Intro von "Another Cup Of Coffee"

von svenk, 13.05.08.

  1. svenk

    svenk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    22
    Erstellt: 13.05.08   #1
    Hi,

    weiß jemand, wie man das Intro von "Another Cup Of Coffee" von Mike & The Mechanics selber programmieren kann, bzw. welche Sounds von welchen Geräten hierzu verwendet wurden?

    Wäre super!!!

    Gruß,
    Sven
     
  2. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 14.05.08   #2
    Hallo !

    Ich hab mir da einen ziemlich üppigen Layer-Sound gebastelt und die Tastatur noch dazu gesplittet.
    rechts habe ich ca. 4 - 5 Sounds übereinander (welche genau müsste ich nachschauen, aber es ist wohl einiges an D-50-mässigem Geröchel und Gebimmel (evtl. "Heaven") dabei, darunter liegt ein breiterPad-Sound.
    Links dann das Marimba für die Rhytmus-Einwürfe.

    Ich weiß, dass diese Antwort für dich nicht unbedingt befriedigend ist, aber den Sound hab ich mal vor 3 Jahren programmiert und seitdem spiele ich ihn nur noch. Nachschauen ist aktuell auch nicht möglich, da mein Fantom gecased im Porberaum steht - sorry.
    Vielleicht hat ja jemand eine genauere Beschreibung.

    ciao

    bluebox
     
  3. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 15.05.08   #3
    Hi
    Ich hab den Sound im Prinzip genauso wie Bluebox gebastelt.
    Im Original ist das ein Roland D50.
    (Fuer Tonart am)

    D50 Heaven: (Nr 61) GM aehnlich 101
    *********
    http://www.synthmania.com/Roland D-50/Audio/Factory preset demos/61 Staccato Heaven.mp3
    plus
    D50 Harsichord Stabs (Nr 25) aehnlich GM 100 oder 97 mit geoffnetem Filter
    *********************
    http://www.synthmania.com/Roland D-50/Audio/Factory preset demos/25 Harpsichord Stabs.mp3


    beide so gesplittet dass sie beim ersten Akkord nur bis zum unteren A reichen.
    (also a als tiefste Note)

    Brass of Power (Breiter Brass Sound)
    **********
    Gesplittet dass der Sound den D50 Heaven vom a ab weiterfuehrt.
    ( a als hoechste Note)

    SFZ Brass (gedaempfter Brass Sound, Trombone)
    **********
    Gesplittet dass er den D50 Heaven vom d ab weiterfuehrt.
    ( d als hoechste Note)

    Strings
    *****
    ( h als hoechste Note)

    Dazu lasse ich beim Intro eine Wah Wah Gitarre vom ARP ablaufen.
    Die Akkorde lasse ich nicht stehen. Das kommt fetter.
    Strings blende ich unten rum nach den Brass als letztes aus. Dazu kommt ein Rhodes sound und die Wah Wah Gitarre, wenn ich den Arp abstelle sowie Left Hand ein Slap Bass.
    http://home.arcor.de/richardon/2008/mike.mp3
     
  4. waldorfer

    waldorfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    26.06.09
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    275
    Erstellt: 17.05.08   #4
    Die Sequ. ist ein Paradebeispiel für eine Korg Wavestation. Das da auch noch D 50 eingebaut ist, wußte ich gar nicht. Sicherlich geht das aber auch mit der Wavestation alleine.

    Will man es 1 zu 1 kann man natürlich sampeln. Der Harmoniekreis kommt 2 mal. Heißt, den ersten nehmen und 2mal triggern, weil beim 2. schon der Drumauftakt gespielt wird.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 18.05.08   #5
    Hi waldorfer
    Der Sound ist komplett auf dem x50 gespielt.
    In den Tritons ist natuerlich kein D50 eingebaut. Also nicht direkt :-)
    Einige D50 Sounds gehoeren aber zum GM Standard. Und damit verfuegen fast alle Workstations ueber die eintsprechenden Wellenformen. Natuerlich heisst kein Programm oder Wave Roland D50 Heaven. Das gaebe wohl auch rechtliche Probleme.
    Es steht aber jedem frei den Sound nachzuprogrammieren. Die Waves stehen in fast
    jedem modernen Rompler zur Verfuegung.
    Der Sound von Another Cup enthaelt solche D50 Kopien. Als Ersatz hab ich die entsprechenden GM Nummern angegeben.
    D50 Heaven waere zum Beispiel GM 101 Brightness
    GM 89 heisst sogar, wie beim D50 das Programm 11, Fantasia.


    Eine Liste ueber den Ursprung aller GM Sounds waere mal recht interessant.
    Der DX7 ist zum Beispiel als GM Nr 6 verewigt ( Auch G15 Tubular Bells :-)
    Das CP70 als GM Nr 3
    Pad Sounds koennen nur Geraete Ende der 80 er Jahre sein, als der Standard festgelegt wurde.
     
  6. waldorfer

    waldorfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    26.06.09
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    275
    Erstellt: 18.05.08   #6
    Ja der Fantasia Bell ist ja auch in jeder WS und auch SY 99 ohne GM-Sandards usw. vertreten :)

    Da müsste man entweder eine Liste finden, oder die GM Sounds mal nach Namen und Sound analysieren. ich denke das meiste wird man zusammenkriegen, wobei einige ja auch keine direkte Vorgabe eines speziellen Synth haben.
    Ich habe mich aber mit GM sehr wenig beschäftigt - höchstens als Vorlage um Midisequ mit dem Original zu vergleichen und als Arbeitsgrundlage.

    Du hast da ja schon einiges zusammengekratzt ;)
     
  7. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 18.05.08   #7
    Hi
    Die Sache wird dadurch vereinfacht, dass der GM Standart von 1991 ist.
    Es kommen also nur Synthesizer bis zu diesem Jahr in Frage. Angetrieben
    wurde der Standard von Roland. Dies erklaert auch die hohe Zahl von D50 Sounds.
    So ist GM 98 Soundtrack auch der gleichnamige Sound aus dem D50.
    Und einiges wurde hier sicherlich vom Fairlight uebernommen.

    So toll finde ich den GM Standard auch nicht. Aber wenn jemand nach einem Sound fraegt
    und man sagt dass ist in etwa GM 101 , so kann das jeder Nachvollziehen.

    Leider sieht der GM Standard keine Splitzonen vor. Ansonsten waere das eine super Sache gewesen um auch Multisounds fuer spezielle Lieder geraeteunabhaengig anbieten bzw verkaufen zu koennen.

    Ich mache mal zu dem Thema einen neuen Thread auf.
     
  8. svenk

    svenk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    22
    Erstellt: 19.05.08   #8
    Hi zusammen,

    wow, danke für die vielen Tips! Ich habe mich mal rangesetzt und bin schon nahe dran. Wenn´s fertig ist, würde ich es auch hier reinstellen, aber gibt´s da evtl. Probleme mit den Copyrights?

    Gruß,
    Sven
     
  9. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 19.05.08   #9
    Die copyrights der User hier hast du bestimmt.
    Und eine GEMA Klausel lautet : Files fuer Studien und Lehrzwecke sind frei.

    Diese Option stand vor ein paar Jahren mal allgemein zur Debatte.
    Ob man physikalische oder mathematische Grundgesetze (Algorithmen) urheberrechtlich
    fuer sich einkaufen kann um damit ueber Abmahnungen Kohle zu machen.
    Einige Datenbanken, die natuerlich mathematische Algos verwenden, stellten daraufhin sogar ihren Betrieb ein.

    Das Thema ist inzwischen aber anscheinend vom Tisch.
    Die binomischen Formeln oder der Satz von Phytagoras scheinen doch mehr eine universale als menschliche Gesetzmaesigkeit zu sein :-)

    INFORMATION ist keine Erfindung des Menschen.
    INFORMATION ist eine freie universale kostenlose Groesse.
    Die Beschaffung von INFORMATION ist ein Grundrecht des Menschen.

    Hoffen wir also das wir hier weiterhin Information austauschen koennen ohne kostenpflichtig abgemahnt zu werden :-:)
     
  10. svenk

    svenk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    22
    Erstellt: 21.05.08   #10
    Hi,

    ich meinte eigentlich auch mehr damit, daß ich den Song an sich hier nachgespielt reinsetze. Irgendwann hieß es mal, daß man nur Eigenkompositionen hier einstellen sollte, damit es keine Urheberrechts-Schwierigkeiten gibt.
     
  11. matze-flamenco

    matze-flamenco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.08
    Zuletzt hier:
    27.04.15
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 21.10.08   #11
    Hallo zusammen, für unsere Coverband suche ich den Intro-Sound von Another Cup of Coffee für Yamaha Motif ES. Hab schon mehrfach gebastelt, aber irgendwie bekomme ich die perkussiven Elemente im Intro nicht originalgetreu hin. Wäre herzlich dankbar über eine Sendung per email an mateo@pure-shore.com

    Muchas gracias vorab.

    Mateo
     
Die Seite wird geladen...

mapping