japan strat

von das tob, 28.02.04.

  1. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 28.02.04   #1
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3707428850&category=46647

    wie ich sehe, gibts auch japan-strats.
    ist das jetzt so'n mittelding zwischen US und mexican?
    die kohle hab ich eh nicht, denn der preis wird noch gewaltig nach oben driften :(

    mich interessiert auch das ganze gewirr um die alten squiers.
    hier.

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3707402327&category=46647

    is nicht wirklich uninteressant.
    hatte mal ne 83er tele.
    und die war gut.

    Edit.anscheinend ist er im moment nicht ganz so flüssig :(
     
  2. delpozzo

    delpozzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    35
    Erstellt: 28.02.04   #2
    also da ich selbst ne japan strat habe kann ich nur positives berichten
    im vergleich zu ner neueren usa strat klingen diese wesentlich dünner aber auch härter mit wesentlich mehr twang. die org.pus rauschen dafür aber auch mehr. die bespielbarkeit häng stark von der einzelnen gitarre ab auf ganze serien kann man da nicht schließen.
    ne squier würd ich ohne vorheriges antesten nicht kaufen da es da große
    qualitätsschwankungen gibt. wobei auch hier man sagen muß, daß es bestimmte japan squier serien gibt die sehr gesucht sind und auch mehrere hundert euro wert sind.
    die fender stratocaster japan sind aber auch recht gesucht und man muß will man eine gute kaufen schon mit rund 300 Euro rechnen wert sind sie das in der regel jedoch allemal.
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 28.02.04   #3
    Naja, Anfang der 80er fing man halt an, in Fernost zu bauen. V.a. so Mitte 80er bis Anfang 90er kamen dann die besten Äxte aus Japan. V.a. diese Re-Issues sind Top Teile. Während die Produktion in den Staaten mehr schlecht als Recht war und eine kurze Zeit lang sogar komplett eingestellt wurde.

    Mittlerweile ist Mexico natürlich die Nummer 1 für Fender ausserhalb der USA, aber einige Modelle kommen immer noch aus Japan. Und das sind nciht die schlechtesten. Iron Maiden Strat z.B.

    Squier-Modelle wurden ursprünglich auch mal in Japan gefertigt.

    Ist aber ein wenig kompliziert, die ganze Geschichte :-)
     
  4. das tob

    das tob Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 28.02.04   #4
    da steht noch "original custom body" auf'm headstock.
    @delpozzo
    ich denke, die wird teurer als 300.- :?
    edit. die squier ist noch immer verdächtig billig. :arrow: hoffsmilie
     
  5. delpozzo

    delpozzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    35
    Erstellt: 28.02.04   #5
    rund 300 euro ist ein dehnbarer begriff :D
    nee im ernst ich hab selten welche über 400 gesehn..
    und viele zwischen 250 und 300...
    das mit der squier ist dann halt wie lotto... ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping