Jack White Tour 2012 - Berlin / Köln /Hamburg

  • Ersteller Jack White 3
  • Erstellt am
Jack White 3
Jack White 3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
05.09.10
Beiträge
3.254
Kekse
9.776
Hallo zusammen,

da von den Konzerten mittlerweile in diversen Foren berichtet wird und es sicherlich alle interessant finden Meinungen / Kritik / sonstige Fachsimpelei auszustauschen hier der Versuch eines einheitlichen Threads.
(Ich werde später in Ruhe auch noch meine Erfahrung in Köln mit Jack White publizieren)

"Mögen die Spiele eröffnet sein"

Grüße


gnah, ich muss ins Bett....wir diskutieren hier morgen mal weiter!

kurze Sachen wollte ich aber noch loswerden:

1. Schade, dass er seine Gretsch nicht ein einziges mal gespielt hat!
2. Ich fand auch die Frauenband interessanter, die Drummerin hat so einen Punch! Göttlich! Jedoch: schade, dass er die Band NICHT wechselt. Das hat er ja im Amiland so groß angekündigt....ein bissl enttäuschend...
3. Sound war total in Ordnung, tw. fand ich den Gesang jedoch ein bissl zu leise und auch die Soli waren ab und an zu leise (nicht immer). Ich stand übrigens so 3. / 4. Reihe mittig! Konnte alles schön sehen XD

Zu dem Vergleich Berlin / Köln / Hamburg können wir ja vllt. mal einen Extrathread aufmachen?

Edit: Ich hab leider keine Poster gesehen! Fand es auch schade, dass es so recht zügig geendet hat und er trotz der guten Stimmung nicht einen zweite Zugabe gegeben hat (und generell nur knapp ne Stunde gespielt hat, naja dafür waren es nur knapp 40 Euronen...)
Ich hab auch leider kein Plek fangen können, das ging ein wenig weiter links von mir in die Menge rein =/ DAMN!

Hier noch ein Schnappschuss:

Anhang anzeigen 225531
 
Eigenschaft
 
Hotspot
Hotspot
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
01.04.08
Beiträge
6.102
Kekse
33.980
Ort
Ennerweh
Gute Idee,

wollen wir hoffen, dass sich ein paar Leute am Thema beteiligen.

Ein paar grundlegende Eindrücke/Thesen von mir nach dem gestrigen Konzert in "quiet cologne":

Die sind natürlich absolut subjektiv und stellen nur meine ganz persönliche Meinung dar.

1. Der Gitarrensound ist mir etwas zu beliebig geworden. Das betrifft neben der reinen Soundkomponente auch die Spielweise, die nicht mehr so speziell ist, wie es "früher" mal war.

2. Das Gesamtkonzept des neuen Jack White will sich mir noch nicht recht erschliessen.
Ich finde prinzipiell, wenn man insgesamt 7 Musiker versammelt, die alle traditionelle und vollwertige Instrumente spielen, könnte man mehr daraus machen. Damit meine ich Arrangement und Bühnensound.
Speziell der Bühnensound ist für meinen Geschmack ziemlich undifferenziert. Oft sind einzelne Instrumente kaum zu orten oder überhaupt auszumachen im Gesamtklang.

3. Alle "alten" Songs laufen live besser als die der letzten Platte. Das ist auch bei vielen anderen Bands der Fall, hier jedoch hängt ja irgendwie auch ein Debüt dran.
Bleibt abzuwarten, wie sich das in Zukunft entwickelt.

4. Die Bühnenperformance ist sehr unterhaltsam. Besonders wenn man die einzelnen Musiker/innen beobachtet, merkt man, wie viel spontan gemacht wird.
Ganz grosse Klasse und extrem kurzweilig. Die Stunde ist gestern rumgegangen wie im Fluge. Konnte gar nicht glauben, dass schon Schluss sein sollte nach der 1.Zugabe.

5. Jack ist erwachsener und selbstbewußter geworden.
Denke, dass es ihm gut bekommt, alle Drähte in der Hand zu haben. So locker habe ich ihn noch nie live gesehen.

Insgesamt hat es mir großen Spass gemacht und ich würde heute direkt wieder zum nächsten Konzert gehen :)
Müsste mir auch mal die Herrenabteilung ansehen. Gestern war ich froh, die Mädels gesehen zu haben.
Ist 'ne lustige und unterhaltsame Truppe.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
pdt2212
pdt2212
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.15
Registriert
17.09.09
Beiträge
303
Kekse
313
1. Da hast du sicherlich recht, und ich finde es extrem Schade, wobei es klar ist, dass diese Zeit endgültig vorbei ist, seit es die WS nicht mehr gibt. War ja bei den Raconteurs schon nicht so. Das war wohl ne reine Stripes Sache und ich werde immer noch traurig, wenn ich zB.under Great white northern Lights sehe, weil die Band wirklich einmalig war.

2. Du hast wieder recht, aber es war klar, dass Jack mit einer solchen besetzung auf Tour gehen muss, um nicht sofort mit seinen anderen Bands verglichen zu werden. Sonst würden alle sagen:"Steady as She Goes war viel besser als bei den Racs" und das wäre auch ziemlich blöd. So bleibt das Solo Projekt unvergleichbar. Aber der Sound war echt sehr undifferenziert. So habe ich zB den Manolinen-Menschen gar nicht hören können, auch nicht wenn er gesungen oder Mundharmonika gespielt hat, allerdings habe ich auch nicht auf ihn geachtet...

3. ist mir nicht ausgefallen, außer dass er manchmal die Texte verkackt. Bei Weep themselves to sleep zB, schafft er bei allen Live Versionen nicht den richtigen Text zu singen (No one can blow the shows, and throw the bones, that break your nose, like I can) Ziemlich geniale Zeile, finde ich aber auch ein Zungenbrecher.

4. Ist mir auch nicht aufgefallen, ich musste wie gebannt auf Jack starren, die ganze Zeit über. :D

5. Jop, gerade wenn er mal zwischendrin lächelt, merkt man, dass er auch ab und zu Spaß hat.


Insgesamt hat es mir großen Spass gemacht und ich würde heute direkt wieder zum nächsten Konzert gehen :)
Müsste mir auch mal die Herrenabteilung ansehen. Gestern war ich froh, die Mädels gesehen zu haben.
Ist 'ne lustige und unterhaltsame Truppe.

Dafür gibts ja inzwischen genug Videos auf Youtube :)

Achja: soweit ich weiß, gab es bei euch drei Zugaben:
freedom at 21
steady as she goes
take me with you when you go

Kann es sein, dass Jack in Köln nicht ganz so mit der Meute zufrieden war?
 
Hotspot
Hotspot
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
01.04.08
Beiträge
6.102
Kekse
33.980
Ort
Ennerweh
Da hätte er aber keinen Grund zu. Die Stimmung war schon sehr gut. Speziell nach dem letzten Song gab es noch ewig Beifall und Zugabe-Chöre.
 
pdt2212
pdt2212
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.15
Registriert
17.09.09
Beiträge
303
Kekse
313
Ich hab nur gehört, dass er gesagt haben soll "don'make us nickname you quiet-cologne after the gig. don't make us nickname you quiet-cologne."
 
Jack White 3
Jack White 3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
05.09.10
Beiträge
3.254
Kekse
9.776
Ich hab nur gehört, dass er gesagt haben soll "don'make us nickname you quiet-cologne after the gig. don't make us nickname you quiet-cologne."

Ich hatte heute morgen keine Stimme mehr...

Ich lach mich kaputt wenn er jetzt in HH eine Stunde mit den Mädels spielt und dann eine mit den Kerlen ^^
~sent mobile with Samsung Galaxy SIII
 
pdt2212
pdt2212
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.15
Registriert
17.09.09
Beiträge
303
Kekse
313
Er wechselt keine Band in den normalen Gigs. Wie gesagt nur bei den besonderen Shows, die im Tv waren hat er gewechselt
 
Jack White 3
Jack White 3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
05.09.10
Beiträge
3.254
Kekse
9.776
Finde ich eigentlich recht schade, da ja eh immer beide mit am Start sind - aber gut, ist ja nicht selbstverständlich mit den zwei Bands!
Ich für meinen Teil fand es auch ziemlich gut die Ladies zu sehen, gerade die Drummerin hat ordentlich was zu bieten! Ich möchte hier die Männertruppe nun nicht schlecht machen, aber die Frauen finde ich musikalisch interessanter. Liegt vllt. auch ein bisschen daran, dass ich männlich bin - wer weiß :D
Die Stimmung in Köln war Bombe und die Leute alle in Ordnung! Okay, ein paar Übertreiber gibts immer, aber gut - junges Volk und so...

Was mich aber sehr gewundert hat: ist es auch bei WS-Zeiten so gewesen, dass Jack nur ne Stunde in etwa gespielt hat? Davon war ich echt ein wenig enttäuscht!

Alles in allem war es aber eine top Leistung und ich finde man konnte sehen, dass er selbst Spaß dran hatte! Im Gegensatz zur Berlin-Show hat er in Köln wesentlich mehr improvisiert - wäre für mich ein Indiz für vorher gesagtes von mir.


edit:
Okay, ihr könnt mich hier nun wegen tadeln oder sonst was: generell finde ich es gut, wenn bekannte Künstler unbekannte Künstler ein wenig supporten, jedoch gingen mir die FAK echt ein wenig auf den Nerv! Klar, die beiden Kiddys haben schon ne ganz ordentliche Stimme und dagegen will ich auch sicherlich nix sagen, jedoch hab ich nur ständig auf die Uhr geschaut und mich gefragt wie viel da noch kommt. Für meinen Teil war es kein besonders gutes "einstimmen", jedoch kann man dies natürlich kontrovers diskutieren!
Was ich ein wenig affig fand war das "Keyboard-Solo" als die Blonde ihren Kopf so robotor-ich-headbange-mäßig bewegt hat, das hat mal überhaupt nicht gepasst - aber gut, my 50 cent...



1. Hat er in Berlin auch nicht, kann sein, dass er das macht, weil die Gretsch schwerer ist. Er hat ja wieder Probleme mit seinem Hals, deswegen hat er auch seine Gurte so merkwürdig umnähen lassen.
2. Die Drummerin ist echt richtig gut! Wober Daru Jones in der Männerband auch ziemlich geil spielt, gerade dass er eher aus dem Hip-Hop Bereich kommt macht es ganz interessant. Ich war mir vorher nicht sicher, welche Band ich lieber gesehen hätte, da vor allem die Background Sängerin noch mal das gewisse etwas zum Sound zuliefert, wärend ich allerdings befürchtete, dass die Peacocks nicht ganz so abgehen, wie die Buzzardos. Letztendlich was es mit egal, welche Band spielt, so dass ich nicht unzufrieden mit den Buzzardos war. (Ich wusste übrigens schon 3 Stunden vor dem Konzert, dass die männliche Band spielen würde, da ich gerade zum Tempodrom ging, als sie mir entgegen zum Bühneneingang kamen. Mit dabei hatte Fats Kaplin seine Fidel, also war das relativ eindeutig. Aber auch das abdecken der Instrumente hätte keinen hardcore Fan verwirren können, in Berlin zB. Stand ein Geigenstativ auf dem Pedal Steel Podest.)
Außer bei wichtigen TV-Aufzeichnungen hat er nie die Band gewechselt und auch nie angekündigt, dass er es tun würde. Er sagte ja immer selbst, dass er am Morgen entscheidet welche Band am Abend spielt.
3. Soli warn in Berlin teilweise auch etwas Leise. Kann aber auch daran liegen, dass ich soweit vorne stand und den Sound der Hauptboxen, die an der Seite standen nicht so gut mitbekommen habe. Soweit ich weiß werden höhere Frequenzen nicht so leicht gebeugt und verteilen sich daher nicht so gleichmäßig im Raum.


In Berlin war ich einer der ersten am Merch-Tisch und hab mir u.a. ein Poster gekrallt, das für die ganze Europa Tour ausgelegt ist und schon am Tag davor in Holland verkauft wurde. Die Nummerierung auf meinem Besagt, dass nur 221 davon gedruckt wurden, deswegen hat es mich interessiert ob es 221 pro Konzert, oder insgesamt sind.


In Berlin hat er so ne Stunde gespielt, dann gabs ne kurze Pause und dann noch mal so 20 Minuten oder so. Er war so um 22:40 fertig, FAK hatte um 20:00 angefangen

Gab es bei euch die Freedom at 21 Tour Single? Gab es in Berlin noch nicht, obwohl die für Europa angesetzt wäre. Die Hätte ich schon gern gehabt, da sich die drei Cover der 7"s ja ergänzen.


1. Die dunkelheutige BG-Sängerin ist obergeil!

2. Dass du da den Fidler mit Instrument gesehen hast muss nix heißen. Der Kumpel von mir hat vorher die Frauenband in Berlin gesehen und gedacht sie würde spielen. Ich denke also, dass man da keine genaue Prognose machen kann. Aber ist ja hier nun eher irrelevant für die Diskussion^^

3. Soli fand ich tw. auch zu leise, aber kann in der Tat an der Position gelegen haben.

4. *gnah...so ist es, wenn man hier mehrer Threads hat* wer hat noch mal geschrieben, dass er Probleme mit der Schulter hat bezogen auf seinen "besonderen Gurt"?

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
pdt2212
pdt2212
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.15
Registriert
17.09.09
Beiträge
303
Kekse
313
zu 2. naja, warum sollte er seine Fidel aus dem Bus holen, wenn er nicht vorhat sie zu Fideln? Außerdem ging die gesamte Männerband geschlossen zum Hintereingang, vermutlich zum Soundcheck
 
Jack White 3
Jack White 3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
05.09.10
Beiträge
3.254
Kekse
9.776
An letzterem ist in der Tat was Wahres dran!

~sent mobile with Samsung Galaxy SIII
 
F
Fee-lixx
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.01.14
Registriert
24.12.05
Beiträge
23
Kekse
72
Ich war gestern auf seinem konzert im hamburg. Habe mich sehr drauf gefreut, ich hätte den damals am liebsten schon mit den white stripes live gesehen.
gestern ist er mit den typen aufgetreten und hat sehr sehr gute musik gemacht. Schöne schnelle countyversion von hotel yorba und blue veins statt carolina drama. Alles in allem waren auch meine kumpels sehr begeistert.
wir standen im hinteren drittel und hatten einen schönen blick auf die menge, die direkt vor ihm stand. Da hätte man aber besser betonklötze hinstellen können.
Nichtmal köpfe konnte man wackeln sehen und außer gegen ende fiel es den leuten schon schwer die hände zum klatschen mal über den kopf zu nehmen. Schön, dass er trotzdem ne zugabe gespielt hat. Sollte er noch mal wiederkommen, werde ich bestimmt wieder dabei sein :)
 
Jack White 3
Jack White 3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
05.09.10
Beiträge
3.254
Kekse
9.776
Freut mich, dass es dir so gut gefallen hat! Schade, dass das Publikum dann wohl steifer war. Wichtig Post aber, dass Jack nen guten Tag hatte. Aufgrund einiger aussagen hier lässt es ja darauf schließen, dass es bei Jack wichtig ist, ob erst gut drauf ist oder nicht!

Blue Veins? Genial! Ich glaube im Rahmen seiner Solotour hab ich es noch nicht gehört...

~sent mobile with Samsung Galaxy SIII
 
E
Elephant3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.07.12
Registriert
09.07.12
Beiträge
4
Kekse
0
So, also ich weiß zwar nich was du unter Stimmung verstehst aber das in Hamburg wahr ja wohl der ober Kracher.
Ok vllt. empfand ich es nur so weil Köln wirklich nich die Bockwurst vom Teller gerissen hat.
Aber ich stand in der 2. Reihe u. fand das Publikum recht angenehm(Applaus, Gejohle ,Hände) kein gepoke.
Und ausserdem durften den wir in den genuss kommen das sich Jack in extase gespielt hat ( catch hell blues),
den ich glaube nich das er die Kay jeden Tag auf den Boden knallt ( naja ok sowie sie aussieht könnte man es schon meinen ^^).
Das einzige was mich gestört hat war die lüftung...alter das geht doch nich an das die sowas wichtiges nich unter ihrer kontrolle haben, naja gut die crew (vom Docks nehm ich mal an) hat ja wenigstens den ersten reihen wasser gebracht. Ah genau noch ein bisschen Neid gefällig .....könnt ihr haben....ICH HABE EIN PLEK.... muhaha
 
Jack White 3
Jack White 3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
05.09.10
Beiträge
3.254
Kekse
9.776
Uh, sehr sehr geil! Mach mal bitte ein Foto und zeig es hier - geht das?

~sent mobile with Samsung Galaxy SIII
 
E
Elephant3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.07.12
Registriert
09.07.12
Beiträge
4
Kekse
0
Ja werd ich tun, aber erst morgen bin grad nich daheim un rum schleppentu ich´s au nich den ganzen tag :)


Ach ja hab es in köln ergattert ziemlich viel glück gehabt ^^ ....Wer will die story hören?
 
Jack White 3
Jack White 3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
05.09.10
Beiträge
3.254
Kekse
9.776
Immer raus damit! Ich hab übrigens gar nicht gesehen, dass er es geschmissen hat - und ich stand ziemlich vorne und hab drauf geachtet...

abgesehen von der recht kurzen Spielzeit von ner knappen Stunde und 10 Minuten kann ich gar nicht verstehen, was an dem Köln-Konzert so schlecht war? Ich fand er hat sich auch hier ziemlich in Extase gespielt, gerade beim Intro von Ball and Biscuit und auch hinterher, als er abgegangen ist. Gerne hätte ich auch seine alte Kay gehört, jedoch ist er ja nun mal dafür bekannt, dass er keine Show "gleich" machen will und daher immer variiert. Theoretisch hätte man alle drei Konzerte in Deutschland sehen müssen, so wie es Steffen getan hat^^

~sent mobile with Samsung Galaxy SIII
 
Zuletzt bearbeitet:
E
Elephant3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.07.12
Registriert
09.07.12
Beiträge
4
Kekse
0
Na gut, ich wiederrufe meine Aussage.
Es war natürlich auch total geil in Köln, nur Hamburg hat mich durch die Los Buzzardos, das Publikum, die Location(trotz hitze) und das Line Up besser gefallen.

So die Geschichte wie ich das Plek fand... also ich un ein Kumpel standen mittig zur Bühne, es war ungefähr so in der Hälfte der Show(ich glau jack und die mädels sind da kurz von der Bühne ...egal) als er sein Plek von mir aus gesehen halb links in die Massen warf !!! Zuweit weg um dran zukommen, aber es hat sich niemand gebückt,so als ob keiner mitbekommen hat das da was so wertvolles an ihren Löffeln vorbei zischt! Ich sag zu mein Kumpel ich muss da sofort hin, da meinte er ich hätte nur nich gesehen wie einer das aufgehoben hat un falls es doch runter gefallen sein sollte, ist es jetz sowieso weg gedämmelt. Naja die Show ging weiter.
Als dann die gefühlten 2std. Applause vorbei waren un die Lichter angingen und die Massen sich zum ausgang bewegten hatte ich mich entschlossen doch noch mal den Bereich aufzusuchen in der Hoffnung zumindest Geld o.ä. zu finden :) .
Aufeinmal meint mein Kumpel guck mal da ein Aufkleber( ich glaub so flink war ich in meinem ganzen leben noch nie) ein sprung hab ich gemacht dann von den Leuten weg un dann hab ich ein brüller losgelassen :) vor Freude versteht sich. Mein Kumpel meinte ach du dummer das is Merchandise das gibts vorne zu Kaufen, aber das wäre das erste mal gewesen das ich sowas gesehen hätte egal ....Schwarzes Plek auf der einen Seite eine blaue 3 auf der anderen das Logo (die römische 3 mit den wellen.

Ah iwie funzt das nich mit dem bild vllt. heut abend nochmal.

So uuund ausserdem hat mich in Köln so ein riesen (im warsten sinne des wortes) Spinner genervt der Leute anpallavert hat wie sie auf Jack White gekommen sind, dann diesen die Instrumente auf der Bühne erklärt hat(hallo gehts noch das is ein klavier un das ein schlagzeug da unter der decke...), so und zur ober frechheit dumme dämliche unqualifizierte Sachen über die Stripes den Leuten zu erzählen.
Alter mir kamm schon soooo ne Ader aussem Hals gesprungen. Hätte der mich angeschwazt hätt ich für nichts Garantieren können, mit seinem dämlichen Halbwissen arrrgghh.
 
Jack White 3
Jack White 3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
05.09.10
Beiträge
3.254
Kekse
9.776
Fein Story und viel viel Glück! Eigentlich eine Sünde, dass man da nicht drauf geachtet hat. Ich hab ziemlich krampfhaft geschaut, was er mit seinen Pleks macht, aber iwie war da nix. Kann also von meiner Seite aus sagen, dass ich es eben dann wohl nicht mitbekommen habe. Würde mich über ein Foto später mal freuen, ist ja immer was ganz heiliges so ein gespieltes Plek. Ich hab "nur" eins von Tito, dem Sänger/Frontmann/Kopf von Tito & Tarantula (After Dark). Wenn das übrigens mal einer sehen will, dann kann ich davon auch gerne Fotos machen - aber das hier nur so kurz als OT am Rande.

Das mit dem dämlichen Halbwissen kenne ich. Ich, der sich ziemlich für Jack White interessiert und auch für sein Equip, bzw. die Tatsache, dass man ja selbst Gitarrist ist und vllt. eh *ein bissl* mehr Ahnung von dem Zeugs hat als "normale Kosumenten", könnte mich auch über sowas immer herrlich aufregen. Aber wofür? Sollense doch alle mal...

Ich hoffe der Mensch ist hier nun nicht im MB, aber mich hat der Kerl genervt, der ein paar mal "viva colonia" angefangen hat lauthals zu singen - das passt mal so rein gar nicht. Ob er die Aufmerksamkeit von Jack auf sich ziehen wollte? Ist er aber auf jeden Fall nicht drauf eingegangen, ergo: FAIL! Naja, generell finde ich bewegen und pogen ja mal ganz nett, aber oft kam es für mich in Köln einfach "zu krampfhaft" rüber und v.a. nicht passend. Gerade ein paar jüngere Kerle musste es total übertreiben - können se ja gerne auf nem andren Konzert, aber nicht bei Jack White: hier muss man einfach den Künstler, das Arrangement und einfach alles beobachten und aufsaugen! So, jetzt hab ich mal wieder ein bissl viel erzählt, aber is ja hier n Forum - mit Buchstauben, Zeichen und so ;-)
 
S
Steff13
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.08.18
Registriert
19.06.12
Beiträge
75
Kekse
128
Ort
Wolfsburg
Ich sag mal so alle drei Konzerte waren einzigartig und das ist das beste dran , drei Konzerte drei Überraschungen ! Aber leider keine Überraschung mit welcher Band er spielt da er immer abwechselt nach jedem Konzert vielleicht ist deshalb Grade jede Show einzigartig . Naja ich war bei allen drei und muss sagen Hamburg war der Hammer danach Köln und Sorry Berlin kam nicht ran obwohl es nicht schlecht war nur zu groß fand ich! Für hambur spricht auch das es gesitteter zuging .
 
E
Elephant3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.07.12
Registriert
09.07.12
Beiträge
4
Kekse
0
Ja der Typ mit dem viva coloniahat mich auch genervt.
Ja in HH hat ich ne freundin dabei sie stand direkt hinter einemmädchen was an der absperrung gestanden hat.
Ich habe auch krampfhaft versucht alle evtl. Plek Manöver zu regestrieren aber ich sah nichts, aber meine bekannte meinte das dieses Mädchen vor ihr ein plek direkt auf den Unterarm geschmissen bekommen hat, und Achtung jetz kommts....dann isses ihr runter gefallen hinter die absperrung ^^ ...aber sie hat es dann doch noch mit einer Akrobatisch höchst eindrucksvollen darbietung ergattert.

Ja das hätte ich nicht gedacht, das Berlin eher so -Semi war, hab mit ner Freundin geschwatzt und die meinte es wäre sehr gut gewesen naja bis auf das wilde gepoke.

Ach ja ich hab ne unterschrft. von Tito :)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben