Irish Tenor oder doch eher 5 saitiges Banjo?

von Erzi, 21.04.06.

  1. Erzi

    Erzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    17.02.10
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 21.04.06   #1
    also ich hab mal ne frage: und zwar möchte ich mir ein banjo kaufen um irish folk zu spielen ... nun ja ich hab mich n bischen informiert und hab rausgefunden das irish folk mit einem 4 saitigem banjo gespielt wird (irish tenor) aber beispielsweise das banjo von den Pogues ist ein standardbanjo. daher meine frage: kann ich aus einem 5 - saitigem banjo die gleichen (oder wenigstens so ähnliche) töne rausholen wie auf einem irish tenor und was erachtet ihr als sinnvoller zu kaufen? ... wenn ihr scho dabei seit könnt ihr mich ja vielleicht beraten was ich so beachten muss beim kauf eines banjos. wär euch sehr verbunden;)
     
  2. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 22.05.06   #2
    ...hm... banjo ist ein schönes instrument. ich habe gegoogelt und habe gefunden, dass je schwerer desot besserer klang bei banjo. ist proportional zum preis. der seitenbetreiber schrieb, dass er von anfang an ein banjo für 75dollar spielte und erst mit 40 ein teureres geschenkt bekam. und das auch ging. er meinte: kauf dir das, was du dir leisten kannst. er sagte nix von bespielbarkeitsunterschieden in verschiedenen preisklassen. weiterhin meinte er, er sei purist. und hat also auf eine ähnliche frage geantwortet: die musik wird normalerweise mit 4saiten gespielt - dann kauf dir ein 4saitiges!

    abgesehen davon, würde ich mir ein fünfsaitiges kaufen. wird aber anders gespielt - n bisschen, weil die fünfte saite ne hohe ist. aber: dafür gibts n ordentliches lernbuch. und die harley benton 5saiter banjos und 6saiter banjos (das is aber rotz, wenn man mich fragt) sind billiger, als die 4rer.
     
  3. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 23.05.06   #3
  4. Hironimus

    Hironimus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    18.07.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.06   #4
    Heya, das ist mein erster Eintrag und ich denke er wird etwas länger.......haha
    Ersteinmal zu dir Erzi:

    Also Irish Musik wird Traditioneller Weise auf einem 4 -String Irish Tenor Banjo gespielt....
    diese Instrument ist änlich dem Amerikansichem Tenor Banjo...welches jedoch ein längere Mensur hat(19-22 Bünde)...das Irische Tenor Banjo hat nur 17 Bünde, und wir in Quinten...gleich der Violine oder Mandoline( G D A E ) nur eine Oktave tiefer gestimmt.

    So nun zu Folk Rock bzw. Punk Bands....
    Bei den Pogues bin ich mir nicht sicher, und ich will jetzt auch nicht nachhören...doch die Popes haben sicher ein reguläres 5-string Banjo...doch hört man dadurch auch ganz klar den Bluegrassigen Sound...mit einem 5-String Banjo wird meistens nur mit Rolls(Zupfmustern) bzw. mit einer Umspielung der Melodie , die eigentlich Melodie begleitet....
    Flogging Molly hingegen benutzen ein Tenor Banjo .. dies hörst du auch ganz klar ...das Bnjo spielt mit der Geige die Melodie......oder es kann versuchen ein 5-String Banjo zu simulieren,(mit einer Zupfbegeleitung) was jedoch nur begrenzt möglich ist und auch nicht ganz so gut klingt wie auf einem 5-String.

    Mann kann so grob sagen alles was einen amerikanischen bluegrassigen klang hat ist ein 5-String ...überall wo das Banjo nur die Melodie spielt ist es meistens ein 4-String.

    Gut..Nun zu rocking X-Mas,,, mit den Harley Benton Instrumenten hast du absolut recht ..kauf dir nie eine Banjo von Harley Benton Banjo......für den Anfang ist ein Aria Banjo ganz ordentlich(5-String)... wenn du ein 4-String willst ...pass auf das es 17 Bünde hat,,,bei 19+ Bünden ist die Mensur recht lang, und der Klang und die Spielbarkeit sind stark eingeschränkt....und ich würde schon etwas mehr als 75 dollar ausgeben....mit 200 müsstest du schon was recht gutes gebrauchtes finden...


    Naja was willst du nun lernen 4 er 5 er oder sogar ein 6 er ? ha
    (ein 6-Seiter ist genau so gestimmt wie eine Gitarre..nur in Banjoform...)

    Ein Irish Tenor ist wohl geeignet für das Melodiespiel, irisch Reels, Jjigs, polkas...zur begleitung...hmm naja würd ich es nicht unbediengt dem 5-String vorziehen.

    Das 5-String...ermöglicht dir leichter diesen Bluegrass sound(Popes) reinzubringen ist auch sehr gut für Blues geignet udn jeglich Art der Begleitung...für irsische Tänze ist es wohl nur schlecht ...(naja was heisst schlecht..) nicht so gut wie das Tenor geeignet...


    Tja wenn du dich entschieden hast...und noch weiter spezielle Fragen zu deinem gewähltem Typ hast zöger nicht zu Fragen...
     
  5. M4nTis

    M4nTis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.07
    Zuletzt hier:
    27.11.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.07   #5
    Hay leude...also ich hab mir ein 5-string banjo gekauft und möcht irish folk machen, ala Clancy Brothers z.b.
    spiel aber auch mandoline und komm mit der gdae stimmung super zurecht! gibts ne möglichkeit nen 5 string auch auf gdae zu stimmen? mittels capo oder speziellen saiten? nen plectrum banjo wird doch auch C-G-D-A gestimmt, und is doch ungefähr genau so lang wie nen 5 string? bloß als ichs bei mir versucht hab, is mir die erste saiten gerissen. komm mit der ersten saite nich weiter als D, danach reißt es mir...kann mir jemand nen tip geben? is es möglich? unmöglich?

    grüße, Florian
     
  6. cbierma

    cbierma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.08   #6
    Hi,

    wie Hironimus schon geschrieben hat: das Tenorbanjo und das irische Banjo unterscheiden sich hauptsächlich in der Stimmung.

    Normalerweise ist ein Tenorbanjo in der Stimmung CGDA (häufige Saitenstärke: 09,12,22,28). Das irische Banjo wird mit härten Saiten bespannt (z.B. 12,16,30,40) und in GDAE gestimmt.

    Ob man einfach andere Saiten auf ein Tenorbanjo aufziehen kann, bezweifel ich, da der Hals darauf nicht ausgelegt ist.
    In der Zeitschrift Akustik Gitarre 01/08 ist übrigens aktuell auch ein kurzer Artikel dazu (das ist auch die Quelle für die Saitenstärken).

    Leider ist mir bislang kein "irisches Banjo" in irgendeinen Laden unter die Augen gekommen.
    Also notfalls erkundigen, ob es möglich ist härtere Saiten aufzuziehen.

    Ciao
    Christian
     
  7. willhelmaugust

    willhelmaugust Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.08   #7
    Hi Florian,
    warum willst du ein 5 saitiges Banjo auf ein Tenorbanjo umstimmen, ich kann mir nicht vorstellen dass das geht die mensur ist doch viel größer als bei einem Tenor oder Irish- Banjo , versuch doch einfach mit der orginalen Stimmung klarzukommen, man kann auch auf einem 5saitigen Melodie spielen.
    Ich hab meins auf G D G H D gestimmt und bin sehr zufrieden damit.
    Die Pogues hatten übrigens auch ein 5string banjo.
    Grüße willhelmaugust
     
  8. M4nTis

    M4nTis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.07
    Zuletzt hier:
    27.11.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.08   #8
    hey ho!
    hab jetzt seit Dezember mein 5-String Banjo und spiel damit auch in meiner Irish Folk band! Ich spiel Clawhammer Style und es passt echt gut! Stichwort Clancy Brothers mit Pete Seeger^^

    Da ich keine Bluegrass-mucke hör hab ich auch nich so nen hillbilly-stil mir angewöhnt sonder direkt irische melodien. Spiel songs wie Irish Rover, Whiskey in the Jar, Paddle me own canoe oder Spanish Lady. Mein Problem is nur songs/melodien in anderen Tonarten als G zu spielen(ohne Capo).
    Werds aber wohl auch noch hinbekommen! es ist aber durchaus möglich Irish Folk mitm 5-String Banjo zu spielen, und das meiner meinung nach auch wirklich cool! hab nen paar sachen/songs/melodien getabbt und werd die bald mal irgendwo posten, dann können andere es auch mal versuchen^^

    Zum (Clawhammer) einsteigen ist übrigens die seite von Pat Costello der knaller überhaupt!
    http://tangiersound.wordpress.com/free-books-videos/
    Dort gibt es Videos,Audio-Workshops und BÜCHER (!!) zum Clawhammer-lernen! Ich hab damit innerhalb von 2 monaten es soweit gelernt, das ich Band-fähig war!
    Bei Youtube.com kann man auch mal "Folk song of the day" eingeben und findet etliche "HowTo`s" zu Folksongs! Bis auf Black Velvet Band und Whiskey in the Jar zwar nur Ami-Songs, aber zum lernen klasse!

    so, dann bis dänn, Flo
     
  9. Buihegel

    Buihegel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    6.11.11
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.08   #9
    Cooler Thread. Die Frage hab ich mir auch schon lange gestellt. Und es gibt für mich nur eine Antwort: Irish Tenor Banjo. Allerdings habe ich nun ein Problem? Woher bekomme ich so ein Teil, am besten aus Deutschland. Dort habe ich in gutes in meiner Preislage gesehn www.bajostore.net, allerdings ist das nicht aus Deutschland und ich will einen Transport über halb Europa lieber vermeiden, ganz abgesehen von Umtausch wenn was kaputt ist. Weis also jemand einen guten Shop aus Deutschland wo ich etwas in dieser Preislage und Qualität bekomme? Auch bei Thomann gibt es nur 17 bündiges Tenorbajo für 2000 oder so oder ein Openback. Da kann ich mit beidem nichts anfangen.
     
  10. M4nTis

    M4nTis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.07
    Zuletzt hier:
    27.11.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.08   #10
    http://www.banjoworld.de/

    kannst hier mal gucken, aus Düsseldorf. Website etwas strange, aber vielleicht is ja was für dich dabei. Am besten anrufen oder mail schreiben.

    greets, Flo
     
  11. bonesix

    bonesix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.08
    Zuletzt hier:
    27.07.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.08   #11
    Also ob das Tenor Banjo 17 oder 19 Bünde hat ist relativ egal. 17 bündig mag zwar das klassische Irish Tenor Banjo sein, aber die beiden bekanntesten Irish Folk Banjoisten Gerry O'Connor und Barney McKenna spielen beide ein 19 bündiges Banjo.

    Ich hab seit nem halben Jahr auch eines mit 19 Bünden und fahr damit sehr gut. Allerdings findet man 4 String Banjos generell sehr selten im Laden. Falls du in München bist kannst du mal im Folkladen vorbeischauen, die haben hin und wieder eins.

    Zum üben kann ich nur die DVD's von Gerry O'Connor empfehlen:

    Gerry O'Connor: Absolute Beginners Irish Tenor Banjo www.musicroom.com
    Irish Tenor Banjo - Complete Techniques www.musicroom.com

    Und falls du vorher noch kein Instrument gespielt hast: such dir nen Lehrer. Der muss nicht zwingend Tenor Banjo spielen können, Gitarre oder normales Banjo reicht da auch. Aber der kann dir die ganzen sonsitgen Basics beibringen (Noten, Tabulaturen, Grifftechniken, etc.) die du auch für's Tenor Banjo gut gebrauchen kannst und durch die DVD's nicht lernst.
     
  12. Sirens

    Sirens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.07
    Zuletzt hier:
    25.02.10
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.08   #12
    Hi,
    falls du immer noch ein Tenorbanjo suchst, ich hab meins aus Irland mitgebracht.
    Gekauft habe ich es bei Clareen Banjos.
    Ist echt super das Teil.
    Der Besitzer stellt die Instrumente noch in Handarbeit her.

    Neuerdings hat er ein Onlineshop:
    www.banjo.ie
     
Die Seite wird geladen...

mapping