Effektboard Neueinsteiger hat Fragen :-) ....

von Country Rhoads, 27.03.06.

  1. Country Rhoads

    Country Rhoads Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    2.557
    Erstellt: 27.03.06   #1
    Hallo Leute,

    ich bin nun endlich stolzer Besitzer eines ENGL 670 und möchte mir diesen schönen Sound nicht versauen. Nun prüfe ich, was für mich die Beste Lösung ist in Sachen Effekte.

    Habe da zuerst an das G-Major gedacht, jedoch irgendwie die Befürchtung, dass das Ding für Soundverluste sorgt.
    Da ich jedoch eigentlich nur Wah, Delay, Chorus und nen Compressor nutzen würde, habe ich überlegt, ob ich mir nicht einzelne Pedale zulegen soll, was mich effektiv jedoch mehr kosten wird.

    Daher folgende Fragen:

    1) Stimmt es, das gute analoge Effektpedale eher den Ampsound erhalten, als so ein digitales G-Major Teil?

    2) welches analoge Delay könnt ihr mir empfehlen? Mir geht hier vor allem um die Qualität, eher weniger um endlics lange Delayzeiten, Loops etc.

    3) welchen Chorus könnt ihr empfehlen, habe das Boss Chorus Ensemble gehört und das fand ich schon sehr klasse.

    4) welchen Compressor würdet ihr mir empfehlen, würde diesen primär dazu nutzen das Eingangssignal zu boosten, wichtig ist, dass er so wenig wie möglich den eigentlichen Grundcharakter verändert.

    5) Gibt es extra große Effektboards? Müßte ein Midipedal, ein Wah, die oben 3 genannten Pedale, nen Tunerpedal und 3 Volumenpedale unterbringen können :-)

    6) Hat schon jemand ein Effektboard selber gebaut und kann mir Tipps geben?


    Achja, wenn wir schon beim Thema Effekte sind, weiß jemand wie Steve Lukather seine Standard Delayzeit für Soligeschichten einstellt? Bisher habe ich mein Optimum noch nicht gefunden. Es soll halt nur für mehr "Raum" sorgen und schnelle Läufe nicht verwischen. Wäre für tipps sehr dankbar, was man da so als Zeiten einstellt. Der Rest ist ja dann der Effektanteil. ein analoges ducking Delay wäre mal ne tolle ERfindung ;-)

    Schonmal vielen Dank an alle, die mir hier hoffentlich die ein oder andere Frage beantworten können.
     
  2. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 27.03.06   #2
  3. Country Rhoads

    Country Rhoads Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    2.557
    Erstellt: 27.03.06   #3
    Danke für die Tippsm robust sieht dsa Jaques nicht wirklich aus, aber wenn es so klingt wie beschrieben ists sicherlich ne gute Sache.

    Ich sollte noch hinzufügen, dass ich nicht plane mehr als 100,-€ pro Pedal auszugeben, egal ob gebraucht oder neu. Also richtig teure Sachen kann ich also nicht gebrauchen :-)
     
  4. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 27.03.06   #4
    Chorus 1
    Chorus 2
    Delay 1
    Delay 2
    Delay 3
    Compressor 1
    Compressor 2

    Mit Hilfe der Suchfunktion findest du noch mehr ;).
    Du könntest auch die Effekte in einen (oder mehrere) Looper hängen (Von Lehle hört man nur sehr gutes (dafür auch teurer als andere Geräte). Bei www.loooper.com hast du die Möglichkeit (hab's noch nicht selbst gemacht, hab aber von anderen gehört, dass sie mit dem Ergebnis zufrieden waren) deinen eigenen Looper zu entwerfen (auch da gibt's sicher noch andere Hersteller).). Kostet halt auch wieder Geld (auch hierzu kann man die Sufu fragen :p), dafür hast du die Effekte aus dem Signalweg wenn sie nicht wirklich grad gebraucht werden.
    Die Entscheidung liegt bei dir... :cool:
     
  5. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 27.03.06   #5
    Als Chorus würd ich dir den BOSS CH-1 ans Herz legen. Mit dem hast du den klassichen Chorus-Sound der einiges kann.
     
  6. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 27.03.06   #6
    die jacques/exar teile nicht robust? nimm einen in die hand und du wirst es sehen!

    zur not schau dir mal www.dietside.de an der hat zwar zerren getestet aber gehäuse sind die gleichen. alles bis auf den taster metall.
     
  7. fubbe

    fubbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 27.03.06   #7
    Hi
    und als effektboard könntest du dir schon fast mal diverse key-board cases anschauen! soll ja immerhin einiges drauf!
    wärst nicht der erste gitarrist mit nem keyboard case...
    mfg
     
  8. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 28.03.06   #8
    FX Bord zusammen bauen ist nicht schwer. Kommt drauf an wie "gut" du es machen willst.
    Mein erstes und Aktuellees Board ist einfach eine ca 1x 0.5 Meterplatte, die Schräg steht, da ich auf einer Seite Klötze angeklebt habe.

    Auf der Oberseite ist Klettband auf der Unterseite der Treter auch, so werden die am board gehalten.
    Daneben liegt einfache eine Verteilerleiste, wo ich 3 Netzteile anschließe. Treter mit 9V Versordung werden über ein Verteilerkabel gespeist.

    Das nächste Board wird eine integrierte Stromversorgung haben und audio Anschlüße.

    Für Inspiretion einfach die SUFU verwenden.
     
  9. junior

    junior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Rheine
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    247
    Erstellt: 28.03.06   #9
    ist van halen nicht derjenige, der im flohmarkt ständig, diese hochwertigen Gitarren verkauft (auch Amps) und jetzt bist du anfänger ??
     
  10. Country Rhoads

    Country Rhoads Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    2.557
    Erstellt: 28.03.06   #10
    Yep, genaue der bin ich :-)

    Also spielerisch bin ich sicherlich kein Anfänger und in Sachen Gitarren ebenso wenig.
    Habe bisher jedoch nur komplett Lösungen in Form von Racks gespielt oder halt Modelling Amps wie Vetta, Vox etc.
    Nun habe ich mir aber nen ENGL 670 gegönnt und da bin ich halt am überlegen, ob digital oder analoge Effekte dazu sollen.
    Also, in Sachen analoge Tretmienen bin ich daher definitiv Anfänger, da ich sowas nie benutzt habe.
    Ich revangiere mich für die Hilfe hier, mit Hilfe bei Gitarren oder Modellingamp Fragen ;-)
    Gruß
    Edin
     
Die Seite wird geladen...

mapping