IE Sound hohe Lautstärke nötig, damit alles hörbar

von Belmonte, 10.08.20.

Sponsored by
QSC
  1. Belmonte

    Belmonte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.11
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    26
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.20   #1
    Hallo allerseits

    ich kämpfe seit Anfang an beim InEar mit folgenden Problem, was schwierig zu beschreiben ist.

    Am Anfang einer Veranstaltung höre ich bei mittlerer Lautstärke Einstellungen am BodyPack noch alles sehr gut und differenziert. Im Laufe des Abends habe ich bei unveränderten Volumeregler das Gefühl, als kommt nichts mehr richtig durch. Es ist eher dumpf. Erst wenn ich den Regler voll aufdrehe habe ich wieder das volle Signal und höre alles gut, allerdings mit viel zu hoher Lautstärke, so dass die Ohren geschädigt werden. Das Problem habe ich sowohl bei einem individuellen IE Mix, als auch bei der Summe.

    So manch einer wird jetzt sagen, dass man sich über die Zeit abhört. Bitte erklärt mich jetzt nicht für dumm. Aber das klingt ander, als wäre etwas "beschnitten" und erst mit hohen Lautstärkepegel setzt sich der Sound wieder durch. Aber damit mach ich meine Ohren kaputt. Ich kann es im Moment nicht besser beschreiben. Vielleicht kommen wir da durch ein paar gute Fragestellungen oder Hinweise noch dahinter.

    HINTERGRUNDINFOS

    Behringer X32 compact
    Summe (Main out) geht in einen Samson 4 fach Kopfhörerverstärker. VOn dort geht es über kabelgebundenes IEM Fischer AMP zum Kopfhöhrer.
    alternativ mit einem customized IEM Mix zum Bodypack
    Kopfhörer Customized Ultimate Ears UE-7 Ambient,

    Wie erstellt ihr den perfekt IEM Mix und worauf ist zu achten?

    LG Pedro
     
  2. tombulli

    tombulli HCA Digitalmixer HCA HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    3.284
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Kekse:
    13.041
    Erstellt: 10.08.20   #2
    da fallen mir doch gleich ein paar fragen zu ein (unabhängig davon, dass ich über den Signalfluss etwas verwundert bin):

    - haben die anderen Musiker, die auch an dem Samson hängen dasselbe problem? Wenn ja, liegt es vor oder am samson - Wenn nein, dann kann es am FischerAmps oder an deinen Ohrhörern liegen. Beides mal ausgetauscht?

    - ich nehme an, dass dein "alternativ customized IEM Mix" bedeutet, dass du - wie normal - an einem (oder stereo 2) Mixbus hängst. Dort dasselbe Problem? dann sind wir wieder beim FA und/oder deinen Ohrhörern.
     
  3. Belmonte

    Belmonte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.11
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    26
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.20   #3
    LEider können wir uns keinen Tontechniker leisten, von daher möchten alle den MainMix hören, der auch vorne raus geht. Ich persönlich finde das eigentlich suboptimal. Würde reichen, wenn jeder seinen pers. Mix hat und nur einer immer wieder abhört.

    Beides getauscht, wobei es sich um erstklassige Customized Kopfhörer handelt. Das Problem habe ich leider schon von Anfang an.

    Ich habe das schon mal probiert. Erinnere mich aber nicht mehr. VOn daher werde ich es heute nochmal testen.
    Alternativ werde ich mich heute auch nochmal zeitweise auf den Kopfhörerausgang vom Mischpult hängen und damit den Samson umgehen.
    Nicht, dass sich sein Verhalten (Samson) ändert, sobald die Kollegen bei sich lauter machen. Wäre zwar komisch, aber nichts ist unmöglich.

    LG PEdro
     
Die Seite wird geladen...

mapping