Ich möchte gerne spielen, aber...

von genius, 28.05.06.

  1. genius

    genius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.06   #1
    ... weiß nicht, welches Modell ich mir am besten zulegen sollte.

    Um das Ganze kurz zu beschreiben: Ich möchte vorwegnehmen, dass meine Geschichte sehr merkwürdig klingt, aber ich hatte eine Eingebung und möchte jetzt mit dem Mundharmonikaspielen beignnen.

    Frage ist: Welche Mundharmonika sollte ich mir zulegen? Chromatisch oder diatonisch? Ohne jetzt überheblich oder arrogant wirken zu wollen: Alles bis 50 Euro ist in Ordnung, wenn sich für Anfänger aber jetzt ein Modell besonders anbietet würde ich eventuell auch mehr ausgeben.

    Ich habe mich nicht mit den Preisen beschäftigt, daher hab' ich absolut keine Vorstellungen. Ich hab' nur mal gehört, dass diatonisch und chromatisch sich von den gespielten Stylen unterscheiden. Ich möchte erstmal ein wenig üben, worauf es genau hinauslaufen wird, weiß ich natürlich nicht. Jazz ist nett, Countryzeug hört sich sicherlich auch gut an.

    Würde mich wirklich freuen, wenn mir jemand helfen könnte. Werd' jetzt mal bei Ebay reingucken und mich möglichst weiter informieren!

    MfG
    der mit der Eingebung. ;)
     
  2. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 30.05.06   #2
    Fang lieber erstmal mit ner Diatonischen an, Chrom ist ziemlich schwierig zu spielen und wenn man keine Musik-theorethische Vorbildung hat fast unmöglich, da sie sich nicht so intuitiv spielen lässt wie eine diatonische. Bei den Diatonischen würd ich zu einer Richter- bzw. Bluesharp tendieren wenn du Jazz und Country spielen willst, die anderen Arten(Tremolo-, Oktav- und sonstige Modelle) sind eher für Volksmusik und Folklore.
    Die meisten Bluesharps liegen im Preisbereich unter 50€, das sollte kein Problem sein, aber kauf dir keinen 10€-Mist und lieber neu als bei ebay.
    Ich würde dir ne Hohner Special 20 Classic, Pro-Harp MS, Lee Oscar Major Diatonic oder ne Seydel Blues Session empfehlen, die sind gut für Anfänger geeignet. Und bevor du dir für 50€ eine kaufst, kauf dir lieber zwei in verschiedenen Tonarten!
     
  3. daddy-cool

    daddy-cool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    11.02.08
    Beiträge:
    42
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.06   #3
    also ich hab mir am anfang erstmal ne silverstar von hohner (8,50 euro) gekauft , nur um zu sehen ob ich überhaupt gut finde , du kannst dir natürlich ein 50-euro stück kaufen aber wenn du es denn vielleicht nicht mehr gut findest oder dich für etwas anderes interessierst haste 50 euro rausgeworfen und die andere reicht immer noch um erstmal die kanäle zu treffen usw. aufrüsten kannste immer noch
     
  4. hebr

    hebr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.06
    Zuletzt hier:
    4.02.10
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.06   #4
    Hallo,

    ich habe auch mit eine Hohner Silverstar angefangen. Sie lässt sich gut spielen und ist für den Anfang ganz in Ordnung.
    Auch Rudis Empfehlungen finde ich gut. Diese Instrumente kosten so ca. 20 - 30 Euro. Als Tonart empfehle ich zuerst mal C-Dur. Die passt nämlich am besten zu einem Lehrbuch, das du dir für die übriggebliebenen 20 Euro noch zulegen solltest.
    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping