Interpretation zu Tool und The Mars Volta Songs

von Lavalampe, 11.06.06.

  1. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 11.06.06   #1
    Hallo,
    mich beschäftigen seit kurzem 2 Songs von denen ich wirklich nicht den "Sinn" bzw die "Message" verstehe welche die Band damit herüberbringen möchte.
    Es sind folgende Songs:

    Tool - Stinkfist
    The Mars Volta - Televators

    Bei Televators mag es daran liegen, dass ich da einen Großteil des vocabulars nicht verstehe aber bei Tool verstehe ich auch den Sinn nicht...



    Übersetzung (grob)
    Der Finger innerhalb der Grenzlinie
    Zeig mir, dass du mich liebst und das wir zusammen gehören.
    Entspann dich, dreh dich um und nimm meine Hand.

    Ok soweit so gut aber wieso heißt der Song Stinkfist (= Stinkefaust? :D)?
    Ich wäre für einige Interpretationsvorschläge dankbar. Auch zum Rest der Lyrics von Stinkfist.

    Ok, kommen wir zu Televators. Da blicke ich überhaupt nicht durch wovon dieser Song handelt. Der ist schon so verwirrend, dass er mich ziemlich fasziniert ;)
    Habt ihr da Interpretationsvorschläge? Handelt er von einer bestimmen Person?
    Übersetzung (grob)
    Genau als er auf den boden viel
    lockerten sie ein Seil, welches seinen Hals zu den Kiemen hielt? (ok hier hab ich irgend nen fehler drinn :D )

    Naja habt ihr da Vorschläge, wie man den Text interpretieren soll?
    Ich bin für jede (vernünftige) Idee dankbar! :great:

    ciao Lava
     
  2. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 11.06.06   #2
    Klick mal hier drauf

    Dort findest du zu vielen Tool Songs super Interpretationen. Zwar auf Englisch, aber lange micht mehr so schwer verständlich wie Maynards Texte.

    Bei Stinkfist haste dir echt ne interessante Interpretation rausgesucht, viel Spaß beim durchlesen ;)
     
  3. Lavalampe

    Lavalampe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 11.06.06   #3
    Wow cool danke! :)
    Gleich mal reinlesen...
     
  4. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 11.06.06   #4
    bei the mars volta bin ich immer etwas skeptisch, ob da wirklich eine interpretation im üblichen sinne möglich ist. obwohl ich die musik sehr mag, kommt mir das doch häufig wie eine mischung aus drogen-halluzinationen und intellektuell überdrehte fremdwörter- und metaphern-orgie ohne wirklichen sinn vor.
     
  5. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 11.06.06   #5
    Kenn den Song zwar nicht, aber so wie du ihn beschreibst houellebecq! (was auch immer das heißt :D ) klingt das wie n purple haze verschnitt von hendrix hehe
     
  6. Lavalampe

    Lavalampe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 11.06.06   #6
    Hier kannst du dir die live Version anhören ;)
     
  7. Timbo Tones

    Timbo Tones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    227
    Erstellt: 11.06.06   #7
    Also, dem muss ich mal ganz deutlich widersprechen!
    Beide Studio-Alben von The Mars Volta bearbeiten jeweils das Leben und das Ableben einer Person. Auf Deloused ist es die Geschichte von Julio Venegas, einem Freund der Band, der Selbstmord beging.
    Auf Frances ist es die von Ex-Bandmitglied Jeremy Ward, an einer Überdosis Heroin starb.
    Natürlich ist das Ganze sehr verworren und metaphorisch und wirkt deshalb sehr drogenbelastet. Dahinter steckt aber auf jeden Fall eine Story, die sich jeweils komplett durch das Album zieht.

    Tip: Geht mal auf http://thecomatorium.com/, das ist ein Mars-Volta-Forum, da gibt es massenweise Diskussionen um TMV und deren Musik.
     
  8. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 11.06.06   #8
    das mit julio venegas und jeremy ward war mir durchaus bekannt. trotzdem habe ich den eindruck, dass the mars volta uns nur mit worthülsen bombadiert, die kein mensch verstehen kann, weil es einfach nur krude und zusammenhangslos ist. wenn die lyrics so "sophisticated" sein sollen, hätte man die in de-loused in the comatorium doch auch wenigstens abdrucken können?! wie soll denn da was von einer message rüberkommen? live jedenfalls nicht, weil sich der sänger da mehr auf seine ekstatischen bewegungen konzentriert und die lyrics nur beiläufig runterdeklamiert.
     
  9. nova

    nova Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    1.10.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    159
    Erstellt: 11.06.06   #9
    die ganze deloused-scheibe handelt von dem protagonisten "Cerpin Taxt". rodriguez und bixler haben die ganze platte über sein leben geschrieben, aber es gibt einige paralellen zu dem leben von julio venegas (venegas geschichte: er hat versucht sich mit rattengift zu töten, fiel aber in einen koma, er starb nach seinem erwachen). cerpin, aber fällt in einen koma, nachdem er versuchte sich mit einer überdosis morphium das leben zu nehmen. er reist durch seine gedanken und gerät in einen konflikt mit sich selbst, wärend er über seine guten und schlechten seiten nachdenkt (das alles wärend er im koma liegt).

    die ganzen lyriks lesen sich wie ein buch, deshalb ist es schwer einfach so ohne die vorherigen lyriks zu kennen, sagen zu können, worums genau geht (aber ich kenne alle texte xD)

    in televators wird wird gesagt das er auf den boden liegt und in "this apparatus must be unearthed" dass er über viele andere leute steht, aber seine knie schwach sind (das meinte ich mit buch). in diesem lied wird auch immer deutlicher das cerpin seinen weg gewählt hat... am ende erwacht er in "take the veil cerpin taxt" und nimmt sich das leben
     
  10. Tofu

    Tofu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    16.04.07
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.06   #10
    Ich hab hier auch das Deloused Storybook auf meinem Rechner, welches mal kostenlos zum Download angeboten wurde. Da ist die Geschichte um Cerpin Taxt enthalten und an den zugehörigen Textstellen die Lyrics. Also wer es haben will...
     
  11. Lavalampe

    Lavalampe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 12.06.06   #11
    Hey, das wäre super! Kannst du es hier im Forum hochladen oder ist es dafür zu groß?
     
  12. Tofu

    Tofu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    16.04.07
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.06   #12
    Es ist 407kb groß. Nun weiß ich aber nicht wo ich es hochladen kann.
     
  13. nova

    nova Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    1.10.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    159
    Erstellt: 12.06.06   #13
  14. Lavalampe

    Lavalampe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 13.06.06   #14
    Das es PDF ist stört mich gar nicht so sehr aber das englisch davon ist ziemlich happig und die farben sind schlecht gewählt, da es so sehr viel Tinte frisst, wenn man es sich ausdruckt...

    Aber das wäre mal wieder ein guter Text um seine Englischkenntnisse aufzustocken :D
     
  15. nova

    nova Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    1.10.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    159
    Erstellt: 14.06.06   #15
    copy shop? eine seite 10cent... xD
     
  16. pWn0(h)r

    pWn0(h)r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.07.08
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.07   #16
    ehm der link zu den texten funnz nich mehr könnt ihr den nochma posten ? zu de-loused
     
  17. hullabalooza

    hullabalooza Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Crewe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    820
  18. pWn0(h)r

    pWn0(h)r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.07.08
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.07   #18
    ich kann nur eins sagen vielen vilen dank :) bekomme bald deloused plus bonustrack :)
     
  19. Sajko

    Sajko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.11
    Zuletzt hier:
    2.08.11
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 13.02.11   #19
    Auch wenn der Thread schon tot ist, aber falls jemand irgendwann nach der interpretation zu Stinkfist sucht. In dem Lied geht es um die BORDERLINE-PERSÖNLICHKEITSSTÖRUNG. nicht mehr und nicht weniger. Borderline ist laut "Spiegel" die Krankheit unseres Jahrhunderts und viele sagen, es ist eine Gesellschaftskrankheit, aber auch eine "Modekrankheit" (man denke an den Emo-Hype vor paar Jahren, Teenies, die sich ohne tiefe Bedeutung ritzen usw.). Also kann man das Lied auch als eine Art Gesellschaftskritik betrachten. Ich habe selbst diese Persönlichkeitsstörung. Als ich das Lied gehört habe, war mir der Sinn sofort klar, weil ich selbst oft so fühle... "It's not enough, I need more" Es heißt mal "finger deep within the borderline", "knuckle deep..." und "elbow deep..." . Für mich beschreibt es einfach den Zustand der Krankheit, mal ist man tiefer drin, mal gar nicht...
     
  20. crazyb

    crazyb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.08
    Zuletzt hier:
    8.02.16
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Kamen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.11   #20
    sorry, aber muss leicht widersprechen bzw vielleicht auch nur eine weitere Interpretation in den "thread" schmeissen.... bei stinkfist gehts um die sexuelle Praktik des "fistens":eek::eek::eek:

    Habs auch nicht glauben wollen, aber mit der "Sache im Hinterkopf" macht der Text erschreckend leicht Sinn...:igitt::igitt::igitt:
     
Die Seite wird geladen...