Instandsetzung eines "verbastelten" Ibanez 5-Saiter - PU/akt. Elektronik ?

von murle1, 26.02.19.

  1. murle1

    murle1 RBC-Guitars HCA

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    19.03.19
    Beiträge:
    5.728
    Ort:
    Minden/Westf.
    Zustimmungen:
    3.628
    Kekse:
    41.043
    Erstellt: 26.02.19   #1
    Ich brauche wieder einmal etwas Hilfe. Bei aktiven Bässen bin ich ein wenig neben der Spur. Einmal mag ich die nicht, und gebaut habe ich so etwas auch noch nicht.
    Ich bekam einen aktiven 5 Saiter IBANEZ Bass zur Überarbeitung. Was ich mir da eingefangen habe, merkte ich leider zu spät: Die PU's unbekannter Herkunft verkehrt eingebaut. Der Breitere als Hals PU eingesetzt, die Fräsung mit "Hammer und Meißel" abgeändert. Der schmalere ist Bridge PU. Aber das Spacing ist nicht das Problem, der Bridge PU ist dann noch tot! UND: Beide PU's eingeklebt mit Silicon oder ä.! Eine Riesenschmiererei! Als ich den Bridge aus der Fräsung hatte, kam darunter noch ein SC ähnlicher PU zum Vorschein. Was der für einen Sinn hat, kann ich nur vermuten, behalte das aber für mich, um nicht ganz daneben zu liegen. Im E-Fach genau so eine "Ordnung". Mit einem Lötgerät für Dachrinnen
    eine Braterei zum K....n! Wo welche Kabel wofür sind - nicht zu identifizieren. Wer kennt sich mit so einem Bass aus, und kann mir sagen wofür der "untere" SC PU ist? Und woher ich einen passenden Bridge PU bekomme.Einen Schaltplan habe ich bisher auch noch nicht gefunden. Viel Spaß bei den Fotos!! :igitt:

    SUNP0295-2000.jpg SUNP0296-2000.jpg SUNP0297-2000.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.945
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.914
    Kekse:
    26.577
    Erstellt: 26.02.19   #2
    Keine Ahnung, wozu der weitere SC gut ist - Dummyspule wohl eher nicht. Also viel Spass beim Basteln :D

    Ich bin im übrigen auch kein Freund von aktiven Bässen.
     
  3. Tiefschwarz

    Tiefschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.17
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Hameln
    Zustimmungen:
    307
    Kekse:
    3.668
    Erstellt: 26.02.19   #3
    Weißt Du denn was das für ein Modell ist? Und könnte es sein, dass der Bass nicht über aktive PUs, sondern nur über eine aktive Klangregelung verfügt?
     
  4. prover

    prover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.12
    Zuletzt hier:
    15.03.19
    Beiträge:
    670
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    527
    Kekse:
    8.169
    Erstellt: 26.02.19   #4
    Wow, da scheint ein Experte dran gewesen zu sein...:eek: ich frage mich was dieser versteckte PU für eine Funktion erfüllen soll... Ich habe sowas noch nie gesehen.
     
  5. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2.332
    Kekse:
    31.762
    Erstellt: 26.02.19   #5
    Mir wird ein wenig übel bei Deiner Beschreibung und beim Anblick dieses verhunzten Instrumentes... wer tut denn sowas?
    Der PU sieht mir nach einem SingleCoil für Gitarren aus - der hätte wohl als Dummycoil dienen sollen, denn an dieser Stelle kann er keinen sinnvollen Beitrag zum Sound liefern.
    Evtl. kannst Du bei MEINL (Importeur von Ibanez) was über den Bass rauskriegen und Ersatz für Elektronik und PUs ordern: http://www.meinldistribution.eu
     
  6. murle1

    murle1 Threadersteller RBC-Guitars HCA

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    19.03.19
    Beiträge:
    5.728
    Ort:
    Minden/Westf.
    Zustimmungen:
    3.628
    Kekse:
    41.043
    Erstellt: 26.02.19   #6

    Ob nun aktiv oder nur aktive Klangregelung habe ich noch nicht herausfinden können. Der Bass nennt sich: Soundgear (Japan) Ser. Nr. F 022277.
     
  7. Tiefschwarz

    Tiefschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.17
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Hameln
    Zustimmungen:
    307
    Kekse:
    3.668
    Erstellt: 26.02.19   #7
    Ich glaube so müsste das in original aussehen:
    upload_2019-2-26_18-14-10.jpeg

    Und so das wiring diagram:

    upload_2019-2-26_18-15-6.jpeg
    Und hier wären die Bezeichnungen für die Pickups drin. Der Bass müsste ein 96er SR800 sein.
    --- Beiträge zusammengefasst, 26.02.19, Datum Originalbeitrag: 26.02.19 ---
    upload_2019-2-26_18-19-42.gif
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  8. Ruhr2010

    Ruhr2010 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.10
    Beiträge:
    4.164
    Zustimmungen:
    2.214
    Kekse:
    27.748
    Erstellt: 26.02.19   #8
    Warum tust Du Dir das an? :confused1:
     
  9. Tiefschwarz

    Tiefschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.17
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Hameln
    Zustimmungen:
    307
    Kekse:
    3.668
    Erstellt: 26.02.19   #9
    Ach, so schlimm ist das nun auch wieder nicht. Der untere Pickup ist da bestimmt als Mojo-Zusatz reingefriemelt, das kannst du rauswerfen. Da drunter wurde dann bestimmt noch zusätzlich professionell vertieft, damit der da überhaupt noch reinpasste. :ugly:
    Elektronik nach Diagramm neu aufbauen, Ersatzteile über eBay oder wie oben genannt Meinl.
    Das wird ja wohl hoffentlich entsprechend vom Auftraggeber honoriert werden. :)
    Ach ja, es scheint in der Tat eine aktive Klangregelung mit passiven PUs zu sein. Du könntest also anbieten, das Ganze passiv mit zwei mal Volume und zwei mal Tone aufzubauen. Das erspart u.U. viel Leid. :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Slidemaster Dee

    Slidemaster Dee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.17
    Zuletzt hier:
    19.03.19
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    709
    Kekse:
    3.248
    Erstellt: 26.02.19   #10
    Isobarische Pickups? Was ein Gemetzel. :ugly:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Graf_von_f-Strich

    Graf_von_f-Strich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.15
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    147
    Kekse:
    1.612
    Erstellt: 26.02.19   #11
    Hallo,

    anhand der Serien-Nr. und dem bissel an Farbe was ich sehen kann - dazu noch der scheinbar angeschrägte Singlecoil am Hals sollte es sich hierbei um einen 1990er Ibanez Soundgear SR885LESR (Sunset Red) handeln. Als Werks-PU's kamen dort die von (oder für) Ibanez gefertigten "JJ-Active Lo-J5" bezeichneten PU's zum Einsatz...ob dir das weiterhilft wage ich zwar zu bezweifeln, aber vielleicht bringt das ja ein bissel Licht ins Dunkel - anbei der Link zum betreffenden Ibanez-Katalog.

    Gruß
     
  12. murle1

    murle1 Threadersteller RBC-Guitars HCA

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    19.03.19
    Beiträge:
    5.728
    Ort:
    Minden/Westf.
    Zustimmungen:
    3.628
    Kekse:
    41.043
    Erstellt: 27.02.19   #12
    Hallo Danke!! Mit den Infos werde ich erst einmal arbeiten. Warum der Vorbesitzer aber andere, nicht passende PU's eingebaut hat?? Die PU Fräsungen sind mehr als schlecht geändert worden.
    --- Beiträge zusammengefasst, 27.02.19, Datum Originalbeitrag: 27.02.19 ---
    Zu spät gesehen. Er sollte nur "überarbeitet" werden und eine andere Brücke montiert. Das die nicht passenden PU's eingeklebt waren, ist mir leider entgangen, weil ich abgelenkt war...
     
  13. Graf_von_f-Strich

    Graf_von_f-Strich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.15
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    147
    Kekse:
    1.612
    Erstellt: 28.02.19   #13
    Echt schade was manche Leute für Verschlimmbesserungen an ihren Instrumenten vornehmen - auch wenn es sich beim Bass "nur" um einen Ibanez und nicht um einen Preci handelt und dazu noch (pfuiteufel) um einen aktiven Bass hat er mMn durchaus ein bissel Liebe verdient - immerhin ist es einer der ersten 5-Saiter-SR's MIJ...und ganz billig waren die Teile seiner Zeit auch nicht (1K$+)...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. Hauself Zwo

    Hauself Zwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.17
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    543
    Ort:
    Fichtelgebirge
    Zustimmungen:
    381
    Kekse:
    1.555
    Erstellt: 02.03.19   #14
    Ts. ts - wer sagt denn sowas? Was ist denn am Preci besser (btw: ich habe sowohl Preci als auch SDGR...), noch dazu, wenn man sich die Qualitätsstreuung bei 7ender über die Jahre so ansieht?

    Das ist Geschmackssache - bei mir ist das Verhältnis aktiv / passiv etwa 8 : 1, und das aus gutem Grund (wie ich persönlich meine).

    ... haben das nicht alle Instrumente verdient? Oder zumindest Respekt?

    Der Grund für diese Bastelorgie könnte von purem Bastelwahn ohne entsprechende Fertigkeiten bis zu totaler Selbstüberschätzung reichen. Das Ergebnis ist jedenfalls eine Katastrophe :igitt:, ich fühle mit Dir :weep:.
    Dein Auftraggeber müsste Dir .... :hail:... ja, genau so, wenn Du das überhaupt noch vernünftig hinbekommst.

    Bässte Grüße
    Hauself Zwo
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2.332
    Kekse:
    31.762
    Erstellt: 04.03.19   #15
    Wie geht es dem Patienten denn jetzt? Sind Fortschritte zu vermelden? :)
     
  16. vossy

    vossy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Frankfurt (Oder)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.19   #16
    Ohgottogott, das sieht ja echt übel aus. Ich hätte bei dem verstecken Pickup am ehesten auf einen Abstandhalter getippt, aber dafür passt der eigentlich zu gut in die Fräsung. Und angeschlossen schein er ja auch zu sein. Wo gehen denn die Kabel von dem Pickup hin? Könnte mit vorstellen, dass damit irgendwie ein entgegenwirkendes Magnetfeld erzeugt wird, dass dann Brummen oder andere Störungen eliminieren soll.
     
  17. galaxis

    galaxis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.17
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    373
    Kekse:
    4.586
    Erstellt: 07.03.19   #17
    Ich vermute das das ein Dummycoil (Blindspule) zur Brummunterdrückung ist. Irgendwo habe ich noch einen Testbericht dazu. Muss mal suchen.
     
  18. murle1

    murle1 Threadersteller RBC-Guitars HCA

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    19.03.19
    Beiträge:
    5.728
    Ort:
    Minden/Westf.
    Zustimmungen:
    3.628
    Kekse:
    41.043
    Erstellt: 07.03.19   #18
    Das ist die einzige Möglichkeit. Aber in den Schaltplänen ist da keine Info darüber.
    Es hat sich nun so wie so alles geändert: Der Bass wird "ausgenommen", ALLES raus, und wird ein normaler passiver Bass mit zwei Häussel PU's. Und zwei Rahmen die die Murkserei verdecken sollen.
    Rainer
     
  19. Szaladin

    Szaladin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    634
    Erstellt: 08.03.19   #19
    Scheint bei dem Chaos in dem Instrument echt die bessere Idee zu sein. Besonders, weil du nicht wissen kannst, wann diese "Präzisionsarbeit" nicht noch irgendwo Mucken macht. So hast du bei der ganzen Geschichte alles in der Hand.

    Schon einen Plan, was für Pickups rein sollen?
     
  20. murle1

    murle1 Threadersteller RBC-Guitars HCA

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    19.03.19
    Beiträge:
    5.728
    Ort:
    Minden/Westf.
    Zustimmungen:
    3.628
    Kekse:
    41.043
    Erstellt: 08.03.19   #20
    Ja, natürlich Häussel, da habe ich die besten Konditionen.... Du siehst das richtig, es bestand dann ja auch noch die Gefahr mit einem neuen PU dennoch Probleme durch die "Verlötung" zu haben. Deshalb: Schlachten und neu.
    Mit zwei Rahmen den unsäglichen Murcks - die veränderten "Fräsungen" zu überdecken. Und dann möchte ich das Teil nie wieder sehen....Wenn ich solche Vergewaltigungen sehe, das tut mir körperlich weh!
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping