Jazz-style Bass mit S1-Switch mit Aktiv-Elektronik ausstatten?

von IcePrincess, 29.08.07.

  1. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 29.08.07   #1
    Hallo Leute!

    Einmal mehr outet sich hier ein totaler Elektronik-Legastheniker :D
    Schaltpläne sind für mich nur bunte Bildchen und ich kapiere sie null. An der Stelle habe ich in Physik wohl tiefgeschlafen.
    Daher brauche ich eure Hilfe, denn ich habe zu dem Thema definitiv nichts gefunden.

    Mein Fernandes hat zwei Jazz-PUs, daran wurde vom Vorbesitzer ein S1-Switch nachgerüstet. So weit, so fein.

    Nun war ich am Überlegen, ob es möglich ist, diesem Bass eine Aktiv-Elektronik (2-Band oder 3-Band EQ) zu spendieren und den S1 beizubehalten.
    Geht das? Wenn ja, wie?

    (...der Rest der Band kann löten ;) Und Schaltpläne lesen. Die haben bloß keine Ahnung von Bass- bzw. Gitarrenelektroniken.)
     
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 29.08.07   #2
    Habe ich mal DIESEN wunderbaren alten Beitrag ausgebraben :o

    "Der Onkel" könnte das wohl am ehesten beantworten :)
     
  3. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 29.08.07   #3
  4. IcePrincess

    IcePrincess Threadersteller Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 29.08.07   #4
    Edit: Huh, zu Langsam. Bezieht sich auf Bullschmitt:

    Danke für den Thread, aber der S1 funktioniert danke gut ;)

    Für's wieder zusammen löten nach dem Abschleifen haben wir die Schaltpläne genau daraus genommen :D (...ja, mein Baby ist jetzt nackicht und ich habe eine Höllenüberraschung hinter mir. Bericht in der Bastelecke folgt.)

    Auf's "aktiv-machen" wird darin ja leider kein Bezug genommen.

    Muss dann mal wohl den Onkel fragen, denn meine Jungs sind sich einfach nicht sicher, ob die Elektronik der EQs auch noch tutet wenn man anders verkabelt.

    @Elkulk: Danke! Das wollte ich doch hören. Dass es geht und wo wir den EQ einlöten müssen. So bald feststeht welche Elektronik wir einbauen kann ich mich ja noch mal mit konkreteren Verkabelungsfragen an Euch wenden, so wir welche haben (...Balance?...)
     
  5. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 29.08.07   #5
    okay - ich schäme mich in Grund und Boden :o :o

    Mir war so als wären da irgendwelche Links zu den "Lötkursen" vom Onkel :o

    ......... wenn man(n) nichts zu sagen hat ........ einfach mal die Klappe halten
    Das bezieht sich jetzt auf mich
     
  6. IcePrincess

    IcePrincess Threadersteller Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 29.08.07   #6
    Es eilt zwar nicht (ich wollte mir die Elektronik zu Weihnachten schenken ;) ) aber: Konkretisieren wir das doch gleich mal.

    Da ich selbst eben nicht löten kann und meinen Jungs so wenig Arbeit wie möglich machen möchte dachte ich an den simplen Einbau eines Kits mit aktiv/passiv-Schaltung und Balance-Regelung (die latürnich nur funktionieren kann, so lange ich im Jazz-Modus bin, ich weiß.).

    Ich hab' mir mal die Noll-Elektroniken angeschaut, die werden hier im Board ja immer wieder gelobt.

    Die TCM2-B2004 wäre eine Zweiband-Lösung die mit den momentan vorhandenen drei Poti-Löchern auskommt, dann müsste ich nicht noch mal bohren.

    Da der S1 aber eh in einem zu groß ausgebohrten Loch sitzt käme aber auch die TCM2-B2003er-Lösung in Frage.

    Die TCM3-B2015 wäre entsprechend die Dreibandlösung mit drei Potis, die B2014 die Dreibandlösung mit vier Potis.

    Ich bin mir noch nicht final sicher, ob ich jetzt 'ne Zweibandige nehme oder gleich in die Vollen gehen soll. Preislich spielt keine Rolle, das hinge eben von der "Einbauschwierigkeit" ein.

    Wichtig für mich bzw. meine Bastler wäre eben, in wieweit die Reduktion der Poti-Anzahl den Einbau verkomplifiziert.
     
  7. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 29.08.07   #7
    hätte ich noch eine alternative. letzte woche einen falsch gelieferten usa jazzi bekommen (natürlich trotzdem probegespielt). der war mit einer j-retro ausgestattet (an anderer stelle hatte ich die schonmal angesprochen). sehr schöner, natürlicher sound. ich gebe dir mal den link: http://www.j-retro.de/seiten/j-retro_de.html
     
  8. IcePrincess

    IcePrincess Threadersteller Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 29.08.07   #8
    Dann käme für mich eigentlich eher die U-Retro in Frage, weil es keine echte Jazz-Kopie ist, sondern ein Fernandes mit E-Fach von hinten. Und wie man da den S1 so reinbasteln kann, dass auch der noch funktioniert ist mir auch noch nicht ganz klar. Der mit "Pick-Ups" beschriftete Schalter ist ja - so wie ich verstehe - ein Wahlschalter zwischen "beide" oder "Bridge".
    Was mich noch etwas schlucken lässt ist, dass die knapp das doppelte von einer Noll kostet.

    Insofern wäre eine Aussage über die Menge der "Lötarbeit" bei den verschiedenen Noll-Varianten echt lieb, denn selbst wenn ich zur Noll zwei Pizza packe ist das günstiger ;)
     
  9. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 29.08.07   #9
    :D :D :D
    Als ich die Preise von der J/U Retro gesehen habe wusste ich es :o
    Da kommt noch ein Einspruch :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping