Identifikation Megaswitch zwecks neuer Verschaltung/Verkabelung einer Tele

von Cantetinza, 04.01.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Cantetinza

    Cantetinza Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.18
    Zuletzt hier:
    29.07.19
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Wilburgstetten
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    213
    Erstellt: 04.01.19   #1
    20190104_121157.jpg Versuche meine Tele neu zu verkabeln. Habe einen megaswitch und bin mir nicht sicher welcher das ist. Alles zu lang her. Potis von bourns.
    Möchte diese Schaltung weil auch dieser Humbucker verbaut ist, singlecoin ist von Tesla 20190104_115931.jpg Screenshot_20190104-120147_Drive.jpg

    welcher megaswitch ist das ???
    Ich schätze P, aber der funktioniert dann nicht , ODER ??
    Danke im Voraus
    Falls ich was vergessen habe versuche ich es nachzureichen
     
  2. bagotrix

    bagotrix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.08.11
    Zuletzt hier:
    16.09.19
    Beiträge:
    4.228
    Ort:
    Kraichgau
    Zustimmungen:
    3.742
    Kekse:
    45.444
    Erstellt: 04.01.19   #2
    Hi,

    der Schalter ist kein Schaller P, sondern ein älterer Eyb Megaswitch E, der aber ebenfalls bei Schaller gebaut wurde. Ich selber ziehe den Universal-Megaswitch vor, bei dem man alle Verbindungen selbst baut, bei den anderen sind intern immer welche vorgegeben und sie sind nicht so flexibel. So oder so ist es ein 5-Weg-Schalter. Trotzdem sollte es möglich sein, auch Deine Vorstellungen umzusetzen, man hat dann halt noch eine zusätzliche Stellung.

    Aktuell gibt es bei Schaller und Eyb neue Versionen des E, und ich konnte auf die Schnelle nicht feststellen, ob die die gleiche Schaltung anbieten. Hier gibts allerdings das Datenblatt Deiner Version, das Du erstmal studieren solltest:

    https://www.yumpu.com/de/document/read/2503490/megaswitch-version-e-eyb-guitars-basses

    Hast Du danach noch Fragen haben, helfe ich gerne hier weiter.

    Gruß, bagotrix
     
  3. Ben zen Berg

    Ben zen Berg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.13
    Beiträge:
    2.657
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1.574
    Kekse:
    16.341
    Erstellt: 04.01.19   #3
    Hallo? Da steht doch Made in Gemany by Schaller drauf. Oben rechts auf dem Schaller Produktfoto ist es zu sehen. Model P, das Switch mit nur sieben Konnektoren.

    md_e9404796ed90790ead6bd01d85ceee6c.jpg

    Aber mit der Vorbelegung der Positionen kann ich @bagotrix nur beipflichten. Viel Spaß bei der Findung der richtigen Konnektor-Belegung. :D

    HH9B.png
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Cantetinza

    Cantetinza Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.18
    Zuletzt hier:
    29.07.19
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Wilburgstetten
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    213
    Erstellt: 04.01.19   #4
    20190104_133516.jpg 20190104_134436.jpg Dann müsste ja die Schaltung wie 3 Singlecoin sein. Oben Tesla 1
    Mitte ist der obere des SD 2
    Unten ist der untere des SD 3
     
  5. Ben zen Berg

    Ben zen Berg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.13
    Beiträge:
    2.657
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1.574
    Kekse:
    16.341
    Erstellt: 04.01.19   #5
    Das sieht aber anders aus, als das von dir verbaute Teil:

    15310002.jpg
    Und der Schaltplan sieht auch ganz anders aus als der vom alten Model P

    SSS3B.png
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Cantetinza

    Cantetinza Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.18
    Zuletzt hier:
    29.07.19
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Wilburgstetten
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    213
    Erstellt: 04.01.19   #6
    20190104_151016.jpg


    Die Verdrahtung der ton und volumenpoti bleibt wie auf der linken Seite ???
     
  7. Cantetinza

    Cantetinza Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.18
    Zuletzt hier:
    29.07.19
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Wilburgstetten
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    213
    Erstellt: 04.01.19   #7
    20190104_162312.jpg Welche Farbe ist den für mich jetzt hot 2 und hot 3.
    Also welche farbe ist der untere magnet welche der obere (in diesem Fall der mittlere von allen drei)
    Sorry aber ich Check das einfach nicht
     
  8. bagotrix

    bagotrix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.08.11
    Zuletzt hier:
    16.09.19
    Beiträge:
    4.228
    Ort:
    Kraichgau
    Zustimmungen:
    3.742
    Kekse:
    45.444
    Erstellt: 05.01.19   #8
    Ich wills ja nicht übertreiben mit der Klugscheißerei, aber nein - es ist kein Schaller Megaswitch und auch kein P, sondern definitiv die Ausführung E. Zwar haben beide 7 Lötösen bzw. -flächen, aber bei genauem Hinsehen sieht man die unterschiedlich verlaufenden internen Leiterbahnen auf der Platine, und die auf dem Bild des TE entsprechen einem Eyb-Schalter Ausführung E.

    Zumindest die damaligen Eyb-Switche wurden auch von Schaller produziert und haben deshalb auch die Aufschrift "Made in Germany by Schaller", wurden aber für Eyb gebaut und unterscheiden sich ein wenig. Das Schaltgehäuse ist identisch, die Platinen aber nicht - die damalige Eyb-Version hatte zB schon zwei Löcher in den Lötflächen, die Schaller-Version nur je eines.

    Nicht zwangsläufig. Vor allem hättest Du dann den SD in keiner Stellung standardmäßig als HB in Reihenschaltung, sondern in Pos 1 als SC und in Pos 2 intern parallel geschaltet. Kann auch gut klingen, hat aber natürlich nicht mehr den mittigen Druck, den man von einem Hot Rails idR eigentlich haben will.

    Der Megaswitch E gibt aber auch die Schaltung "Humbucker/Humbucker" aus dem Datenblatt her. Die kannst Du eigentlich fast 1:1 übernehmen, nur der Split-Anschluss des HalsHB entfällt logischerweise ersatzlos. Dann erhältst Du die Positionen:

    1 SD StegHB
    2 SD StegHB gesplittet
    3 SD StegHB gesplittet + Tesla Neck SC
    4 Tesla Neck SC
    5 Tesla Neck SC

    Das wären dann exakt die Positionen aus der Classic Player Baja Tele, die Du haben wolltest, nur dass Pos 4 (HalsSC alleine) eben in Pos 5 ein zweites Mal vorhanden wäre, weil es bei dem eben nix zu splitten gibt. Bei der Anleitung sind unter "Stegpickup serielle Verbindung" die gemeinsam angelöteten roten und weißen Adern des SD zu verstehen. "Halspickup serielle Verbindung" (Lötöse 5) bleibt einfach leer.

    Die Potis könntest Du so verdrahten wie auf dem Schaltbild der Nashville Deluxe, wobei dieser Teil sich eigentlich von der Schaltung der Baja unterscheidet, weil ja unabhängig von der Anzahl der PUs ein Mastervolume und -tone vorhanden ist, das am Ausgang des Schalters (beim Megaswitch E Lötöse 3) hängt.

    Wichtig:
    Wenn Du nicht nebenbei das Löten üben willst, versuche die Kabel des SD (bis auf die Abschirmung, die kann schon mal an Masse und bleibt bei jeder Variante dort) erst mal nur in die Lötösen zu stecken, und probier die Schaltstellungen durch. Denn es kann gut sein, dass Du Phasenprobleme bekommst und dann einige Lötstellen verändern musst. Den Tesla kannst Du dagegen gleich fest verlöten; den kann man eh nicht anders anschließen, weil er offensichtlich kein gesondertes Abschirmungskabel hat und die Kappe sonst nicht mehr geerdet wäre.

    Zu guter Letzt also die potentiellen Phasen- und Brummprobleme, da ich nicht weiß, wie Teslas im Vergleich zu Duncans gewickelt und gepolt sind:

    1. Klingt Pos 3 (Mittelposition) gut und ist brummfrei, hast Du Glück gehabt. :juhuu:

    2. Klingt Pos 3 gut, brummt aber schon bei etwas Overdrive vernehmlich, sind die Spule des Tesla und die verbleibende Spule beider PUs gleichphasig und die Magnete haben ebenfalls die gleiche Polarität. Dann musst Du beim Split die andere Spule des SD aktivieren, um die Signale insgesamt in korrekter Phase zu belassen. Das geht einfach so, dass Du die schwarze Ader des SD am Schalter mit der roten vertauschst und weiß mit grün.

    3. Klingt Pos 3 dagegen extrem dünn und plärrig, sind die Signale Out Of Phase (phasenverdreht). Erste Möglichkeit: es brummt zu allem Überfluss auch noch. Dann musst Du am Schalter nur den schwarzen und den grünen Anschluss des SD am Schalter gegeneinander tauschen. Dadurch wird die Phase des ganzen HB gedreht und zugleich die andere Spule aktiviert.

    4. Klingt Pos 3 dünn und plärrig, brummt aber nicht, sind der Tesla und die einzelne Spule des SD phasenverdreht, die Magnete haben aber bei beiden die gleiche Polung. Dann musst Du sowohl die andere Spule des SD aktivieren als auch die Phase insgesamt drehen. Dazu musst Du dass Du die schwarze Ader des SD am Schalter mit der weißen vertauschen und die rote mit der grünen.

    Alles ganz einfach, oder? :dizzy: Okay, ich gebs zu, daran muss ich auch immer wieder eine Weile tüfteln...

    Gruß, bagotrix
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  9. Cantetinza

    Cantetinza Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.18
    Zuletzt hier:
    29.07.19
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Wilburgstetten
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    213
    Erstellt: 05.01.19   #9
    Leider kann ich dir keine Kekse geben.
    JETZT hättest du sie auf jedenfall verdient
    D A N K E
     
  10. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    15.09.19
    Beiträge:
    3.633
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    2.409
    Kekse:
    16.102
    Erstellt: 05.01.19   #10
    Ich hab´ da noch ein paar über - die müssen weg bevor die weich werden...
     
  11. Cantetinza

    Cantetinza Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.18
    Zuletzt hier:
    29.07.19
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Wilburgstetten
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    213
    Erstellt: 03.03.19   #11
    Bin erst wieder dazu gekommen. Lange Krank und wirklich kein Kopf dafür.
    Bei Pos 3 bin ich mir noch nicht im klaren ob das so funktioniert wie ich möchte.
    Ist den die Pos 3 . Voller Humbucker + Tesla, also jeder Pickup normal geschaltet nur zu erreichen wenn ich alles wie oben Beschrieben ausprobiere, oder wenn ich Glück habe bei gleich wie bei Punkt 1 kein brummen habe ?
     
  12. bagotrix

    bagotrix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.08.11
    Zuletzt hier:
    16.09.19
    Beiträge:
    4.228
    Ort:
    Kraichgau
    Zustimmungen:
    3.742
    Kekse:
    45.444
    Erstellt: 03.03.19   #12
    Also, in Pos. 3 wird der HB gesplittet. Ansonsten würde es in jedem Fall brummen, da bei drei Spulen schon mathematisch eine übrig bleibt, deren Einstreuungen nicht ausgeglichen werden können.

    Erstmal würde ich die PUs ganz nach Anleitung anschließen. Du kannst auch versuchen, die Kabel provisorisch anzuklemmen, wenn Du die Bauteile nicht zu oft verlöten willst. Es muss ja nur fest genug halten, um einmal die Saiten anzuschlagen und zu hören, obs brummt bzw. Out Of Phase klingt.

    Gruß, bagotrix
     
Die Seite wird geladen...

mapping