ich suche mir ein Drumset ...

von muck22, 21.10.07.

  1. muck22

    muck22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.07
    Zuletzt hier:
    14.06.12
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #1
    Moinsen,

    so, jetzt werde ich doch mal einen neuen Thread aufmachen, nachdem ich seit Wochen hier mitlese, sämtliche Unterforen durchforstet habe (auch bei der "Konkurenz" im Drummerforum) und mir viele Angebote aus der Bucht angeschaut habe.

    Ich komme trotz allem nicht so richtig weiter - aber vielleicht ist es ja auch "ganz einfach"?!

    Zu meiner Person: ich bin bereits ein etwas älterer Jhrg. (>40) und habe, nachdem ich seit knapp 2J Percussion spiele, noch mit Schlagzeug angefangen. Erst 3 Std., aber es macht viel Spass, und ich will -bis auf weiteres- auch weiter machen. Dazu brauche ich logischerweise was zum Üben für zu Hause.
    Da ich in einem Haus wohne und mir somit ein A-Set hinstellen kann, will ich das auch unbedingt tun, schon wegen des Spielgefühls. Ausserdem empfinde ich das "Rumkloppen" auf edrums als etwas nervig...
    Trotzdem werde ich nicht umhin kommen, mir vielleicht / sicher auch noch ein edrumset hinzustellen, damit ich auch abends, wenn die kinnings schon im Bett liegen, noch üben kann.
    Kurz und gut: ich will zwar ein A-Drumset, aber es sollte nicht ZU teuer sein, da ich 1. Anfänger bin, 2. es nur nebenher benutzen werde und 3. ich in keiner Band spiele, so dass ich es nicht ständig zum nächsten Gig schleppen muss.

    Bei den Gebrauchten in der "Bucht" habe ich bisher nix nach meinem Geschmack gefunden, ausserdem fast immer "Selbstabholer".

    Nach all dem Lesen hier schweben mir nachfolgende Sets vor, wobei ich gestehen muss, dass es hierfür keinen rationalen Grund gibt, ausser den Wertungen einzelner Forenten. Aber das ist ja auch schon eine Menge ;-)

    1. Taye Pro X Deluxe (ca. 899.-)
    2. Basix Custom (ca. 499.-)
    3. Mapex M Birch (ca. 799.-)
    4. PDP BX (ca. 899.-)
    5. Tama Superstar (Folie) (ca. 799.-)
    6. Gretsch Catalina Mapple Shellset (ca. 900.-)
    7. Pearl Vision - Studio (ca. 899.-)
    8. Sonor Force 2007 (ca. 929.- )

    wobei die Reihenfolge in etwa meiner Präferenz entspricht. Fragt aber bitte nicht "wieso", ich weiss es einfach nicht. Reines Bauchgefühl!

    Daher meine Fragen:

    ist es in meiner Situation überhaupt sinnvoll, sich "so'n Kopp" zu machen, oder ist es grad egal. Oder, wie hier schon gesagt wurde: nimm das Basix Custom und gut is.
    Macht es denn einen Unterschied, als Anfänger statt 499.- auch 799.- (oder mehr) auszugeben, oder spielt das in den ersten 3-4J keine Rolle, so dass es besser wäre, nach ein paar Jahren lieber gleich in eine Liega der 1200 - 1600.- Modelle zu wechseln, falls das dann überhaupt noch relevant ist.

    Und dass mir ähnliche Fragen für die Becken und das E-drum durch den Kopf gehen, erleichtert die Sache keineswegs... aber ich muss mal zu Potte kommen, damit ich üben kann :rock:

    danke schon mal für wertvolle Tips

    K@y
     
  2. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 21.10.07   #2
    Solange Du nicht wöchentlich mit dem Set von Proberaum zu Auftritt ziehst, ist das Basix-Custom auf jeden Fall ne gute Wahl und es vergrößert den finanziellen Spielraum für Becken, Felle, Sticks, !Hocker! und E-Drum.

    Fast baugleich ist übrigens das vom Boardbetreiber angebotene Roadworks (klick)
    Derzeit scheint das Set mit 22 BD aber nicht vorrätig. Einfach mal anrufen.
     
  3. Punk!

    Punk! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    19.05.11
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 21.10.07   #3
    Hey Ho.
    Also ich selber spiele auch ein Basix Custom und bin damit
    völlig zu frieden. Ich spiele jetzt seit 5 1/2 Jahren und hab mir nach langem überlegen ein neues Set gekauft.
    An deiner Stelle würde ich mir, da du ja nicht täglich 2-3Stunden spielst, vielleicht auch mal gute gebrauchte Sets angucken. Da kann man schon was gutes für 300-400 Euro kriegen (SOnor, PEarl o Tama). Den Rest könnte man dann in eine Gute FuMa oder ein schönes Becken investieren.

    Also einfach ma innen LAden düsen und anfragen, antesten und beraten lassen.

    Gurß
    Punk!
     
  4. muck22

    muck22 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.07
    Zuletzt hier:
    14.06.12
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.07   #4
    Danke!
    Mir war nicht so ganz klar, ob die teureren Sets features haben, die auch für einen Anfänger Sinn machen, so dass es sich lohnt, ein paar 100er mehr zu investieren.
    Aber ich denke, ein paar schöne Becken sind auch was feines. Und dann hab ich noch was übrig fürs edrum.

    Also wirds wohl doch ein Basix Custom - das gefällt dann auch "den Marburger Kollegen" :) (falls die Bucht nicht noch schnell was Gutes ausspuckt)

    Danke und Grüsse

    K@y
     
  5. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 22.10.07   #5
    Bin zwar nicht Marburger, aber das Basix kannst du schon nehmen. (Mal sehen ob ich schneller bin)

    Der Unterschied zwischen billigen Becken und Top-Becken ist da IMHO klanglich durchaus sehr viel größer als zwischen einem Basix Custom und einem DW oder Starclassic.
     
  6. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 22.10.07   #6
    Hallo Muck,
    ich denke auch, daß Du mit einem Basix oder einem Roadworx gut beraten bist - nicht weil, es ein "Überschlagzeug" ist, sondern weil Du dann noch ein wenig Geld in gutes Blech und evtl. gute Felle investieren kannst.
    Aus Deinem Alter (willkommen im Club!) und der Aussage des eigenen Hauses deute ich, daß Du durchaus ein paar Euro in die Hand nehmen kannst, diese solltest Du unbedingt erst in gute Becken investieren. Nichts - wirklich gar nichts - ist ätzender, als schlecht klingende Becken, diese sind nämlich nicht - wie die Kessel des sets - im Nachhinein tunebar!
    Wenn dann noch etwas übrig bleibt (schwer zu glauben!), wären vielleicht noch ein Marken Snare- und Bassdrumfell drin, die Toms sind im ersten step noch nicht sooooo wichtig. Aber damit würde ich noch ein wenig warten, erstmal die Werksfelle durchdengeln, die sind schließlich schon bezahlt ;)

    Ich wünsche viel Spaß und viel Ausdauer, ich könnte mir drummen ohne Band überhaupt nicht vorstellen!

    BumTac
     
  7. muck22

    muck22 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.07
    Zuletzt hier:
    14.06.12
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.07   #7
    na ja, so hat alles angefangen: Percussion gespielt (das haben die Nachbarn gleich mitbekommen ;) )- dann haben wir ein Strassenfest organisiert, und plötzlich stellte sich heraus, dass der eine Nachbar seit Jahren E-Gitarre spielt, der andere Keyboards und noch eine singt (im Kirchenchor...). Und dann sollte ich ran mit Schlagzeug. Da ich davon keine Ahnung hatte, habe ich mich aufs Cajon gesetzt und mitgeklopft.

    Und jetzt war der Wunsch (wieder mal) da, es richtig anzupacken...

    Und jetzt lerne ich eben Schlagzeug.... und es ist klasse!


    P.S.: Basix Custom ist bestellt :)
     
  8. stonecutter

    stonecutter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    16.05.10
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 22.10.07   #8
    Hallo Muk
    da ich zzt auch auf der suche bin nach einen neuen drumset würde ich gern mal von den basix paar bilder sehen wenn du es hast und vllt mal bissl was drüber schreibst wie es dir gefällt etc da ich das basix auch in erwähnung ziehe ;)

    währe echt cool wennde bissl was drüber postest ;)
     
  9. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 22.10.07   #9
    wahlweise könntest du auch einfach die suchfunktion benutzen, bilder gibts massig im fotothread
     
  10. stonecutter

    stonecutter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    16.05.10
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 22.10.07   #10
    joa hab ich auch schon durchgeguckt die ganzen bilderthreads ;) aber das sind soo viele seiten :p
     
  11. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 22.10.07   #11
    suchfunktion roxx
     
  12. Rowingman

    Rowingman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    9.03.10
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 22.10.07   #12
    Mit dem Basix bist du echt gut beraten! spiele seit einem jahr und hab es auch solange und es macht immer noch Freude :-)
    Ich muss aber sagen, dass ich nicht wirklich viel Geld für Becken ausgeben hab, ich habe mir zwei Crashes aus der Zultan Aja Serie geholt und die gefallen mir wirklich (auch jetz mit "geschulterem" gehör)!

    Zum E-drum: Mein Set soll jetz inen Proberaum und deswegen hab ich mir ein E-drum Set selbstgebaut für ca. 250-300€ is nich wirklich viel Arbeit, bei Interesse kann ich gerne was dazu posten.

    Viel Spaß mit dem Basix!
     
  13. Punk!

    Punk! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    19.05.11
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 22.10.07   #13
    Na dann lass ma hören und sehen, wenn die großen Kartons ausgepackt sind (das ist einfach das geilste, das Set aufzubauen und dann davor zu stehen und zu sagen; DEINS!)
    und du schon ein paar Stündchen gespielt hast.

    Viel Freude am Set!

    PS: Welches BAsix Custom ist es denn überhaupt geworden? :D Oder hab ich's übersehen...

    Gruß
    Punk
     
  14. muck22

    muck22 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.07
    Zuletzt hier:
    14.06.12
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.07   #14
    ganz klassisch :) : das 1er Set mit 12", 13" TT und 16"FT und 22"BD
    nur die Farbe steht noch nicht (d.h., die Anfrage zur Bestellung läuft gerade)
    Ich habe mich (fast) für "tobacco organic fade" entschieden.
    Allerdings hätte ich auch mal gerne die Farben "natural birch" und "atlantic blue" gesehen. Sie auf der Basix HP eher violett aus.
    Klasse finde ich die Sonderserie von 2005 in orange.

    Ich poste hier dann mal mein set ;)
     
  15. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
  16. muck22

    muck22 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.07
    Zuletzt hier:
    14.06.12
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.07   #16
    wow, vielen Dank! Das Blau gefällt mir sehr gut, das "natural" kommt auf einem Bild mehr in Richtung Orange (finde ich klasse), auf dem anderen aber doch eher so, wie es wohl gedacht ist, nämlich "skandinavisch" - und davon haben wir zu Hause schon so viele Mödel in dieser Art. Da tut ein bisschen Farbe einfach gut.

    thx!
     
  17. tom-cat

    tom-cat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    17.01.13
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.07   #17
    Hi muck22
    ich denke Du hast die richtige Wahl getroffen. Habe ähnlich wie Du sehr spät mit Schlagzeug angefangen da mein Sohn spielen wollte.
    Gleich Lehrer für uns beide engagiert und zuerst was gebrauchtes Schlagzeug (das taugte nix) gekauft. Schon nach zwei Wochen kam was besseres - ein Mapex - das war recht gut. Als mein Sohn die Lust verlor staubte es ein und ein Jahr später verkaufte ich es.
    Vor einem Jahr machte ich einen zweiten Anlauf.
    Hier holte ich mir ein Basix Custom. Mit dem war und bin ich sehr zufrieden. Lediglich zu den Becken meinte ein Bekannter, das sei Schrott (waren MCS Meinl). Na ja Geschmackssache - so schlecht fand ich sie nicht. Aber ich streckte meine Nase nach anderen Becken aus. Bei einem Händler wurden mir Paiste Signature angeboten und er nahm meine Meinl in zahlung. Dort konnte ich meinen Beckensatz mit den Paiste im direkten Vergleich hören. Das war überzeugend. Na ja, der Beckensatz hat einen Neupreis auch mehr als das doppelte des Basix, aber gebraucht und super erhalten war er bezahlbar.
    Für meinen Geschmack ist mein Basix Custom mit guten Becken erste Sahne.

    Hatte noch ein Zweitschlagzeug gekauft, da der Transport Proberaum/Wohnung nervig war. Hatte ein sehr gut erhaltenes Yamaha gekauft und war masslos enttäuscht - waren aber auch recht schlechte Felle.... Hab es wieder verkauft und liebäugelte auch mit einem E-Drum um besser üben zu können.
    Dort schaute ich mir die günstigen Modelle an. Erster Eindruck war toll, aber dann kam viel Ernüchterung. Das Spielgefühl und variable Anschläge wie am A-Set gingen nicht.
    Auf der Musikmesse spielte ich dann ein Roland TD12 - da wusste ich dass wenn überhaupt nur so etwas in Frage kommt.
    Über B-Ware, gebrauchte Toms und der Rest komplett neu stellte ich mir ein Roland TD12
    mit 3 Becken 4 Toms (PD85), 12" Snare PD-125 (alles Meshfelle) und einem HIHat VH-11 zusammen.
    Hiervon bin ich noch immer begeistert - da macht Üben richtig Spaß.

    Wie gesagt.... viel Spaß mit Deinem Basix
    wenn Du aber noch nach einem E-Drum zum Üben suchst, erkundige dich gut. Persönlich hätte ich mich geärgert, wenn ich 300,-EUR für ein E-Drum investiert hätte das jetzt sicherlich nur noch Staub ansetzen würde. Das TD-12 kosten natürlich wesentlich mehr, aber erstens möchte ich es nicht mehr missen und wenn ich nicht mehr spielen möchte, kann ich es jederzeit gut verkaufen.

    Gruß Tom
     
  18. muck22

    muck22 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.07
    Zuletzt hier:
    14.06.12
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.07   #18
    das schöne an so einem Forum: man ist eben nicht alleine mit seinen "Problemen" (wenns nur das ist...) sondern sieht, dass viele andere sich schon bei gleicher Konstellation ne Menge Fragen gestellt haben und oft auch gute Antworten gefunden haben!
    So gesehen: Danke!
    Das mit dem E-Drum hatte ich auch schon getestet: zuerst ein preiswertes ...505 (ganz oK), dann DTXplorer (naja, schon besser), das TD-3 (mhhh-na ja, auch nicht besser) und dann ein Roland mit voller Mesh ausstattung (weiss allerdings nicht, ob TD-6 oder 12- denke eher, dass es das 6 er war, da die Snarre nicht sooo gross war). Und: das! wars. Das Problem ist wirklich: wenn man mal so ein "grosses" gespielt hat, dann will man (ich) nicht mehr auf so ein Gummipad zurück.
    Aber: da ist vorher sparen angesagt, oder eben viel Geduld, um sich ein günstiges gebrauchtes Set zusammen zu kaufen.

    Dennoch bin ich auf dem richtigen Weg (meine beiden Töchter wollen schon ne Band gründen:))

    Ciao

    K@y
     
  19. tom-cat

    tom-cat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    17.01.13
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.07   #19
    Hi K@y
    gut dass Du die Erfahrungen mit den E-Drums selbst schon gemacht hast bevor Du Geld ausgibst.
    Ja, beim TD6 beginnt es interessant zu werden. Aber einige Features werden vom 6er nicht unterstützt.... was nutzen gute teure Pads deren Leistung erst beim TD12 und 20 zur Geltung kommen. Daher entschied ich mich Wert auf das Herzstück zu legen - Pads und Cymbals kann man nachträglich austauschen/bessere einsetzen.
    z.B. das CY12 wird nicht vom TD6 unterstützt - Positional Sensoring erst ab TD12.
    Wenn Du z.B. anfangs als Snare ein PD85 nimmst .... da kannst Du später gut aufrüsten wenn Du das PD85 dann als zusätzliches Pad nimmst und dir eine Große Snare gönnst.
    Oder nimm 2 CY8 und erweitere später mit CY12 R/C
    Besonders glücklich bin ich das ich gleich ein extra HIHat (VH11) geholt habe. Das spielgefühl ist sher realistisch und was ich übe kann ich auch 1zu1 am A-Set umsetzen.
    Empfohlen wurde mir die VH11 da sie nicht diese Luftverdrängungsgeräusche wie die teurere VH12 verursacht.
    Wo ich sparsam war und es nicht bereue ist die Bassdrum. Es soll ja nur der satte Kick kommen und da ist das relativ günstige KD8 ausreichend. Da brauch ich keinen Rebound oder Rimshot. Ich wollte zuerst auch dort Meshfell, aber die Beratung überzeugte mich hier darauf zu verzichten.
    Ach ja, ein Gummipad hab ich auch... Ein PD8 ergänzt mein Set, damit ich Cowbell o.ä. Effekte darauf einsetzen kann - dafür brauch ich kein Meshfell.
    Ich denke ich habe das Ideale Set (zumindest für mich) zusammen gestellt und seither spiele ich jeden Tag und kann gut über schneller zu werden. Beim Spielen in der Band macht sich das am A-Set bemerkbat. Habe aber auch für eine Aufnahme schon mal das Roland mitgebracht und die anderen waren begeistert vom Klang und wie toll es abgemischt werden kann.

    Gruß Tom
     
  20. D'Oh!

    D'Oh! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.07   #20
    Also ich würde auf jeden Fall genug Geld für Die Becken zurpcklegen, wenn du das hast und dich dann nur noch zwischen den Sets entscheiden musst würde ich ganz klar:
    Entweder das Pearl Vison oder das Sonor 2007 nehmmen, wobei das Sonor 2007 warscheinlich noch besser ist <- 100% Birke; das Pearl hat ein Mischholz, außerdem sieht das Sonor auch noch ziehmlich gut aus.


    Ich habe beide schon gespielt und das Sonor ist besser.

    Solltest du da nur schlechte Becken kaufen können, dann nehmm lieber das Basix und kauf dir noch gute Becken.
     
Die Seite wird geladen...

mapping