jazzy Amp

von Anonymous, 07.03.05.

  1. Anonymous

    Anonymous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    29.05.05
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 07.03.05   #1
    Hab mir heute eine Ibanez Jazzgitarre gekauft, hört sich echt super an und die geschliffenen Saiten, einfach geil. Das Problem ist natürlich jetzt mein Amp. Clean hört er sich matschig an und angezerrt ist gerade noch so knapp ertragbar. Im Musikgeschäft hab ich über einen cleanen 30Watt Marshall Combo gespielt und naja war auch nicht so dass.

    Unverstärkt ist die Gitarre der Hammer aber mit Verstärkern hat sie es nicht so. Ist so eine Art platonische Beziehung.

    Hat jemand Erfahrung damit ?
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 07.03.05   #2
    Bei jeder Lautstärke? Was für ein Amp, wieviel Watt?
     
  3. Anonymous

    Anonymous Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    29.05.05
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 07.03.05   #3
    Laney Hardcore Max 50 Watt

    Weiss nicht ob matschig der richtige Ausdruck ist.
    Einfach undifferenziert, fast wie man clean mit der Stegposition spielt und noch ein kapputer Chorus dazu. Schwer zu beschreiben.
     
  4. Freelander

    Freelander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    14.06.08
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 07.03.05   #4
    der ist wahrscheinlich nicht das richtige. Ich habe die alte aor serie bei mir stehen. Den Zerrsound für Rock ist geschmacksache. aber ich finde den cleansound von dem echt verdammt gut. sehr warm und recht klar. angezerrt für blues oder soli auch gut. Den kriegt man mit 30 watt vollröhre bei ebay teils schon unter 100 euro.
     
Die Seite wird geladen...

mapping