In our declining world

von x-Riff, 22.06.06.

  1. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.021
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 22.06.06   #1
    Hallo in die Runde !

    Ich könnte ganz gut Euer Feedback zu diesem Text gebrauchen.

    Danke,

    x-Riff


    In our declining world

    Rough trade between bull and bear
    Rough trade trooping near

    Rough trade underneath the boulevards
    Rough trade underneath the stars


    Your mind´s trembling
    Visions scrambling

    Inside leaking
    Burned out and freaking


    And you wonder
    Going yonder

    Is like burning
    No way you´re turning


    You´re unlocking
    Private stocking

    Burning future
    Just to get through now


    Hear your screaming
    While you´re dreaming

    In a bad trace
    Token as disgrace


    Can´t stand declared sense putting me inside a fence leaving me done wrong
    Can´t stand break all groove and stop the move while pathes still ungone
    Can´t stand looking back mystifying hidden tracks where futures still to come
    Can´t stand loops no more getting me to where I came from long time ago


    Rough deals are melting from the top
    Rough deals in harvesting all crops

    Rough deals embedded between lines
    Rough deals adored in free trade shrines


    Where Believing
    In the thieving

    Will get through
    Through all the mischief


    And aggression
    And oppression

    Is leading to
    A life of more comfort


    And a wrong course
    Will with more force

    Lead to good aims
    Not changing the trains


    Brokers winning
    dealers grinning

    Leaders fooling
    armies trooping


    REFRAIN


    It´s time to make a choice and see
    we´re part of the maschinery

    We´ re all that´s needed for a change
    and if you think that is too strange


    Your mind´s trembling
    Visions scrambling

    Inside lightning
    Instead of fighting


    And you wonder
    Going yonder

    Is like burning
    Instead of turning


    You´re unlocking
    Private stocking

    Working dazy
    And that ain´t crazy?


    Hear your screaming
    While you´re woke up

    In a bad trace
    Displace your disgrace



    REFRAIN
     
  2. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 22.06.06   #2
    jo, geil, text vom chef, dann man ran......;)


    koplizierter text, definitiv, man merkt doch dasde dem reim hier da mal die sprachgenauigkeit geopfert hast. das macht die korrektuer sehr schwierig, das schreiben war sicher auch nicht leicht, ich denke da ist hier und da noch was dran zu feilen, aber dafuer steht der text ja hier. also ans werk
     
  3. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 22.06.06   #3
    Hey, das ist cool, sehr schöne Rhythmen hast du da drin...


    Can´t stand declared sense putting me inside a fence leaving me done wrong
    Can´t stand break all groove and stop the move while pathes still ungone
    Can´t stand looking back mystifying hidden tracks where futures still to come
    Can´t stand loops no more getting me to where I came from long time ago

    Das klingt schon beim Lesen unheimlich rhythmisch, da fängt man bereits an, sich im Takt dazu zu bewegen! ;)

    Inhalt ist auch nicht schlecht, kritisch, nachdenklich, clever...gefällt mir! Und bei der Sprache wär mir auch nix aufgefallen.

    Naja ausser halt dass das "sch" im Englischen noch nie so in Mode war... :D
     
  4. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.021
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 22.06.06   #4
    Erst mal vielen Dank, wilbour.
    Ein Grund, warum ich den Text hier reingestellt habe, ist dass ich schon ein Riff habe und den Text darauf hin geschrieben habe. Das hat vor allem mit den Silben und dem groove zu tun, aber auch mit den Reimen und Alliterationen - der soll sehr suggestiv kommen, einige Sachen sollen hängen bleiben und dazu verleiten, sich den Text mal in der vollen Länge reinzuziehen.

    Zudem sind einige psychodelische Anflüge gewollt.

    Ich poste jetzt mal direkt einige Anmerkungen zu Deinen Anmerkungen, weil man da sonst, glaube ich, nicht mehr durchblickt:

    Yo, danke. Werde noch mal feilen.

    x-Riff
     
  5. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 22.06.06   #5
    Zitat von wilbour-cobb
    jo, geil, text vom chef, dann man ran......;)

    Rough trade underneath the stars


    Zitat:
    Ich kenn den ausdruck "rough trade" nicht, klar sagen mir beide woerter was und das geschriebene ist ja logisch. ist grad mitten in der nacht, aber ich werde morgen deswegen nochmal ein paar experten fragen, vielleicht gibt es ja eine art "saying" fuer "harten umgangston".


    Ist tatsächlich ne neue Wortkombination. Soll tatsächlich "harten Umgangston" oder "rauhbeiniger Handel" heißen. Trade möchte ich unbedingt drin behalten - es wird auf die vorwiegend brutale Spielweise der Globalisierung angespielt - die dann aber zunehmend alle Verhaltensweisen bestimmt.


    Hab ich mir ja so gedacht. ich frag ma morgen meinen englischen buecherwurm- und sprachstudentenkumpel, was der fuer "rauen umgangston" zu bieten hat. "rough" drinlassen ist bestimmt problemlos moeglich, bei "trade" denke ich eben mehr an "handwerk" als an "handel" - mal schaun.




    Can´t stand declared sense putting me inside a fence leaving me done wrong

    Zitat:
    Hier haben ich ein zeit-problem, was kommt wann, und was meinst du genau mit "declared sense"? "gefuehle erklaeren"? und "done" ist ja son ganz gemeines wort, das je nach stellung im satz und verknuepfung mit anderen worten im grunde alles meinen kann. meinst du hier "im unrecht" oder so? Ich bastle an einem satz, der ausdrueckt was ich meine was du ausdruecken willst mit "wrong" am ende - klappt aber nicht....


    Es gibt die vorgefertigten Formeln (Jeder ist seines Glückes Schmied), die, wenn man drauf reinfällt, einen nur noch eindampfen (...


    Wie findeste den?

    Can't stand regulations, only there to fence you in and to prove you wrong

    Aber mein verstaendniss der zeile und dass, was du eigentlich sagen willst, beweisen, das dein satz so nicht geht. der inhalt kommt nicht rueber. wenn mein vorschlag vom takt nicht passt, kannste den ebstimmt angleichen. aber ich bin zo stolz auf mich, dass das "wrong" immernoch am ende steht!



    Can´t stand break all groove and stop the move while pathes still ungone


    Zitat:
    "ungone" habe ich noch nie gehoert "unberuhert" waere "pristine", unbenutzt "unused"


    Schon wieder ne Neuschöpfung von mir: pathes still ungone soll heißen solange es noch unbeschrittene Wege gibt (so lange man also noch nicht alle Alternativen ausprobiert hat). Würde ich als psyhodelisches Element drin lassen, sofern es halbwegs verständlich ist.


    Hmn, nicht so ganz. "gone" heist einfach mehr "weg" als "schreiten" was "to stride" heisst. beschritten waere "stridden", ich denke mal, da machen wir einfach "unstridden" draus, hab ich noch nie gehoert, aber macht mehr sinn als "ungone".



    Rough deals in harvesting all crops


    Zitat:
    Hier verstehe ich das "in" nicht ganz. muss aber deshalb nicht falsch sein


    Soll heißen: Schäbiger/grober Handel bei der Ernte aller Früchte (also: alle Erzeugnisse dieser Erde werden auf Grund von Machtverhältnissen schäbig verteilt). In soll also "bei" heißen. Geht das so?


    Ich denke mal, das geht klar. Vielleicht "rough deals in the harvest of all crops", ich frag ma die experten, die antwort wird aber bestimmt sein "das ist egal"



    Zitat:
    oder so, du weisst was ich meine...(ich muss aber zugeben, dass ich nicht weiss von welchen zuegen du sprichst, ein radikaler wachruettel-text gegen den sommerfahrplan?)


    Changing the trains meint: den Zug und damit die Richtung zu wechseln, ansonsten geht es halt immer den Schienen lang. Train ist hier nur ein Symbol.


    dann nim lieber "track", das bild waere dann deutlicher. man wuerde ja auch im deutschen eher von schienen (wie du auch) als tatsaechlich vom zug reden.

    Oder meinst du eher, "ein anderer zug bringt nix, es geht immernoch schienen entlang". dann musste das bild aber erklaeren, "change the train won't make ya leave the track" oder so. aber kommt nicht so richtig rueber fuerchte ich.
     
  6. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.021
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 23.06.06   #6
    Danke wilbour,
    bin im Moment etwas in Zeitdruck, später mehr.

    x-Riff
     
  7. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.021
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 23.06.06   #7
    Also das ist jetzt der geänderte Text mit ein paar Anmerkungen.

    leo meint für Handel: deal, dealing, mongering, retail [comm.], trade [econ.]

    Also trade geht und das Ganze ist auch durchaus ökonomisch gemeint. Mindestens genau so gut wäre deal, aber irgendwas stört mich daran - vielleicht, weil deal auch mißverstanden werden kann als Hinweis auf Drogen oder so. Also trade.

    In our declining world

    Rough trade between bull and bear
    Rough trade trooping near
    Rough trade underneath the boulevards
    Rough trade underneath the stars

    Your mind´s trembling
    Visions scrambling
    Inside leaking
    Burned out and freaking

    And you wonder
    Going yonder
    Feels like burning
    No way you´re turning

    You´re unlocking
    Private stocking
    Burning future
    Just to get through now

    Hear your screaming
    While you´re dreaming
    In a bad trace
    Taken as disgrace

    Can´t stand no restraints, blinders of a public sense, muddling all my mind
    Can´t stand break all groove and stop the move when ways are still to find
    Can´t stand looking back mystifying hidden tracks when futures still to come
    Can´t stand loops no more getting me to where I came from long time ago


    Rough deals are melting from the top
    Rough deals in harvesting all crops
    Rough deals embedded between lines
    Rough deals adored in free trade shrines

    Where Believing
    In the thieving
    Will get through
    Through all the mischief

    And aggression
    And oppression
    Is leading to
    A life of more comfort

    And with more force
    Will a wrong course
    Lead to good aims
    Not breaking all claims

    Brokers winning
    dealers grinning
    Leaders fooling
    armies trooping

    REFRAIN


    It´s time to make a choice and see
    we´re part of the machinery
    We´ re all what´s needed for a change
    and if you think this is too strange

    Your mind´s trembling
    Visions scrambling
    Inside lightning
    Instead of fighting

    And you wonder
    Going yonder
    Feels like burning
    Instead of turning

    You´re unlocking
    Private stocking
    Working daily
    And that ain´t crazy?

    Hear your screaming
    While you wake up
    In a bad trace
    Displace your disgrace


    REFRAIN


    So - what do you think now?

    Danke an Alle FeedbackerInnen und helfenden Wortschrauber,

    x-Riff
     
  8. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 25.06.06   #8
    ich kann nichts mehr finde ueber das ich stolpern wueder, guter text, schoene rhytmik, "groovy". den unterschied zwischen underneath und beneath hab ich vergessen nachzurecherchieren, das treffen mit meinem englischen kumpel ist in ein hemmungsloses besauefnis ausgeartet. mach ich aber die tage noch...
     
  9. x-Riff

    x-Riff Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.021
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 26.06.06   #9
    ... it was just underneath your will ...

    x-Riff
     
Die Seite wird geladen...

mapping