JHS-Overdrive + Marshall MA50 - nur dumpfer oder greller Sound

J

jOpO93

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.19
Registriert
06.03.15
Beiträge
28
Kekse
1
Hallo liebe Mitglieder!

Ich brauche bitte eure Meinung/Unterstützung. :)

Ich spiele hauptsächlich mit einer PRS, habe dazu mein Effektboard (bestehend aus Volume, Tuner, Compressor, Reverb, Chorus und Overdrive Effekten) und einen Marshall MA50.
Normalerweise spiele ich beim Verstärker im "Clean"-Modus und verwende darüber meine Effekte.
Jetzt hatte ich das Problem, dass speziell beim Overdrive (Pedal von JHS) der Sound aus dem Verstärker entweder nur sehr dumpf oder sehr grell klang. Die Cleansounds klingen aber sehr gut.
Auch Versuche sowohl das Pedal, als auch den Verstärker neu einzustellen hatte keinen passenden Erfolg. Auch Versuche es über die Tonabnehmer zu regeln viel nicht zu meinem Vergnügen aus.

Kennt jemand evtl. ein solches Problem und kann mir sagen woran es liegt, bzw. kann mir Tipps zum einstellen geben?

Bzw. wenn mein Equipment keine so tolle Kombination ist, kann mir jemand Tipps geben wonach ich Ausschau halten kann (spziell Verstärker)?

Danke schon mal für eure Hilfe!

LG
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
avenav

avenav

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
14.12.11
Beiträge
211
Kekse
1.001
Ort
Sachsen, DD
Um welchen Overdrive von JHS handelt es sich genau?
Benutzt den das Overdrive-Pedal im Clean-Kanal oder im verzerrten Kanal des Amps?

Denkbar ist ja:
--> Overdrive-Pedal als Boost (Volume aufgerissen, Gain niedrig) im Clean-Kanal oder verzerrten Kanal?
--> oder das Overdrive-Pedal mit höherer Gain-Einstellung im Clean-Kanal?

Je nach Pedal und Amp klingt das eine oder andere besser. Manchmal vertragen sich auch ein bestimmtes Pedal nicht mit einem bestimmten Verstärker und so weiter...
 
J

jOpO93

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.19
Registriert
06.03.15
Beiträge
28
Kekse
1
@avenav
-> ist der JHS Angry Charlie V3

Das Pedal verwende ich im Clean-Kanal von meinem Amp.

Gain hatte ich bisher im recht niedrig eingestellt und das Volume versucht anzupassen, dass Overdrive, als Clean ungefähr gleicht laut sind, damit man gut durchschalten kann.
 
micharockz

micharockz

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
29.10.06
Beiträge
2.857
Kekse
15.563
Ort
Varel
Beschreib bitte mal den kompletten Signalweg inkl. Pedalanordnung und Einschleifweg. Der Overdrive ist nicht zufällig im Einschleifweg?
 
C_Lenny

C_Lenny

Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
03.06.06
Beiträge
19.214
Kekse
168.355
Ort
Zentrales Münsterland
(spziell Verstärker)?
Das hast Du doch (parallel) schon hier thematisiert --> https://www.musiker-board.de/threads/passender-amp.688643/

Das "grell/dumpf"-Thema bzgl. JHS-Pedal sollten wir hier losgelöst von Amp-Beratungen behandeln, denn das könnte Dich u.U. bei jedem anderen Amp mit sonst gleichem Signalweg/Setup auch ereilen. Aber gerade zu letzterem Punkt (inkl. verwendeter, weiterer Effekte) braucht es ein bisschen mehr "Input" ;).

LG Lenny
 
J

jOpO93

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.19
Registriert
06.03.15
Beiträge
28
Kekse
1
Hallo Lenny,

was genau meinst du mit mehr Input? :D *--> siehe #7 ;) - edit by C_Lenny*
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
micharockz

micharockz

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
29.10.06
Beiträge
2.857
Kekse
15.563
Ort
Varel
Ich tippe mal auf mehr Detailinformationen. So kann man nicht mal raten, was das Problem sein könnte...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
ksx54

ksx54

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
29.03.14
Beiträge
3.526
Kekse
6.517
habe dazu mein Effektboard (bestehend aus Volume, Tuner, Compressor, Reverb, Chorus und Overdrive Effekten) und einen Marshall MA50.
falls das die Reihenfolge der Effekte ist, kann es durchaus " komisch " klingen.
Einfach mal den Angry Charlie alleine und vor den Amp setzen, also Git- Charlie- Amp, alle Regler des Charlie auf 12 Uhr und dann müsste der eigentlich super klingen. Habe den Charlie selbst und der ist eigentlich ein ganz Guter.
 
stefan77

stefan77

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
29.06.08
Beiträge
590
Kekse
4.674
Ort
Freising
Als ich Marshall MA50 gelesen hab, war die Sache fuer mich eigentlich schon klar.
Das ist fuer MEINEN Geschmack mit der schlechteste Amp, den Marshall je gebaut hat...
Ich kann mir durchaus vorstellen, dass selbst ein super Zerrpedal wie das Angry Charlie (ich mag das Ding sehr)
vor diesem Amp nicht klingt. Der Clean Sound vom MA50 ist zwar irgendwie ok, aber wie ich finde sehr leblos
und steril... Ich finde vor diesem Amp klingt tatsaechlich KEIN Zerrpedal gut.
Ich seh die Schwachstelle eindeutig beim Marshall.
Das JHS klingt meiner Meinung nach uebrigens toll an einkanaligen Amps, die auf Edge of Breakup eingestellt sind.
Also der Sound bei leichtem Anschlag noch voellig clean ist und wenn man reinhaut, schon leichtes anzerren zu vernehmen ist.
Stichwort Dynamik. Das kann der MA50 weder im Clean noch im Zerrkanal.

Viele Gruesse,
Stefan
 
ksx54

ksx54

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
29.03.14
Beiträge
3.526
Kekse
6.517
Als ich Marshall MA50 gelesen hab, war die Sache fuer mich eigentlich schon klar.
Das ist fuer MEINEN Geschmack mit der schlechteste Amp, den Marshall je gebaut hat...
Ich kann mir durchaus vorstellen, dass selbst ein super Zerrpedal wie das Angry Charlie (ich mag das Ding sehr)
vor diesem Amp nicht klingt. Der Clean Sound vom MA50 ist zwar irgendwie ok, aber wie ich finde sehr leblos
und steril... Ich finde vor diesem Amp klingt tatsaechlich KEIN Zerrpedal gut.
Ich seh die Schwachstelle eindeutig beim Marshall.
so ein Käse, der noch dazu überhaupt nicht gefragt war.
Bekannter von mir hat den MA auch und der klingt clean ganz passable und auch mit OD Pedalen ganz gut.
Lasst den Koll. doch erstmal alles versuchen, bevor man zum Neukauf rät.
 
stefan77

stefan77

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
29.06.08
Beiträge
590
Kekse
4.674
Ort
Freising
Ich hab geschrieben, dass der Amp MEINEN Geschmack nicht trifft und das es deswegen daran liegen KOENNTE.
Erst mal genau lesen. Ich hatte schon viele Marshall Amps und der MA50 war der "speziellste" im Umgang mit Zerrpedalen.
Keine Ahnung wie du dazu kommst, dass als Kaese zu deklarieren. Ich wollte nur helfen.

Schoenen Tag noch.

PS: Und das war sehr wohl gefragt.
 
G

Gast252951

Guest
Am Angry Charlie sollte es imho nicht liegen. Ich habe des JHS AT, der ja quasi auch ein Angry Charlie ist. Ich finde die verzerrung klingt mehr "Oldschool" als z.B. das Suhr Riot, aber die Klangregelung ist recht effektiv. Ich finde es etwas mittiger und kantiger, eben nicht ganz so modern - aber trotzdem sehr harmonisch und nicht kratzig. Wie empfohlen würde ich das Zusammenspiel Amp/JHS noch etwas ausprobieren
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
ksx54

ksx54

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
29.03.14
Beiträge
3.526
Kekse
6.517
Ich wollte nur helfen.
aber du hilfst ihm doch nicht in dem du sagst " dein Amp ist Kacke ".
Wollen wir doch erstmal abwarten was der TE zu den neuesten Tipps so sagt und was er umgesetzt hat.
Ansonsten bin ich voll bei @Kluson, der Charlie ist sehr " gewöhnungsbedürftig ", die EQ`s, vor allem die Mid`s sind mit Vorsicht zu genießen.
 
stefan77

stefan77

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
29.06.08
Beiträge
590
Kekse
4.674
Ort
Freising
Ich bin der Meinung, wenn er seine PRS und seinen Angry Charlie mal über einen richtig guten Amp spielt, wird die Sonne aufgehen. Sein MA50 ist hier das schwache Glied in der Soundkette. Ich seh absolut keinen Grund, warum ich das hier nicht schreiben sollte.
 
J

jOpO93

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.19
Registriert
06.03.15
Beiträge
28
Kekse
1
Hallo zusammen, entschuldigt die späte Antwort von mir, ich war über die letzte Woche terminlich sehr eingespannt.

Erst mal vielen Dank für die die ganzen Rückmeldungen!
Ich wollte jetzt keinen Streit entstehen lassen!

Ich werd mich jetzt nochmal genauer informieren und ausprobieren.

Danke aber für eure Hilfe, sobald ich was genaues weiß oder eine für mich passende Lösung hab, lass ich es euch wissen! :)
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Noch kurz zur Schaltung meines Effekt-Boards: (Ich hoffe ich sag jetzt nichts falsches, weil mir das gemacht worden ist.)

Verstärker -> Noise Supressor -> Volume -> Reverb -> Chorus -> Overdrive -> Compressor -> WahWah -> Tuner - Gitarre.

LG
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
G

Gast252951

Guest
Verstärker -> Noise Supressor -> Volume -> Reverb -> Chorus -> Overdrive -> Compressor -> WahWah -> Tuner - Gitarre.

LG

So etwas ist immer sehr individuell ... aber ....

edit: ich sehe du hast die Kette einfach nur anders herum ( Pfeile ) gesetzt.... war irritiert.
Das mit dem Volumepedal ist wahrscheinlich Geschmacksache. Ein leises Signal macht einen anderen Sound mit einem Overdrive als ein lautes Signal. Ich würde es deswegen vermutlich mal nach dem Compressor und vor dem OD probieren - aber ich hatte noch nie eines. Aber das Volume an der Gitarre hat den gleichen Effekt in Richtung Verzerrung. Anders ist es, wenn du das Signal so haben willst wie es ist und nur am Ende die Gesamtlautstärke regeln willst. Dann wäre es am Ende richtig
 
ksx54

ksx54

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
29.03.14
Beiträge
3.526
Kekse
6.517
ich denke mal das Vol. Pedal soll bloß leise oder laut machen, da der Amp ja clean eingestellt ist und dafür steht es an der richtigen Stelle. Ich würde das Noise Gate raus schmeißen, glaube kaum, dass man das bei den Pedalen braucht und der Charlie hat kaum Nebengeräusche.
Und wie @Kluson schon erwähnte, bei der Effektkette fängt man immer bei der Git. an:)
 
J

jOpO93

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.19
Registriert
06.03.15
Beiträge
28
Kekse
1
Genau, da hat @ksx54 recht. Das Vol. Pedal ist nur zum laut und leise machen.

Ja stimmt, die Reihenfolge hab ich falsch rum geschrieben, sry :)
 
stefan77

stefan77

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
29.06.08
Beiträge
590
Kekse
4.674
Ort
Freising
Ich finde nicht, dass wir gestritten haben :). Eher diskutiert;).
Ich wuerde so anfangen: Erst mal nur Gitarre -> Kabel -> A.Charlie-> Kabel -> Amp.
Alles Andere erst mal weglassen und versuchen, nen guten Grundsound einzustellen.
Wenn du dann schon scheiterst, passt eben das Equipment nicht.
Und ich tippe immer noch, dass es nicht an der Gitarre und dem Charlie liegt ;)

Gruss,
Stefan
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben