JBL EON 618 Verkabelung - mehrere Wege möglich?

von hans2015, 05.07.19.

Sponsored by
QSC
  1. hans2015

    hans2015 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.15
    Zuletzt hier:
    27.11.19
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.07.19   #1
    Hallo zusammen,

    ich bin Nutzer der JBL-EON-Reihe und nutze u.a. einen Subwoofer 618S in Verbindung mit zwei EON 612 als Tops.
    Bisher habe ich diese immer folgendermaßen verkabelt: Vom Mischpult (XLR out) in den Sub (dort die jew. Buchsen "IN" verwendet) und vom Sub aus weiter den Sub mit den Tops über "THRU" verkabelt.
    Siehe dazu auch Grafik anbei (die roten Linien sollen XLR-Kabel darstellen):)

    Ich habe beim Blick in die Bedienungsanleitung gerade festgestellt, dass die dortige Grafik eigentlich einen anderen Weg aufzeigt: Vom Mischpult in die Tops (jeweils in den Eingang "IN) und vom jeweiligen "THRU" Anschluss der Tops eine Verbindung zum Sub (dort "IN") herstellen.

    Normalerweise ist doch der Weg immer, wie ich ihn oben schon beschrieben habe?
    JBL gibt jetzt für mein Verständnis genau den umgekehrten Weg vor.
    Kann es sein, dass beide Wege möglich sind?

    Mein erster beschriebener Weg hat bisher problemlos funktioniert, allerdings möchte ich eventuellen falschen Verbindungen und damit verbundenen, möglichen Risiken doch vorbeugen...

    Danke für eventuelle Tipps!
     

    Anhänge:

    • JBL.jpg
      JBL.jpg
      Dateigröße:
      88,8 KB
      Aufrufe:
      75
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    5.161
    Ort:
    Weissach im Tal
    Zustimmungen:
    897
    Kekse:
    29.709
    Erstellt: 05.07.19   #2
    Beide Verkabelungen sind äquivalent. Wie du aus den Blockschaltbildern in der Anleitung sehen kannst, liegt an den "Thru"-Ausgängen einfach nur das Eingangssignal unbearbeitet an, außer du nutzt an den Tops beide Eingänge (in diesem Fall ist es die Summe). Die Filterung von Sub und Top findet in der jeweiligen Box statt, daher ist die Reihenfolge der Verkabelung egal. Deine Methode hätte ich intuitiv auch so verwendet.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping