"Into the blue wide open" Instrumental/Pod X3

von summer 2005, 22.07.08.

  1. summer 2005

    summer 2005 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 22.07.08   #1
  2. mavey

    mavey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    3.09.08
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 24.07.08   #2
    gefällt mir sehr gut :) schöne motive drin, nur gegen Ende klingt es so, als ob dir ein bisschen die Ideen ausgehen, aber das ist bei längeren Tracks sowieso schwierig da bis zum Ende "durchzuhalten". aber jez zum eigentlichen: ICH WILL DEN BACKINGTRACK!! :D
    hab schon im aussensaiterforum geguckt, aber keinen link o.ä. gefunden. Könntest du ihn mir schicken? :)
    Gruß
     
  3. summer 2005

    summer 2005 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 25.07.08   #3
    Hallo mavey,
    so kannst du den backing track downloaden:
    du mußt einfach im aussensaiterforum auf den Bereich "aussenjam" klicken. Dort ist es aussenjam "44". Da wiederum den ersten Beitrag anklicken, das ist der backing track.
    Viel Spaß damit.
    Gruß
    Andreas
     
  4. eDHa

    eDHa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.05
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    10.341
    Erstellt: 28.07.08   #4
    Hallo summer2005

    Sehr schöner Backing Track. Deine Version ist gut gespielt, schöne Melodien, sehr schöner Sound. Wie kriegst du eigentlich dieses intensive aber trotzdem nicht schwammige oder überladene Delay/Reverb hin? Ich krieg das nie so hin, ist das vielleicht mit "Ducking"?

    Was noch besser ist: Ich habe jetzt durch deinen Beitrag das (mir vorher unbekannte)Aussensaiter-Forum entdeckt und mir gleich ein paar Dutzend Backing Tracks runtergeladen. Danke!:great:

    Zu dem #44 musste ich gleich selber mal was aufnehmen, hier:
    eDHa - Wide Blue - zum Aussenjam #44 von TC1

    Bei so langen Stücken muss man ja aufpassen, dass man sein Pulver nicht zu früh verschießt. Daher habe ich die ersten zwei Drittel bewusst ruhig gehalten (war schwer) und nur mit unterschiedlicher Vol-Poti-Einstellung und Oktav-Transposition der Grundmelodie etwas Abwechslung reingebracht (ich hoffe, das ist nicht schon zu langweilig).
    Es sind noch ein paar Verspieler drin, aber dafür in einem Rutsch gespielt (ich habe diese Marotte).

    Als Titel fiel mir in Anlehnung an deinen nur "Wide Blue" ein. Erst dachte ich ja an "Unter strahlend blauem Himmel vor einem Palmenstrand mit meiner Liebsten und einem eisgekühlten Bier im Schlauchboot dümpeln", aber das war mir dann zu lang.:D

    P.S.: Gespielt mit Ibanez JS-1000 und Tonelab LE.
    P.P.S.: Herzliche Einladung, dich mal an den Jam-Sessions hier im Forum (auch welche von mir) zu versuchen! Siehe: https://www.musiker-board.de/vb/f427-jam-sessions/
     
  5. summer 2005

    summer 2005 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 29.07.08   #5
    Hallo eDHa,
    vielen Dank fürs Reinhören.
    Leider kenne ich den Begriff "Ducking" nicht. Ich habe im Pod zwei unterschiedliche Amps (Plexi 100 und Plexi 45) mit jeweils unterschiedlichen reverbs (dark- und brite Hall) und delays programmiert und und "steuere" beide gleichzeitig an ("dual tone setting"). Alle Effekte sind Pod-eigen.

    Deine Version gefällt mir gut, insbesondere der letzte Teil. Hast Du da auch ein Wah benutzt? Im ersten Teil erkenne ich noch leichte "Anleihen" von meiner Version.

    Herzlichen Dank auch für die Einladung, an den Jams teilzunehmen. Habe ich bislang noch nicht gekannt. Werde mich sicher an dem einen oder anderen auch mal versuchen.
    Gruß
    A.G
     
Die Seite wird geladen...

mapping