In-Ear Kopfhörer von Shure

von SixStringShooter, 29.06.08.

  1. SixStringShooter

    SixStringShooter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.08
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Oberöwisheim, Landkreis Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.08   #1
    hallo leute,
    ich hab ne frage an euch :

    ist der folgende kopfhörer den preis wert ? oder empfehlt ihr mir einen andren?

    http://www.rockshop.de/oshop_PHPSES...7_Shure-SCL2-CL-In-Ear-Hörer-transparent.html


    ich brauch neue kopfhörer weil meine ipod-kopfhörer futsch sind ....

    jetz hab ich noch ne frage :

    was hat das für nen sinn auf der bühne mit in-eras rumzulaufen? damit man sicher selber hört und die andren ned? damit man ned rauskommt?

    ich hoff ihr könnt mir helfen


    mfg Aaron
     
  2. Mac55

    Mac55 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    24.01.15
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    181
    Erstellt: 29.06.08   #2
    Hallo SixStringShotter!



    Dieser Kopfhörere ist für einen In-Ear Kopfhörer von Shure noch sehr billig.

    Billiger kriegst Du in dieser Qulatität keine In-Ear Kopfhörer.

    Allerdings glaube ich, dass diese Kopfhörer nicht für einen IPod gebaut sind.
    Sie dienen auf der Bühne als Monitor.

    zu deiner Frage:

    Nein, man soll sich nicht selber gut hören und die anderen nicht, sondern man soll alle Mitwirkenden hören. (Z.b. in einer Band.)

    Die In-Ears ersetzen die Monitore auf der Bühne.

    Hoffe ich habe deine Frage soweit beantwortet!

    Aber für deinen IPod würde ich dir eher sowas raten:

    http://www.amazon.de/Apple-M9394G-B-In-Ear-Kopfhörer/dp/B0001AP8CE

    mfg

    Mac55:great:
     
  3. SixStringShooter

    SixStringShooter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.08
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Oberöwisheim, Landkreis Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.08   #3
    thx ...aber warum sollen die ned fürn ipod sein?

    ich mein da steht doch auch für unterwegs ;)^^

    und ich wil keine apple kopfhörer die dinger regen mich auf^^

    da zahlt man doch nur wegen dem namen
     
  4. firegarden

    firegarden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    17.02.13
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    2.835
    Erstellt: 29.06.08   #4
    Weil die E2 ziemliche dicke Knödel sind und nur dann gut klingen wenn sie mit den Schaumstoffplostern oder den Silikonstücken perfekt im Ohr sitzen. Einerseits bekommst du dann von "draussen" kaum mehr was mit und andererseits halten die Hörer auf Dauer nur mit angepassten Othoplasiken richtig im Ohr.

    Grüße

    Toni
     
  5. SixStringShooter

    SixStringShooter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.08
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Oberöwisheim, Landkreis Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.08   #5
    aso ....aber ich mein ich hab ja dann sowieso nur einen stöpsel drin wenn ich im straßenverkehr unterwegs bin....

    aber ich kanns se doch aber eigentlich verwenden..... um mitm ipod musik zu hören und ich mein ich muss se ja ned extra anpassen lassen...oder doch?


    udn ich mein viele leute sagen mir auch immer : mach mal die musik leiser ...da kann man ja mitsingen.
    des isch aber nur so laut weil die kopfhörer von apple derbste nach außen schallen...
    des isch ja bei den in-ears von shure ned so.deshalb will ich die halt^^

    wobei ich mich auch von etwas andrem belehren lasse!
     
  6. Mac55

    Mac55 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    24.01.15
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    181
    Erstellt: 29.06.08   #6
    Ganz ehrlich:

    Warum bist du so scharf auf die Dinger?? :D

    Natürlich kannst du diese Kopfhörer auch für deinen Ipod benutzen, aber das ist eben nicht dafür gamacht.

    Und für den Straßenverkehr (wo du nur mit einem Kopfhörer hörst) sind die Dinger-finde ich- auch qualitativ einfach zu hochwertig.

    Du musst dir die Kopfhörer nicht extra anpassen, nein, aber wenn du es machst dann ist es einfach besser.

    Die Kopfhörer sind für den Bühnenbereich als Monitore gedacht, und nicht für einen Ipod, mit dem du "ein-ohrig" auf der Straße Musik hörst.

    Mein Tipp:

    Kauf dir ein paar Kopfhörer, die für einen I-Pod oder MP3-Player gemacht sind.
    (Muss ja nicht von Apple sein, wenn dir die nicht gefallen.)

    Die sind eh viel billiger als In-Ear Monitore.

    Mfg

    Mac55:great:
     
  7. SixStringShooter

    SixStringShooter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.08
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Oberöwisheim, Landkreis Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.08   #7
    jo thx ... was kostet den dass anpassen?

    bzw ich mein ich nehm se doch dann auch für meine band etc...also glaub ich ich kauf se und nehm se dann halt für 2sachen.... ich mein des geht doch
     
  8. Mac55

    Mac55 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    24.01.15
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    181
    Erstellt: 29.06.08   #8
    ach so....

    Ich dachte du würdest sie nur für den Ipod gebrauchen.

    Das geht natürlich, für deine Band und für den Ipod. ;)

    Was das anpassen kostet, weiß ich leider nicht.

    Viele Grüße,

    Mac55:great:
     
  9. SixStringShooter

    SixStringShooter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.08
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Oberöwisheim, Landkreis Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.08   #9
    uppss^^ sry, des hab ich vergessen euch zu sagen dass ichs für beide sachen verwenden will...sry^^

    und wo kann man die anpassen lassen? bei nem arzt?
     
  10. firegarden

    firegarden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    17.02.13
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    2.835
    Erstellt: 29.06.08   #10
    Der Hörgeräteakkustiker deines Vertrauens macht das. Du musst 60 -70 € pro Ohr dafür einrechnen.

    Toni
     
  11. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.454
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.468
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 30.06.08   #11
    Dazu brauchst du aber auch einen Verstärker, am besten mit Funkempfang, Limiter wäre auch ganz gut.

    Und hör bitte auf, hier in der Umgangssprache zu schreiben!
     
  12. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 03.07.08   #12
    Hi,
    kauf sie dir und verwende sie mal unangepasst mit deiner Band; kann mir nicht vorstellen dass du damit auf Anhieb klar kommst (du brauchst nen sauberen Mix auf dem Hörer, wozu komplett alle Instrumente gut abgenommen werden müssen, etc.), aber bei dem Geld ist ja nicht viel kaputt und du hast wenigstens nen einigermaßen ordentlichen (wenn auch nicht optisch ansprechenden) Hörer für deinen Ipod...
    Soll kein Angriff sein, aber die meisten v.A. jungen Leutz kaufen sich irgendwelche Hörer, weil sie's mal auf MTV gesehen haben und es cool aussah. Aber da gehört eben doch einiges dazu - aus technischer Sicht und was das Know-How angeht.
    Mit solchen Dingern, die ein paar Millimeter vom Trommelfell entfernt sind kann man sich nämlich das Gehör ganz schön ruinieren....
     
  13. SixStringShooter

    SixStringShooter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.08
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Oberöwisheim, Landkreis Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.08   #13
    haja ok ,... ehm was willsch du damit aussagen? also mit dem

    ***Mit solchen Dingern, die ein paar Millimeter vom Trommelfell entfernt sind kann man sich nämlich das Gehör ganz schön ruinieren.... *********

    dass ich mir keine in-ears holen soll? oder wie meinsch des?
     
  14. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 04.07.08   #14
    Ne, das wollte ich damit nicht sagen;
    Ich wollte damit sagen, dass du dir nur In-Ears holen sollst, wenn sonstige technische Voraussetzungen erfüllt sind (Limiter, ausreichendes Miking, Genügend Busse/Auxe am Pult) und du vor Allem einen guten und kompetenten Techniker hast, der dir nicht die nächste Rückkopplung aufs Ohr jagt - sprich: der den Sound deines In-Ears kontrolliert.
    Ansonsten sind normale Wedges erste Wahl im Amateurbereich.
    Und falls es dir zu laut ist: Mach es amtlich und lass dir Elacins mit Filter fertigen (m.Mn. solltest du 15er nehmen)
    https://www.thomann.de/de/elacin_gehoerschutz.htm

    Dann hast du's angenehm leise auf der Bühne - und später kannst du dir dann noch gute Hörer kaufen (z.B. HS15-4 oder mit ein wenig mehr Geld HS15-2) die du in die Otoplastiken (statt der Filter) einklippen kannst - das ist dann eine anständige und anerkannte Lösung...
     
  15. SixStringShooter

    SixStringShooter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.08
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Oberöwisheim, Landkreis Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.08   #15
    ok gut ich habs verstanden ....thx leutz für eure hilfe ;)

    ich kauf mir die wenn ich wieder geld hab^^ .... und dazu noch den ganzen andren kram...

    dan sag ich euch ob die dinger gut sind oder ned....

    mfg Aaron
     
Die Seite wird geladen...

mapping