Der Einfluss von Jimi Hendrix auf EUCH!

  • Ersteller H!Voltage
  • Erstellt am

Wie hat Jimi Hendrix dich beeinflusst?


  • Umfrageteilnehmer
    242
  • Umfrage geschlossen .
H!Voltage

H!Voltage

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.14
Registriert
25.05.08
Beiträge
613
Kekse
1.448
Hallo liebe Community :)

Bin jetzt im 12. Jahrgang am Gymnasium, daher steht eine Facharbeit an!
Als Oberthema wurde mir "Einfluss englishsprachiger Medien" vorgegeben, da bot sich für mich als Gitarrist natürlich an, "Den Einfluss von Jimi Hendrix auf junge Gitarristen" als Thema zu nehmen.
Großer und wichtiger Teil der Facharbeit soll mindestens eine Umfrage samt Auswertung werden, und da ich hier im größten deutschsprachigen Musikerforum bin, brauche ich nun EURE Hilfe dabei! :great:

Da das Thema der Einfluss auf "junge" Gitarristen sein soll, beschränke ich mich vom Alter her auf 13-25 Jahre (also Teenager + junger Erwachsener).

Ihr müsst einfach nur die Auswahlmöglichkeiten ankreuzen, die euch betreffen, und am besten noch ein kurzes Statement dazu abgeben (da das hier öffentlich ist, darf ich natürlich nicht um euren kompletten Namen und Anschrift bitten, auch wenn es für eine korrekte Umfrage normalerweise nötig ist).
Wer ein besonders interessantes Statement hier abgibt, muss sich darauf gefasst machen von mir per PM noch weiter befragt zu werden ;)

Habe noch nie so eine Umfrage hier im Forum erstellt, hoffe das geht alles gut.
Zudem habe ich bereits zwei Moderatoren um Erlaubnis gebeten, aber keine Antwort erhalten, ich bitte also um Verständnis, falls ich hier im falschen Unterforum sein sollte oder solche Umfragen gar nicht erwünscht sind!

Ganz wichtig nochmal: Bitte nur mitmachen, wer zwischen 13 und 25 Jahre alt ist!

Vielen Dank schonmal im Vorraus!
 
[E]vil

[E]vil

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
ich konnt noch nie was mit gitarristen anfangen, die ihre zerre aus der endstufe holen :D

jaja steinigt mich, ich kann mit altem kram halt nix anfangen...

edit: allerdings kann ich eigentlich auch sonst von keinem gitarristen sagen, dass er mich irgendwie gross beeinflusst hätte...
 
Richie_Stevens

Richie_Stevens

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
12.10.06
Beiträge
1.166
Kekse
2.033
Ooops, sorry!
Ich habe abgestimmt, obwohl ich die Altersbeschränkung schon um ein paar Jährchen überschritten habe. :redface:

Ziehe halt bei der ersten Auswahlmöglichkeit (m)eine Stimme ab. :)
 
U

Unknownguitarher

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.20
Registriert
06.05.08
Beiträge
334
Kekse
179
seine Technik hab ich mir abgeguckt...von seinem Sound halt ich allerdings nich sehr viel...
 
thomas.h

thomas.h

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.10.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
2.901
Kekse
5.492
Ich kann mit ihm und seiner Musik sehr wenig anfangen. Man mag ihn ja musikalisch mit Gott gleichsetzen, aber für mich ist ein Grundton am Xylophon mitspielen kein musikalischer Geniestreich, sondern Kindergartenniveau. Auch wenn es die ganze Welt anscheindend anders sieht.

Ich habe "negativ" angeklickt, weil meiner Meinung nach Hendrix die "Showgitarre" groß gemacht hat. Wenn ich an klassischere Instrumente denke, haben wir die Situation von Leuten, die Zeit für Musik investieren, technische Fähigkeiten lernen und ausbauen und bereit sind, im Laufe des Lebens Schwierigkeiten zu meistern und daran zu wachsen.
Sehen wir uns den Gitarrenbereich an, haben wir das Bild eines Imageinstruments: "Du spielst Gitarre? Coool!!". Es wird keine Fingerfertigkeit gefordert, von musikalischen Fähigkeiten, musikalischem Grundverständnis oder sonstigem ganz zu Schweigen. Wie oft lesen wir hier den Thread "Wie komponiere ich eine 2. Stimme?". Diese Frage stellt sich unter Streichern oder Klavierspielern im Leben nicht.
Ich persönlich wäre froh, wenn der große Urheld der Gitarre ein Mann vergleichbar mit Liszt oder Bach wäre. Und keiner, der durch Gitarre-anzünden oder Zahnspiel in die Geschichte eingegangen ist.
Für mich ist die E-Gitarre Musik und kein Jahrmarktsgag.

Ja, gut möglich, dass Hendrix die Gitarrenwelt geprägt hat, um das abzustreiben, bin ich zu jung. Und es ist auch gut möglich, dass kaum einer Hendrix 1:1 nachspielen kann. Aber ist die jetzige Gitarrenwelt das Optimum, das erreicht werden konnte? Dass ohne ihn sämtliche neueren Musikrichtungen mit Gitarre nicht entstehen hätten können und wir heute noch Wandergitarre spielen würden, ist erwiesen unrichtig. Und dass mans nicht 1:1 nachspielen kann... Wenn Vai mich nachspielt, klingt er auch nicht mehr nach Thomas als ich es tue. Und, bin ich deswegen der bessere Gitarrist?

So. Grüße, Thomas
 
Notzen

Notzen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.04.09
Registriert
08.02.09
Beiträge
23
Kekse
14
Ich liebe seine Musik und in meinen augen ist er einen Gitarren-Gott, jedoch hat er mich jetzt musikalisch nicht beeiflusst.
Seine Soli sind zwar harmonisch und klingen gut aber seine Art zu spielen ist halt einfach "anders" und das hat nichts damit zu tun dass er linkshänder ist.
 
68goldtop

68goldtop

HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.036
Kekse
38.879
Ich kann mit ihm und seiner Musik sehr wenig anfangen. Man mag ihn ja musikalisch mit Gott gleichsetzen, aber für mich ist ein Grundton am Xylophon mitspielen kein musikalischer Geniestreich, sondern Kindergartenniveau...QUOTE]

hallo thomas!

du hast aber schon mal aufnahmen von hendrix gehört, oder?

vielleicht solltest du sie nochmal anhören ;)


cheers - 68.
 
NOMORE

NOMORE

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.11.15
Registriert
23.12.04
Beiträge
3.130
Kekse
20.666
Ort
Vienna Rock City
Ich kann mit ihm und seiner Musik sehr wenig anfangen. Man mag ihn ja musikalisch mit Gott gleichsetzen, aber für mich ist ein Grundton am Xylophon mitspielen kein musikalischer Geniestreich, sondern Kindergartenniveau. Auch wenn es die ganze Welt anscheindend anders sieht.

Hallo Thomas

Ich wollte zuerst nichts zu deinen Äußerungen schreiben aber JH hat das nicht verdient. Ich muß 68GT recht geben.

Lg,NOMORE
 
Masterofmusic

Masterofmusic

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.10.12
Registriert
07.04.07
Beiträge
978
Kekse
2.377
Ort
Nähe von Minden
Ich schließe mich meinen vorrednern an! Ich sehe Jimi Hendrix als großen Revolutionär der Gitarrenmusik! Und seine Bühnenshows sind für mich, wenn ma mal eine im Fernsehn oder Internet gesehnt hat ganz großes Kino! Das mag aber alles Geschmackssache sein.
Ich habe mein Häkchen bei "Ich stehe auf seinen Sound und habe mich an seinem Equipment orientiert." gemacht, da ich versuch zumindest meinen eigenen Sound einen Touch von JH zu geben, lasse mich aber auch durchaus von anderen Stilen und Sounds beeinflussen, allerdings richte ich mein Equipment im mom schon so richtung den von JH (z.b. einen Marshall 1987x, FuzzPedal oder auch n WahWah!)
Irgendwann werde ich mir auch eine Fender Strat holen ;)
Und ich hole mir ne billige Strat, die ich dann aufn Konzert bzw. nem Gig dann auch in Brand setzen werden :D
Finde, dass die Gitarre von JH nach dem Brand besser aussah als vorher :D

MfG Jannis
 
Real-JJCale

Real-JJCale

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
04.04.07
Beiträge
2.700
Kekse
32.387
Ort
ex-54321, ex-Deutschland
***
Ganz wichtig nochmal: Bitte nur mitmachen, wer zwischen 13 und 25 Jahre alt ist!
***

sorry, hatte ich glatt nicht/überlesen :rolleyes:

mein vote gilt demnach nicht.

"Nein, er hatte keinerlei Einfluss auf mich."

Bitte in der Auswertung 1x abziehen.

LG
RJJC
 
Mr96

Mr96

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.06.11
Registriert
24.03.08
Beiträge
1.291
Kekse
4.358
Ich hab Hendrix als Jugendlicher, so mit 16, das war Mitte der 90er, entdeckt und mich sofort in seine Musik verliebt. Sie hat etwas Magisches, das mich immer und immer wieder in ihren Bann zieht und nicht mehr loslässt. Jimi mit seinem wunderbar schluderigen und dreckigen Spiel ist nicht nur ein großartiger Gitarrist gewesen, wie es ihn bis heute, vielleicht mit Ausnahme von SRV, den ich als seinen legitimen Nachfolger betrachte, kein zweites Mal gegeben hat, sondern er war ebenfalls, was darüber anscheinend häufig übersehen wird, ein großartiger Songwriter und Sänger. Vielleicht berührt mich mit seiner Musik niemand mehr als er.
 
KlausP

KlausP

HCA Gitarre
HCA
Zuletzt hier
14.07.11
Registriert
25.01.04
Beiträge
6.089
Kekse
13.236
Ort
Franken
@ Thread-Ersteller

ich habe Obiges gelesen, daher nicht abgestimmt.

Was du auf jeden Fall berücksichtigen solltest ist, daß viele aus deiner Zielgruppe erst mal "Nein" sagen werden, weil sie einfach zu jung sind, um einen direkten Bezug zu Hendrix zu entwickeln.
Trotzdem können die indirekten Einflüsse da sein, weil Hendrix das ganze E-Gitarrenspiel revolutioniert hat und möglicherweise das Idol derer war, die heute selbst Idole für die jungen Musiker sind.
 
68goldtop

68goldtop

HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.036
Kekse
38.879
hi!

da ich bereits aus dem alter raus bin, nehme ich natürlich nicht an der abstimmung teil.
ich bin auch weder ein besonderer fan, noch imitiere ich seinen sound oder sein equipment, möchte aber noch ein paar gedanken (teilweise sogar "fakten") zu seiner person und seinem musikalischen einfluss beisteuern.

daß hendrix auch 38 jahre nach seinem frühen tod seine fans und nachahmer findet macht ja bereits deutlich, daß seine musik nicht so schlecht (kindergartenniveau...) gewesen sein kann.

zudem möchte ich aber auf ein paar historische besonderheiten hinweisen.

er war:

- einer der ersten afro-amerikaner die für ein vornehmlich weißes publikum spielte
- der erste sänger UND lead-gitarrist in einem rock-trio - viele andere folgten kurze zeit später
- der erste gitarrist in der rockmusik der die gitarre experimentell (auch live) benutzte
- einer der ersten rockgitarristen der die studio-technik gezielt für seine soundfindung und kompositionen benutzte
- einer der ersten die die blues-traditionen (songwriting, harmonik, spielweisen) erfolgreich in ein anderes genre übertrugen

sicher könnte man noch einige andere interessante punkte finden (z.b. die verwendung + unsterblich-machung der stratocaster)...

hendrix stand zeitlich/historisch an einem interessanten punkt, der ihm die möglichkeit eröffnete viele dieser neuerungen - die nicht unbedingt seine "erfindungen" waren - für sich zu nutzen und populär zu machen.
sein einfluss auf seine muiker-kollegen zu dieser zeit war enorm und insofern wird er auch viele gitarristen beeinflusst haben die heute forsch behaupten er habe sie nicht beeinflusst ;)

nach meiner bescheidenen meinung gibt es nach bob dylan und den beatles nur noch hendrix der einen vergleichbar starken und weitgefächerten einfluss auf die spätere rockmusik hatte.


cheers - 68.
 
H!Voltage

H!Voltage

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.14
Registriert
25.05.08
Beiträge
613
Kekse
1.448
Hey,

vielen Dank schonmal an alle, die bisher mitgemacht und hier einen Kommentar abgegeben haben!

@KlausP: Ich weiß, dass ich mit viel "Nein" rechnen kann, aber gerade das macht das ganze für mich interessanter, da es ja trotzdem noch einige gibt, die beeinflusst wurden. Ich möchte in der Facharbeit auf keinen Fall beweisen, dass er die Jugend heute immernoch genauso prägt wie damals die "Zeitzeugen", sondern möchte vielmehr Gründe dafür finden, warum er heute noch immer (wenn auch weniger) Einfluss hat. Natürlich muss ich in der Zeit der Heavy-Metal Fans mit 32tel Triolen bei 3000 bpm damit rechnen, dass viele sich nicht mehr Hendrix als Vorbild nehmen :great:

@68: Danke für die Fakten und deine Eindrücke! Wenn ich fragen darf, wie alt bist du? Denn auch wenn du nicht bei der Umfrage teilnehmen darfst, kann ich solche Beiträge durchaus gut in die Facharbeit einbringen, um andere Aussagen zu unterstützen! :)
 
G

Grizmek

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.09.15
Registriert
16.07.08
Beiträge
84
Kekse
156
Ich würd nicht sagen, dass es heute keinen Gitarristen mehr gibt, der so gut spielt wie Jimi damals. Es gibt eindeutig sehr begabte Gitarristen, die durchaus mit ihm konkurieren können. Es gibt auch jüngere Gitarristen, die neue Facetten des Gitarrenspiels entdecken, bestes Beispiel ist m.E. Tom Morello. Aber zu sagen, JH sei total überbewertet, dem kann ich absolut nicht zustimmen. Es ist einfach ein Fakt, dass er ein Meilenstein in der Geschichte der modernen "westlichen" Musik war (siehe dazu Beitrag meines Vorredners).
Für mich persönlich kann ich trotz meiner jungen 17 Jahre sagen, dass er mich vor allem bei der Rythmik sehr stark beeinflusst hat, was aber auch andere getan haben, Jimi Page hat für mich z.B. fast denselben Stellenwert wie Hendrix. Aber seinen Sound zu suchen und nachzuahmen, find ich jetzt auch nicht das wahre. Einen eigenen Sound zu finden ist für mich viel wesentlicher, als "wie JH zu klingen".
 
Ziggla

Ziggla

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.05.16
Registriert
03.12.05
Beiträge
1.375
Kekse
5.444
Hendrix beeinflusst mich nicht "direkt", ich gehe den Weg über Stevie Ray Vaughan, der aber eben von Hendrix maßgeblich beeinflusst worden ist. So schließt sich der Kreis wieder :).
 
P

pL3k3R

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.10
Registriert
23.02.06
Beiträge
154
Kekse
417
Ort
Bochum
Jimi Hendrix hat noch richtig an der Gitarre gearbeitet.

Das zumindest, sagt mein Gitarrenlehrer :p
Ich weiß nicht in wie fern man noch von einer beeinflussung reden kann, aber ich habe mir, wie viele andere Gitarristen einiges von seinem Spiel abgeguckt.
Beispielsweise das Barre-Greifen mit dem Daumen..
 
-Ape-

-Ape-

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.20
Registriert
14.11.04
Beiträge
1.895
Kekse
1.978
Ort
Hessisch Sibirien, MKK
Habe " keinen Einfluss" angekreuzt. Zwar liebe ich Lieder wie Machine Gun, Foxy Lady, PURPLE HAZE, Red House, Contry Blues ... , aber ich kann nicht sagen das es mich unbedingt beeinflusst hat, jedenfalls hätte nicht gemerkt. Bin eher von Leuten wie Dimebag und Zakk Wylde getrieben.
 
J.E.M

J.E.M

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.10
Registriert
24.01.08
Beiträge
81
Kekse
180
Ich habe das erste gewählt.
Als ich zuerst mit dem Gitarrepspielen angefangen bin, kannte ich Hendrix kaum und er hat mich auch kaum interressiert.
Aber als ich beim surfen auf youtube auf Voodoo Child (slight return) traf und das Wah Wah Intro hörte, fiel mir die Kinnlade runter und seit diesem Moment hat er mich beeinflusst.
 
oldboy

oldboy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.12
Registriert
28.12.04
Beiträge
3.219
Kekse
24.916
Jimi H ist mir sowas von egal, darum

Nein, er hatte keinerlei Einfluss auf mich.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben