iron cobra-feder quietscht?!

von reality, 31.08.05.

  1. reality

    reality Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 31.08.05   #1
    aloha!

    wie kann es sein, dass die feder meiner iron cobra rolling glide nach knapp 4-5 monaten schon anfängt zu quietschen?! und dazu auch noch auf einmal :screwy:!
    auch ist mir aufgefallen, dass eine viel ältere cobra rg noch viel besser schwingt als meine verhältnismäßig neue, auch schon zu beginn, als ich sie neu hatte. an den einstellungen liegt es nicht, habe sie an meiner mal identisch übernommen.
    sie läuft zwar super, aber trotzdem ist es mit dem quietschen komisch und nervig :mad: und auch mit dem schwingverhalten ist es merkwürdig, dass die viel ältere besser schwingt als die neue....

    irgendwelche ideen?!
     
  2. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 31.08.05   #2
    entweder neue feder, oder die alte schmieren..

    ansonsten dürfte da aber noch garantie drauf sein :great:
     
  3. reality

    reality Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 31.08.05   #3
    ok, danke für deine antwort, !mhm!
    hab mir zwar schon sowas gedacht, aber man kann ja nie sichergehen bzw. alles wissen ;) !

    cya


    EDIT: ich habe eben im drummerforum auch die gleiche antwort bekommen und da wurde mir gesagt, dass es an der auflage der feder liegt und nicht an der ganzen. ist das so korrekt?! oder sollte ich ruhig die ganze feder leicht "einölen" :) ?!
     
  4. allebeide

    allebeide Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    30.04.11
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    57
    Erstellt: 31.08.05   #4
    Ich hab genau das selbe Problem...duch das Einölen der Feder ändert sich aber nicht das Schwingverhalten. Habe auch mal ne ältere Rolling Glide getestet, die läuft viel besser als meine, irgendwie schon sehr merkwürdig! Und aufregen tuts mich auch, sehr! :mad:
     
  5. reality

    reality Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 31.08.05   #5
    dann bin ich ja wenigstens nicht alleine ;)!

    ich werde mal der sache auf den grund gehen, da die besser laufende meinem onkel gehört, der schlagzeuglehrer ist und daher vielleicht weiter weiß! ich halte dich auf dem laufenden!

    womöglich wurden bei etwas älteren modellen noch andere federn verbaut :confused:

    na, mal sehen!

    cya
     
  6. xeon

    xeon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    12.06.10
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 31.08.05   #6
    ich hab auch ne iron cobra rolling glide!
    die quitscht seit neuestem auch :)

    aber wie gesagt ich glaub es ist nicht die feder sondern an der stelle, wo man die feder auf das kugellager legt! ich glaub das quitscht! mir hat mal eine gesagt, einfach das kugellage austauschen und gut is :great:

    ma testen
     
  7. reality

    reality Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 31.08.05   #7
    jo :p!

    kannst ja dann mal berichten!

    aber welches kugellager meinste?! beim singlepedal? :confused:

    EDIT: okay, ich glaub weiß jetzt, welches du meinst: das, woran die feder oben aufgehängt ist, oder?!
     
  8. xeon

    xeon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    12.06.10
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 31.08.05   #8
    ja genau die mein ich!

    hab ma versucht das übel zu lokalisieren und bin zum schluss gekommen, das kugellager isses!
     
  9. wyrus

    wyrus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    221
    Erstellt: 01.09.05   #9
    meine "flexiglide" hat auch mal genarrt/gequitscht.

    bei mir hatte es aber nichts mit der feder zu tun sondern der kevlarriemen(kettenersatz) hat auf seiner auflage genarrt. öl drunter und seit dem ist ruhe.
    vieleicht liegts bei euch auch an der kette?

    ansosnten ist mir früher bei dw aufgefallen, dass die federn knarren, wenn sie in sich verdreht sind. ist schwer zu beschreiben. man kann die federn zwar beliebig stark auseinanderziehen aber man darf die beiden haken (oben/unten) nicht gegeneinader verdrehen. bei den meisten pedalen passsiert sowas aber unbeabsichtigt.

    vieleicht mal im entspannten zustand(nich du! die feder natürlich) kuckn wie die haken zueinander stehen und im angespannten zustand das ganze nachbilden.

    hat irgendwer verstanden was ich meine:confused:
     
  10. razmatazz

    razmatazz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.05
    Zuletzt hier:
    22.10.15
    Beiträge:
    117
    Ort:
    mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.05   #10
    das mim schwingverhalten kann sein dass die noch nich eingespielt ist.
    ich hatte ma ne neue pearl un die hatte wirklich ein komisches schwingverhalten, recht hackelig vor und zurückschwingen selbst wenn man sie nur angetippt hat.
    aber nach ner weile lief sie immer besser. (oder ich hab mich einfach dran gewöhnt :rolleyes: das könnte auch sein)
     
  11. allebeide

    allebeide Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    30.04.11
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    57
    Erstellt: 01.09.05   #11
    Nein, mit dem Einspielen hat das nichts zu tun, das Schwingverhalten bleibt gleich, auf Dauer. Ich meine, nach nem knappen Jahr mit meiner Rolling Glide und regelmäßigem Üben darf ich das wohl behaupten, oder?
     
  12. reality

    reality Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 01.09.05   #12
    hmm....also dass es die kette ist, kann ich mir nicht so recht vorstellen...dank dir trotzdem, wyrus!:great:
    aber mit dem kugellager könnte wirklich sein...ich schau mir das nachher mal an!

    mit dem einspielen könnte ich mir aber schon vorstellen, allebeide, da die besserlaufende bestimmt schon 2 einhalb jahre alt ist, also mehr als doppelt so alt wie deine ;)!
    wer weiß, wer weiß.......
    das klär ich nächste woche!

    ich meld mich aber nachher auf jeden fall nochmal!


    bis dann!
     
  13. reality

    reality Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 01.09.05   #13
    so, also:
    ich war eben spielen und hab natürlich die fuma angeschaut. als ich sie von der bd abegenommen hatte,auf nen stuhl gestellt und dann das pedal runtergedrückt habe, quietschte sie auf einmal nicht mehr...komisch komisch...
    ich hab dann zwichendurch beim testen, wo das queitschen herkommen könnte, überall gehört und die kette wars nicht. zwischendurch hatte es nämlich wieder gequietscht.
    es war die feder und womöglich auch das kugellager, was aber eher andere geräusche verursacht.
    ich habe das dann mal einfach n bisl geölt.
    hör jetz nichts mehr.

    und von den schwingungen her: wenn ich den beater ans fell halte bei fast niedrigster federspannung schwingt das pedal ca. 28 mal hin und her, bis es stoppt.
    wie ist das bei euch so?

    cya
     
  14. allebeide

    allebeide Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    30.04.11
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    57
    Erstellt: 01.09.05   #14
    ich hatte vor der Rolling Glide, über 2 Jahre die Power Glide, bei dem Pedal hat sich vom Spiel- bzw. Spielverhalten auch nix geändert...im Gegenteil, sie hat immer mehr gequietscht, trotz ölen u fetten...
     
  15. reality

    reality Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 01.09.05   #15
    hmm...komisch.....naja, wie gesagt, ich klär das nächste woche und geb euch dann bescheid! vielleicht hat ja auch sonst noch jemand hier eine idee ;) !
     
  16. reality

    reality Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 08.09.05   #16
    ich glaube, ich weiß jetzt, woran es liegt, und zwar gibt es 3 verschiedene federstärken für die iron cobra von tama, also 3 versch. federn, habe ich vor kurzem auf einer seite in nem shop gesehen, weiß aber blöderweise net mehr wo und finde sie gerade auch nicht.
    aber durch eine schwächere feder schwingt der beater natürlich länger als bei einer stärkeren.
    könnte die lösung sein!

    cya
     
  17. allebeide

    allebeide Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    30.04.11
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    57
    Erstellt: 08.09.05   #17
    Hmm...es gibt doch nur 2 verschiedene Federn für die Cobra...
    [​IMG]
    die schwarze ist die Standartfeder.

    Auf der Seite von Tama heißt es: "Iron Cobra pedals come standard with the HP900-7R spring. The HP900-7H is offered for players preferring the ÒheavierÓ response of a higher tension spring."

    :confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping