hört, sägt der bass. was ich überhaupt nicht mag, sind die metallischen bassgitarren mit wenig low end. im gegensatz dazu ist der musima recht gut aufgestellt. er hat ein dezentes high end und dafür sehr viel low end bis in den sub bereich.
heißt, diese bassgitarre spielt im 30-200Hz bereich.
 
Zuletzt bearbeitet:
kingbritt
kingbritt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
21.05.21
Beiträge
1.657
Kekse
3.317
Ort
FFM
DarkStar679
DarkStar679
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
06.02.17
Beiträge
5.390
Kekse
18.272
Ort
Saarland
. . . den Subbass bis 60 hörst du eher kaum, der presst nur Luft aus den Speakers. Manche Bassfrequenzen konkurrieren aber und schaukeln sich zum dröhnen hoch.
den sub muß man fühlen....der kümmert sich liebevoll um das zwerchfell.
und ja, der bass-amp hat gut zu tun die 15" und 12" speaker anzutreiben.

dröhnt es bei dir? bei mir dröhnt es nicht, klingt recht satt.
 
RED-DC5
RED-DC5
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
11.06.16
Beiträge
2.144
Kekse
11.952
Ort
Hessen
In a Gada da Vida ist mir gleich eingefallen oder auch Geezer Butler. Er wurde mal
interviewt zu seinem Bass : der Tontechniker war am verzweifeln weil sein Sound verzerrt
war,er darauf hin : es muß verzerrt sein !
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
DarkStar679
DarkStar679
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
06.02.17
Beiträge
5.390
Kekse
18.272
Ort
Saarland
ich versuche mich gerade darin, mit vocal fry zu singen. habe ich bisher noch nie in dem umfang versucht. bin gespannt, wie es klingt.
 
N
Nick McNoise
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
23.10.18
Beiträge
591
Kekse
2.157
Für sich allein gehört klingt es cool.
Aber im Mix säuft der Bass m.M.n. ab.
Ich würde einen Bass nicht fullrange verzerren, sondern die Basis clean lassen, damit der Attack, der Druck erhalten bleibt.

Da ich es gerade nebenan auf Bassic verlinkt habe, schau doch mal hier hinein:
 
DarkStar679
DarkStar679
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
06.02.17
Beiträge
5.390
Kekse
18.272
Ort
Saarland
Aber im Mix säuft der Bass m.M.n. ab.
Ich würde einen Bass nicht fullrange verzerren, sondern die Basis clean lassen, damit der Attack, der Druck erhalten bleibt.

Da ich es gerade nebenan auf Bassic verlinkt habe, schau doch mal hier hinein:

hab mir das video aufmerksam angeschaut.
grundsätzlich ist es so, daß wir sehr viel mühe darauf verwendet haben, das high end des bass los zu werden.
wir haben aus 15 bässen, den einen herausgesucht, der nicht metallisch, nicht mittig, nicht trocken, nicht knöchernd klingt, sondern einen bass mit viel bass, dezenten mitten und erahnbaren höhen erzeugt.

was der tonmann im video macht, ist dem bass ne gute portion high end zu verpassen. damit würden wir die marschrichtung quasi umkehren.

er hat zudem den bass clean aufgenommen.
meine aufnahme ist durch diverse gainstaiges, einen multiband kompressor und einen ampeg amp gelaufen, alles pedale und hardware.
was auf der aufnahme zu hören ist, klingt in etwa so, wie die amp-boxen es abgeben.

eigentlich soll der bass, der verlängerte arm meiner gitarre nach unten sein. meine gitarre endet bei so etwa 65 hz. der bass bei etwa 30hz.

es gibt in der musik, abgesehen von den becken des schlagzeugs und gelegentlichem gesang, keine hohen töne.

als rohfassung klingt das etwa so:
 
N
Nick McNoise
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
23.10.18
Beiträge
591
Kekse
2.157
@DarkStar679
Schon klar, dass Du klassisch per Amp und Mic aufgenommen hast, also anders an die Sache herangegangen bist.

Ändert aber nix dran, dass ich finde, dass der Bass im Mix was vermissen lässt - mein Geschmack halt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben