Jimi Hendrix einfluß auf deine Entwiklung als Gitarrist/Musiker

von Rockabillybass, 17.10.06.

?

Hat Jimi Hendrix dich in deiner Entwiklung als Gitarrist/Musiker beeinflußt

  1. JA

    71,8%
  2. Nein

    9,9%
  3. Andere Größen

    18,3%
  1. Rockabillybass

    Rockabillybass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.273
    Erstellt: 17.10.06   #1
    Mahlzeit liebe Bluesgemeinde.
    Ich hab mich gerade auf youtube durch die zahlreichen jimi hendrix videos gezapt.was mir auf gefallen ist wieviel junge und jüngere gitarristen sich an seinen stücken versuchen.man muss nicht sherlok holmes sein um zu schlußfolgern das sein einfluß auch auf zu künftige musiker generationen doch (noch) erheblich ist.Wie ist das bei dir zählst du hendrix zu den gitarristen die dich beeinflusst haben oder verwaist du auf andere grössen.ich bin mal gespannt wie die streuung hier im musikerboard ist

    MfG Eric C.

    Ps Ich weiß nicht so richtig wohin mit der umfrage und ich denke das blues board kann mal wieder ein input gebrauchen,deswegen habe ich es hierher gepostet.
     
  2. B.B

    B.B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.263
    Ort:
    bayern
    Zustimmungen:
    493
    Kekse:
    4.611
    Erstellt: 17.10.06   #2
    naja beinflusst hat er mich schon (hab für ja gestimmt)

    ich kann allerdings kein einziges seiner lieder spielen und habs auch noch nie versucht

    als größten einfluss würde ich eric clapton nennen und die band mit dem größten einflußß wär wohl ac/dc...

    außerdem bin ich über eric auf jimi gekommen...

    grüße b.b
     
  3. sweet nuthin'

    sweet nuthin' Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    763
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.085
    Erstellt: 17.10.06   #3
    Auch wenn ich nicht in dem Stil wie ein Jimi Hendrix spiele (wer kann das schon?) finde ich trotzdem seine Virtuosität klasse! Einer der wenigen Gitarristen die das Gitarrespielen zur Kunst entwickelten und soetwas beeinflusst nun einmal einen Musiker.
     
  4. No Mercy

    No Mercy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    4.298
    Erstellt: 17.10.06   #4
    Ich hab mit Hendrix angefangen, bewusst Gitarrenmusik zu konsumieren. Ich denke auch, dass sein Einfluss auf mich schon recht groß ist... :)
     
  5. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 17.10.06   #5
    Ich bin über Hendrix zum blues bzw. Bluesrock gekommen.
    Ohne ihn würde ich kA nicht Gitarre spielen, nicht Bass und kein Schlagzeug. Außerdem würde ich wahrschl. noch Hiphop hören...
    Auch wenn Jimi nicht wirklich immer Blues gemacht hat, ist es wirklich verdammt seltsam.
    Ich danke auf jeden Fall Jimi!
     
  6. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 17.10.06   #6
    Bist du betrunken? :rolleyes:



    Ansonsten habe ich für ja gestimmt, auch wenn man bestimmt keine Einflüsse raushört :).
     
  7. Rockabillybass

    Rockabillybass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.273
    Erstellt: 18.10.06   #7
    Nunja bei mir ist es auch nichts anderes. ich komme über seine intros selten hinnaus,und wenn ich all along the watchtower spiele ruft meine frau durch die wohnung ich soll aufhören die katze zu quälen.aber dennoch zähle ich jimi zu den musikern die mich am meisten beinflusst haben und es immer noch tun
    MfG Eric C.
     
  8. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 18.10.06   #8
    Stimmt schon dass man es auch übertreiben kann.
    Hmm also mich persönlich hat der gute Herr auch beeinflußt, nicht so sehr wie andere, aber zumindest hab ich durch ihn erst die Whammy Bar lieben gelernt^^
     
  9. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 18.10.06   #9
    ich sage es mal so:
    Ich bin bassist und als so einer hat er mich nur ein bisschen beeinflusst (so zeugs wie "If 6 was 9" oder "Manic Depression" sind sehr nett aufm Bass zu spielen) aber als MUSIKER habe ich viele eiflüsse. Ich liebe diesen kerl. Es ist einfach unglaublich wie unglaublich er war und wenn man das auf die damalige Zeit bezieht, dann war er NOCH unglaublicher. Wenn ich so zeug höre wie "Bold as Love" dann trifft es mich ganz genau ins herz, wenn ich das Intro von "Purple Haze" höre, dann MUSS ich anfangen zu headbangen...und Castles Made Of sand höre ich täglich beim aufstehen, beim Schlafen gehen und dazwischen :D :D SO Riffs wie bei "Freedom" oder "Crosstown traffic" sind total krass...und und und und und...

    also, in dem Sinne
    "CROOOOOOSSSTOOWN TRAFFIC...!!!"
     
  10. Stevie-Ray

    Stevie-Ray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.005
    Erstellt: 18.10.06   #10
    Ich habe für Ja gestimmt.
    Gucke mir zwar nicht direkt was bei ihm ab, aber spiele viel von Vaughan und Stevie wurde halt sehr stark von Jimmy beeinflusst. Aber ich ziehe mir gerne mal bei YouTube Videos von ihm rein und Voodoo Chile und Little Wing spiele ich ( versuche es ;-) ) sehr gerne!
     
  11. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 18.10.06   #11
    also ich hab auch ja gestimmt, weil ich habe maln paar lieder von ihm gespielt,
    (zb. Purple Haze, The wind cries Mary, Hey Joe, ...und nochwas) und ich find wen man was spielt, dann beieinflusst es einen auch, und ich hatte auch spaß daran hendrix zu spielen, es war ein großer gitarrist. und naja... was gibtz mehr zu sagen...
     
  12. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 18.10.06   #12
    Mich beeinflusst er auch recht stark(wegen ihm will ich nen plexi^^).

    Auch wenn mein hauptgebiet im melodic metal liegt(nur um ma zu zeigen das nich jeder metaler nur metal mag)
     
  13. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 18.10.06   #13
    Mein Hauptgebiet ist Death/Grind, unterstützt deine Aussage also wesentlich :p
     
  14. pLeEx

    pLeEx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    81
    Erstellt: 18.10.06   #14
    Und wie Jimi mich grade momentan beeinflusst! Er hatte, ähnlich wie Stevie Ray Vaughan, eine Hybridspielweise, die Melodie- und Rhytmusspiel auf geniale Art und Weise zu einer einzigarteigen Begleitung verbindet. Das ist meines Erachtens nach eine der tollsten Sachen an Hendrix. (Wenn gleich es noch Millionen andrer toller Sachen an ihm gibt;))
     
  15. sweet nuthin'

    sweet nuthin' Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    763
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.085
    Erstellt: 19.10.06   #15
    Nein wieso, auch Nüchtern kann man dahinter kommen!
    Vergleich ihn doch mal mit den anderen Gitarristen seiner Zeit. Er ist neben Velvet Underground der avantgardistischste Gitarrist gewesen und da es eine Kunstepoche namens Avantgarde gibt vegleich ich es auch mit der Musik. Da gibt es auch warme und kalte Farben... ;)
     
Die Seite wird geladen...