Individueller Gehörschutz

  • Ersteller BallTongue
  • Erstellt am
B
BallTongue
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.13
Registriert
30.08.03
Beiträge
431
Kekse
22
Ich wusste nicht so recht wohin mit dem Thema. Also bitte verschieben, wenn es hier falsch ist.

Ich mache nun seit 10 Jahren aktiv Musik und benutze seit ca 5-6 Jahren äußerst sorgfältig meine Gehörschutz, den ich mal für 20€ erworben habe. Die meisten kennen sie sicherlich!
Dennoch bemerke ich langsam leichte Probleme mit dem Gehör. Ich habe kein Pfeifen aber es ist dann doch unangenehm, wenn man gelegentlich von Leuten darauf hingewiesen wird bzw. eben in Gesprächen öfters mal nachhaken muss, da man eifnach nicht alles verstanden hat. Die alte Leier also!

Nun habe ich darüber nachgedacht mir einen Gehörschutz anfertigen zu lassen. Ist das empfehlenswert? Die liegen ja letztendlich so zwischen 150-200€! Kann mir jemand welche explizit empfehlen?

Und ist es möglich einen Teil der Kosten von der Krankenkasse absetzen zu lassen? Ich habe beispielsweise einen Kleingewerbeschein. Genauer gesagt führe ich freizeitmäßig ein kleines Label und verkaufe auch des öfteren auf Konzerten Tonträger. Reicht das schon als Begründung?
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.504
Kekse
145.044
Ort
Im Urlaub von 22. Juli bis 1. August

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben